Neubau Wohnhaus St. Josef-Stiftung Bremgarten


4028332 SIMAP - 14.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
St. Josef-Stiftung Bremgarten AG
Beschaffungsstelle/Organisator
St. Josef-Stiftung Bremgarten AG
Badstrasse 4
5620 Bremgarten AG
Schweiz
Telefon: +41 56 648 45 45
Fax: +41 56 648 45 00
E-Mail: info@josef-stiftung.ch
URL: www.josef-stiftung.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
31.03.2014
Bemerkungen: Fragen sind schriftlich an St. Josef-Stiftung, Badstrasse 4, 5620 Bremgarten zu senden.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 24.04.2014
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Die Angebote sind in einem verschlossenen, neutralen Couvert mit dem Vermerk "Wohnhaus, Arbeitsgattung und BKP-Nr.; nicht öffnen" einzureichen.
Das Angebot muss bis spätestens Donnerstag den 24. April 2013, bis 16.00 Uhr beim Empfang im Erdgeschoss abgegeben oder dort eingetroffen sein. Das Risiko, dass das zugestellte Angebot rechtzeitig beim Empfang eintrifft, liegt beim Anbieter.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Neubau Wohnhaus St. Josef-Stiftung Bremgarten
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
1047.0 Wohnhaus St. Josef-Stiftung Bremgarten
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 271.0 - Verputzarbeiten (innere)
BKP: 271.1 - Spezielle Gipserarbeiten
BKP: 258 - Kücheneinrichtungen
BKP: 273.0 - Innentüren aus Holz
BKP: 273.1 - Wandschränke/Gestelle u. dgl.
BKP: 273.3 - Schreinerarbeiten allgemein
BKP: 281.0 - Unterlagsböden
BKP: 272.0 - Innentüren aus Metall
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Neubau Wohnhaus für 12 Wohngruppen St. Josef-Stiftung
2.6 Ort der Ausführung
5620 Bremgarten, Aargau
2.7 Aufteilung in Lose?
Ja
Angebote sind möglich für: mehrere Lose

Los-Nr: 1
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 258 - Kücheneinrichtungen
Kurze Beschreibung: Schreinerküchen für 12 Wohngruppen im 1. bis 6. OG mit teilweise höhenverstellbaren Arbeitsflächen.
Eine Küche für den Mehrzweckraum im 1. OG
Bemerkung: Ausführungsbeginn voraussichtlich im Juni 2015. Siehe provisorisches Bauprogramm Vorspann Seite 7. Die Terminvorgaben erfolgen unter Vorbehalt der Baufreigabe.

Los-Nr: 2
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 271.0 - Verputzarbeiten (innere)
Kurze Beschreibung: Wände, Grundputz zur Aufnahme von Weissputz: 2'345 m²
Decken, Grundputz zur Aufnahme von Weissputz: 3'250m²
Wände mit Zementgrundputz: 1'100m²
Deckputze, Weissputz auf Wände: 3'250 m²
Deckputze, Weissputz auf Decken: 3'395 m²
Bemerkung: Ausführungsbeginn voraussichtlich im Dezember 2014. Siehe provisorisches Bauprogramm Vorspann Seite 7. Die Terminvorgaben erfolgen unter Vorbehalt der Baufreigabe.

Los-Nr: 3
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 271.1 - Spezielle Gipserarbeiten
Kurze Beschreibung: Ständerwände einfach: 1'250 m²
Vorsatzschalen: 1'770 m²
Wandverkleidungen Aussenwände: 1'020 m²
Vollgipsplatten: 310 m²
Gipsdecken abgehängt: 250 m²
Deckenrippen: 131 m'
Bemerkung: Baubeginn voraussichtlich im Januar 2015. Siehe provisorisches Terminprogramm Vorspann Seite 7. Die Terminangaben erfolgen unter Vorbehalt der Baufreigabe.

Los-Nr: 4
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 273.0 - Innentüren aus Holz
Kurze Beschreibung: Rahmentüren mit Futter und Verkleidung, furniert.
2-flügelige Türen mit Glasbeistoss: 108 Stück
1-flügelige Türen: 90 Stück
Zargentüren lackiert: 28 Stück
Bemerkung: Baubeginn voraussichtlich im Mai 2015. Siehe provisorisches Terminprogramm Vorspann Seite 7. Die Terminangaben erfolgen unter Vorbehalt der Baufreigabe.

Los-Nr: 5
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 273.1 - Wandschränke/Gestelle u. dgl.
Kurze Beschreibung: Fronten und Aussenseiten furniert, teilweise Kunstharzbelegt.
Schrankfronten für Zimmer, Büros, Pflegebäder, usw.: 124 Stück
Bemerkung: Baubeginn voraussichtlich im Mai 2015. Siehe provisorisches Terminprogramm Vorspann Seite 7. Die Terminangaben erfolgen unter Vorbehalt der Baufreigabe.

