Neubau Doppelkindergarten Gjuchstrasse Dietikon - BKP 214 Montagebau in Holz


6921464 SIMAP - 16.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Stadt Dietikon
Hochbauabteilung
Beschaffungsstelle/Organisator
Stadt Dietikon
Immobilien- und Baumanagement
Klapperich / Curschellas
Bremgartnerstrasse 22
8953 Dietikon
Schweiz
Telefon: 044 744 36 77
Fax: 044 744 35 53
E-Mail: hochbauabteilung@dietikon.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
13.08.2020
Bemerkungen: Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen können bis am 8. Tag vor dem Eingabetermin an die Bauleitung (a.laube@bem-architekten.ch) eingereicht werden. Die Beantwortung wird ins SIMAP gestellt. Diese Antworten oder Präzisierungen gelten als Bestandteile der Submissionsunterlagen.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 21.08.2020
Uhrzeit: 14:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
Das Angebot ist verschlossen mit der Aufschrift "Submission 207071 Kindergarten Gjuch BKP 214" an die Adresse der Bauherrschaft einzureichen.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Neubau Doppelkindergarten Gjuchstrasse Dietikon - BKP 214 Montagebau in Holz
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214100 - Bauarbeiten für Kindergärten
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP: 214 - Montagebau in Holz
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Der Doppelkindergarten Gjuch in Dietikon wird als vollwertiger Neubau auf dem Gelände des heutigen Quartierparks Lozziwiese errichtet. Die heutige Nutzung als Park mit integrierten Spielgeräten wird durch die Neugestaltung erhalten und aufgewertet. Die Realisierung erfolgt in 2 Etappen, Ausführung Neubau und Parkgestaltung. Aufgrund der örtlichen Begebenheiten gilt es besondere Anforderungen wie z.B. zum Grundwasserschutz, Baumschutz, Baugrund und Erschliessung zu beachten.
Der Neubau wird in Holzelementbauweise erstellt. Die Fundation und Bodenplatte wird betoniert. Ein umlaufender Betonsockel bildet den Hochwasserschutz und die Abgrenzung zum Terrain. Die Innenwände, Decken und das Dach werden mit Holzelementen auf die Bodenplatte aufgerichtet. Die Treppe und der Liftschacht wird aus Holz erstellt. Die gestrichene Fassadenschalung wird in eine profilierte und eine "glatte" vertikale Schalung unterteilt und mit umlaufenden Spenglerblechen gefasst.
2.6 Ort der Ausführung
Gjuch- / Oetwilerstrasse, Kat. - Nrn. 11252 und 11253, Wohnzone, 8953 Dietikon
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 07.12.2020 und Ende 05.03.2021
Bemerkungen: Beginn der Bauarbeiten Baumeister am 5. Oktober 2020, Abschluss Bauarbeiten 9. Juli 2021.
Genauere Angaben sind dem Terminprogramm zu entnehmen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
siehe spezielle Bedingungen; Erfüllungsgarantie
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
nicht zulässig
3.6 Subunternehmer
Subunternehmen sind nur mit Zustimmung der Vergabestelle zugelassen und genau zu bezeichnen.
Bedingungen gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 16.07.2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.