Neubau der Integra Neuland, Allmendstrasse, CH-5610 Wohlen


3096441 Amtsblatt AG - 12.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt AG)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


Fachplanerleistungen für Neubau Integra Neuland Wohlen;
Ausschreibung – selektives Verfahren (Präqualifikation)

1. Auftraggeberin:
Integra, Stiftung für Behinderte im Freiamt, vertreten durch die Baukommission, Jurastrasse 16, 5610 Wohlen Schweiz

2. Verfahrensart:
selektives Verfahren (2-stufig). Das selektive Verfahren wird gestützt auf die interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB) vom 25. November 1994 / 15. März 2001, die Verordnung zur IVöB vom 15. Dezember 2004 sowie nach dem Submissionsdekret des Kantons Aargau durchgeführt. Anhand der eingereichten Unterlagen und Eignungskriterien werden maximal 4 bis 7 Bewerber zur 2. Stufe eingeladen.

3. Sprache:
Die Sprache für das gesamte Ausschreibungsverfahren ist Deutsch.

4. Gegenstand:
Fachplanerleistungen für den Neubau der Integra Neuland, Allmendstrasse, CH-5610 Wohlen, in den Bereichen (1. Stufe, selektives Verfahren):
BKP 292 Bauingenieur
BKP 293 Elektroingenieur
BKP 294/295 HLKKS-Ingenieur

5. Termine:
– Publikation: 12. Dezember 2011
– Eingabe Präselektionsunterlagen: 4. Januar 2012
– Auswahl/Zuschlag: 17. Januar 2012
– Einreichung der Honorarofferte: 6. Februar 2012
– Entscheid: Mitte Februar 2012
– Planungsbeginn: Ende Februar 2012
– Baubeginn: Frühling 2014

6. Präselektion (Stufe 1):
Aus den eingereichten Bewerbungen wählt die Baukommissionim Auftrag der Integra, Stiftung für Behinderte im Freiamt, 4 bis 7 Planer für die jeweiligen Fachbereiche nach den deklarierten Kriterien im Bewerbungsformular aus. Anschliessend werden die Fachplaner zur Honorarofferte eingeladen.

7. Bezugsquellen der Unterlagen:
Das Bewerbungsformular und weitere Projektinformationen können online ab Montag, 12. Dezember 2011 unter http://www.dorjisigrist.ch/integra heruntergeladen werden.
Die Unterlagen können auch schriftlich unter Beilage eines adressierten, mit Fr. 1.– frankierten Rückantwortkuverts (C5) bei Dorji Sigrist, dipl. Architekten FH/ETH, z. Hd. Tashi Dorji, Geissensteinring 10, CH-6005 Luzern, bestellt werden.
Versand der Bewerbungsformulare: ab 12. Dezember 2011
An Subunternehmer werden keine Submissionsformulare zugestellt.
12.Dezember 2011/Nr. 50 2347

8. Eingabetermin und Ort:
Die Bewerbung ist verschlossen an folgende Adresse einzureichen: Integra, Stiftung für Behinderte im Freiamt, Jurastrasse 16, 5610 Wohlen Schweiz
Vermerk: «Präselektion Integra Neuland, Allmendstrasse, CH-5610 Wohlen, BKP jeweilige Arbeitsgattung – Nicht öffnen».
Der Antrag ist verschlossen einzureichen und mit dem Vermerk «Nicht öffnen» zu versehen. Die Unterlassung führt zum Ausschluss.
Eingabetermin: Mittwoch, 4. Januar 2012, 16.00 Uhr
Die Bewerbung muss bis spätestens am Tag des Eingabetermins um 16.00 Uhr beim Sekretariat der Integra, Stiftung für Behinderte im Freiamt, Jurastrasse 16, CH-5610 Wohlen, abgegeben werden oder dort eingetroffen sein (Poststempel ist nicht massgebend). Das Risiko, dass das zugestellte Angebot rechtzeitig bei der Integra, Stifung für Behinderte im Freiamt, eintrifft, liegt bei den Anbietern.

9. Offertöffnung:
Es findet keine offizielle Offertöffnung statt. Die Teilnehmer werden schriftlich benachrichtigt.

10. Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5000 Aargau, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhalts sowie eine Begründung enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.
Anforderungen:
a) die Vergabegrundsätze gemäss § 10 Submissionsdekret des Kantons Aargau
b) Die allgemeinen Bedingungen und die technischen Anforderungen richten sich nach geltenden Schweizer Normen
c) Die Eignungskriterien sind in den Bewerbungsunterlagen festgelegt

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.