Los-Nr: 6
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 273.3 - Schreinerarbeiten allgemein
Kurze Beschreibung: BKP 273.5 Verkleidung Kerne inklusive Schränke und Türen
6 Kerne mit je 4 Seiten, Abwiklung 33m, Höhe 2.42 m, 20 Schrankabteile, 6 Rahmentüren.
6 Kerne mit je 4 Seiten, Abwiklung 36.5m, Höhe 2.42 m, 18 Schrankabteile, 6 Rahmentüren.
Teilweise mit perforierten Dreischichtplatten.
Bemerkung: Baubeginn voraussichtlich im Mai 2015. Siehe provisorisches Terminprogramm Vorspann Seite 7. Die Terminangaben erfolgen unter Vorbehalt der Baufreigabe.

Los-Nr: 7
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 281.0 - Unterlagsböden
Kurze Beschreibung: Zementestriche, schwimmend 1. - 6. OG: 5'635 m²
Verbundestriche 1. - 2. UG: 380 m²
Bemerkung: Baubeginn voraussichtlich Ende März 2015. Siehe provisorisches Terminprogramm Vorspann Seite 7. Die Terminangaben erfolgen unter Vorbehalt der Baufreigabe.

Los-Nr: 8
CPV: 45215210 - Bauarbeiten für Heime
BKP: 272.0 - Innentüren aus Metall
Kurze Beschreibung: Automatische Schiebetüranlagen mit Swin-Out Funktion, EI30, verdeckte Bänder, Alublech 3 mm pulverbeschichtet, Anschluss an BMA mit Batteriepacket, Schlüsselprogrammschalter, Nottaster. Total 13 Stück.
Bemerkung: Baubeginn voraussichtlich im Juni 2015. Siehe provisorisches Terminprogramm Vorspann Seite 7. Die Terminangaben erfolgen unter Vorbehalt der Baufreigabe.
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Vorschläge für Änderungen oder Ergänzungen müssen als separate Zusatzofferte mit der Bezeichnung "Unternehmer-Variante" zwingend zusammen mit dem vollständig ausgefüllten Hauptangebot eingereicht werden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss den Eignungskriterien im Vorspann Seite 6.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Das Verlangen einer Erfüllungsgarantie bleibt vorbehalten.
3.3 Zahlungsbedingungen
Nach Baufortschritt gemäss SIA 118. Akontozahlungen innert 60 Tagen, Schlusszahlungen innert 90 Tagen.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Von der Werkvertragssumme werden 1.5% für Bauschäden, Bauwesenversicherung, Energie, allgemeine Bauereinigung abgezogen. Für Baureklame wird pauschal CHF 250.00 abgezogen.
3.5 Bietergemeinschaft
Die Bildung einer ARGE ist mit federführender Unternehmung zugelassen.
3.6 Subunternehmer
Subunternehmer sind im Angebot sofern bekannt zu benennen. Der Einsatz von Unterakordanten bedarf einer schriftlichen Zustimmung des Auftraggebers. Werden Subunternehmer im späteren Verlauf des Projektes dazugezogen, sind auch diese nachträglich durch die Bauherrschaft genehmigen zu lassen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Angebotspreis Gewichtung 60%
 Referenzen, Qualität Gewichtung 20%
 Termine, Leistung Gewichtung 15%
 Lehrlinge Gewichtung 5%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Schärli Architekten AG
Urban Oberholzer
Fluhmattweg 6
6000 Luzern 6
Schweiz
Telefon: +41 41 417 17 64
Fax: +41 41 417 17 76
E-Mail: urban.oberholzer@schaerli-ag.ch
URL: www.schaerli-ag.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14.03.2014 bis 24.04.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Siehe Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
Vorbehalten bleibt die Bereinigung der Angebote in technischen Belangen.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Es gelten die Verfahrensgrundsätze des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen, die interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen sowie das Submissionsdekret des Kantons Aargau.
4.5 Sonstige Angaben
Die Erteilung des Auftrages untersteht der erforderlichen Baubewilligung sowie der Baufreigabe.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Aargau.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
1. Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde geführt werden.

2. Die Beschwerdeschrift ist von der Partei selbst oder von einer Anwältin bzw. einem Anwalt zu verfassen, welche(r) gemäss dem Bundesgestz über die Freizügigkeit der Anwältinnen und Anwälte vom 23. Juni 2000 (Anwaltsgesetz, BGFA; SR 935.61) zur Vertretung von Parteien vor Gericht berechtigt ist.

Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten, d.h. es ist

a) anzugeben, wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll, und
b) darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird.

3. Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss den Ziffern 1 und 2 nicht entspricht, wird nicht eingetreten.

4. Eine Kopie der angefochtenen Ausschreibung ist der Beschwerdeschrift beizulegen.

5. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, d.h. die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.