Neubau Primarschulhaus Krämeracker, Glasbausteinarbeiten


5106755 SIMAP - 02.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Primarschulpflege Uster
Beschaffungsstelle/Organisator
Boltshauser Architekten AG
Beat Steuri
Dubsstrasse 45
8003 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 (0) 43 311 19 49
Fax: +41 (0) 43 311 19 40
E-Mail: info@boltshauser.info
URL: www.boltshauser.info
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Primarschule Uster
Cigdem Ruf
Poststrasse 13
8610 Uster
Schweiz
Telefon: 044 944 74 16
Fax:
E-Mail: cigdem.ruf@uster.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
16.09.2016
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.10.2016
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Neubau Primarschulhaus Krämeracker, Glasbausteinarbeiten
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
CPV: 45223820 - Fertigbauelemente und -teile
CPV: 45223821 - Fertigbauelemente
CPV: 45223220 - Rohbauarbeiten
BKP: 274 - Spezialverglasungen (innere)
BKP: 2243 - Glaseinbauten in Flachdächern
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Auf dem Areal zwischen Zürichstrasse und Krämerackerstrasse in Uster plant die Pri-marschulpflege Uster den Neubau eines Primarschulhauses und einer Turnhalle.
Der Neubau des Schulhaustraktes erstreckt sich über eine Länge von ca. 76.3m und einer Breite von ca. 32m. Die Turnhalle besitzt die Abmessungen von 41.5m auf 33.7m.
Zur Belichtung der inneren Erschliessung werden Glasbausteinwände und Oblichter realisiert, mit unterschiedlichen Brand- und Schallschutzanforderungen.

Umfang dieser Ausschreibung
- innere Arbeiten für Glasbausteinwände mit Türeinbauten
- Glasbausteinwandfelder als Oberlichter
- vorfabrizierte horizontale Glasbausteinoblichter
2.6 Ort der Ausführung
Zürichstrasse 33 + 35, 8610 Uster
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.08.2017 und Ende 27.10.2017

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
gemäss Submissionsunterlagen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
gemäss Submissionsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Submissionsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss Submissionsunterlagen
3.6 Subunternehmer
gemäss Submissionsunterlagen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
9 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 02.09.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.