Neubau Labor- und Forschungsgebäude BSS
des Departementes D-BSSE in Basel


5056411 SIMAP - 18.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
ETH Zürich, Abteilung Immobilien
Herr Jürg Marty
Kreuzplatz 5, KPL
8092 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 632 78 54
Fax:
E-Mail: marty-juerg@ethz.ch
URL: www.immobilien.ethz.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.08.2016
Bemerkungen: Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen müssen auf der Website www.simap.ch
Unter den Register "Anbieter" schriftlich eingepflegt werden. Unter dem Stichwort "Benutzerhinweise" finden Sie eine Online-Anleitung, wie Sie im Forum Fragen stellen können. Die Fragen und Antworten werden im Forum SIMAP ab 19.08.2016 allen Anbieterinnen (ohne Nennung des Fragestellers) zur Verfügung gestellt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 16.09.2016
Uhrzeit: 14:00
Formvorschriften: Der Poststempel ist nicht massgebend. Die Verantwortung für das rechtzeitige Eintreffen beim Auftraggeber liegt beim Submittenten.
Es ist die Versandetikette in den Submissionsunterlagen zu verwenden.
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Neubau Labor- und Forschungsgebäude BSS
des Departementes D-BSSE in Basel
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
3500.0001.AA_BSS_BKP: 1_201
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP: 111
BKP: 112 - Abbrüche
BKP: 113
BKP: 172
BKP: 173
BKP: 174
BKP: 176
BKP: 201 - Baugrubenaushub
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Baugrundstück:
Das Areal Campus Schällemätteli grenzt im Nordwesten an verschiedene grössere Universitätsbauten (Chemie, Physik, Anatomie), an ein grösseres Schulareal (St. Johann-, Pestalozzi- und Vogesenschulhaus) sowie im Südosten an das Areal Uni-versitätsspital Basel.
Seit 2013 ist ein Bebauungsplan (BP 203) rechtskräftig, der das Areal Campus Schällemätteli in die Baufelder 1-4 sowie das Baufeld des Universitäts-Kinderspitals (UKBB) einteilt. Das Baufeld 2 mit 7'800m2 gehört der Einwohnergemeinde Basel-Stadt, welche plant das Grundstück der ETH im Baurecht abzugeben.

Vorarbeiten Grundeigentümer.
Das sich auf dem Baufeld 2 befindende alte Frauenspital wird vom Grundeigentümer (Einwohnergemeinde Basel-Stadt) von Juni 2015 bis Oktober 2016 rückgebaut.

Rodungen, Abbrüche, Demontagen im kleineren Umfang

Baustelleninstallation:
Teile der Baustelleninstallation müssen bereits vom Unternehmer Baugrube erstellt werden.

Baugrubenverbau, Baugrubenaushub, Wasserhaltung:
Bruttogeschossfläche von ca. 30.000 m²
Der Neubau wird im zentralen Bereich auf einer Fläche von ca. 4.560 m² zweifach unterkellert. Das Gründungsniveau liegt hier zwischen ca. 13 m - 15 m unter Gelände
Die geplante Baugrube wird zum Schutze des Grundwasserhaushaltes und der umliegenden Bestandsgebäude in grundwasserschonender Trogbauweise errichtet.
Ziehung der wassersperrenden Verbauwand nach Erreichung der Auftriebssicherung
Die flacher gegründeten Randbereiche, werden im Schutze eines Rühlwandverbaus hergestellt.
Die Verbauwände müssen je nach Gründungsniveau des geplanten Baukörpers 1- bis 3-fach mit Litzenankern rückverankert werden.
Lenzen der Baugrube nach dem Einbringen der wassersperrenden Verbauwände.
Konstruktionsbeton als Schutzschicht über Aushubsole.
2.6 Ort der Ausführung
Auf dem Areal Schällemätteli der Universität Basel
Baufeld 2 zwischen Klingelbergstrasse und Schanzenstrasse
Parz.-Nr. 238
Klingelbergstrasse 48
4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: In jedem Fall ist jedoch das Grundangebot vollständig einzureichen.
Plausibilisierte Unternehmervorschläge werden gleich gewertet wie Submission.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Im Los 1 für den Neubau BSS in Basel wird erwartet dass die für die Erstellung der Baugrube nötigen Arbeiten von einem Anbieter gesamthaft angeboten werden.
2.10 Ausführungstermin
Beginn 06.03.2017 und Ende 18.12.2020
Bemerkungen: 29. April 2017, Ende Rühlwand Klingenbergstrasse zu Pharmazentrum
01. Juli 2017, Ende Aushub Ebenen 252 bzw. 255 m ü. M.
09. Sept. 2017, Ende Aushub / Betonsauberkeitsschicht Ebene 245 m ü. M.
16. Feb. 2018, Ende Wasserhaltung
16. März 2018, Ende Ziehen Spundwandträger
30. Juni 2018, Ende Rückbau Rühlwandträger
18. Dez. 2020, Ende der Gesamtleistung

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss den Beschrieben in den Ausschreibungen
3.5 Bietergemeinschaft
zugelassen
3.6 Subunternehmer
zugelassen, müssen benannt werden.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 22.07.2016
Kosten: CHF 2'500.00
Zahlungsbedingungen: Kosten für ein vollständig ausgedrucktes Papierexemplar
der Submission. Elektronische Unterlagen inkl. Ordner und Verzeichnisse zur Angebotseingabe sind kostenlos.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 29.07.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
SIMAP
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.