Neubau Kanalisation Ibergeregg, Los 1


1422961 Amtsblatt SZ - 23.02.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SZ)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


Auftraggeberin: Kanalisationsgenossenschaft Ibergeregg, vertreten durch Paul Rubli, Hotel Passhöhe, 8843 Oberiberg.

Verfahrensart: Offenes Verfahren gemäss Art. 12 Abs. 1 der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB) vom 25. November 1994/15. März 2001 (SRSZ 430.120.1).

Gegenstand: Schmutzwasserleitung NW 160 mm, Länge zirka 2 km; Druckleitungen NW 63 mm, Länge zirka 300 m; zwei Pumpstationen für Schmutzwasser.

Baubeginn: Mai 2007.

Begehung: Es findet keine Begehung statt.

Sprache Vergabeverfahren: Deutsch.

Submissionsunterlagen: Die Submissionsunterlagen können ab Montag, 26. Februar 2007, bei der CES Bauingenieur AG, Stalder + Wey, Hausmatt 5, 6423 Seewen, unter Beilage eines adressierten und frankierten (Fr. 2.40) C4-Couverts bestellt werden.

Eingabetermin: Dienstag, 20. März 2007 (Poststempel, A-Post), versehen mit der Aufschrift «Neubau Kanalisation Ibergeregg, Los 1».

Zustelladresse: Kanalisationsgenossenschaft Ibergeregg, Paul Rubli, Hotel Passhöhe, 8843 Oberiberg.

Offertöffnung: Freitag, 23. März 2007, 09.00 Uhr, Hotel Passhöhe, 8843 Oberiberg. Seewen, 23. Februar 2007

Im Auftrag der Bauherrschaft: CES Bauingenieur AG, 6423 Seewen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.