Neubau Wohnheim Mainaustrasse, Zürich


1847142 Amtsblatt ZH - 11.07.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Vergebene Aufträge - Kant. Amtsblatt ZH)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Verein Wohnheime Kreuzstrasse Neubau Wohnheim Mainaustrasse, Zürich

Klassifikation

Auftragsart: Bauauftrag
Verfahrensart: Offen
Dem WTO-Abkommen unterstellt: Nein

1. Vergabestelle

1.1 Vergabestelle: Verein Wohnheime Kreuzstrasse

Organisator/-in des Beschaffungsverfahrens:
Verein Wohnheime Kreuzstrasse
Reto Steffen
Ottenweg 20/22
8008 Zürich
Telefon +41 44 420 15 00
Fax +41 44 420 15 10
E-Mail info@kreuzstrasse.ch

1.2 Art der Vergabestelle: Andere

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Name des Projekts: Neubau Wohnheim Mainaustrasse, Zürich

2.2 Art des Bauauftrages: Ausführung

2.3 Referenz des Dossiers: Neubau Wohnheim Mainaustrasse, Züric

2.5 Kurzbeschrieb der zu beschaffenden Leistung:
BKP 211.0 Baustelleneinrichtung
BKP 211.1 Gerüste
BKP 211.3 Baumeisteraushub
BKP 211.4 Kanalisation im Gebäude
BKP 211.5 Beton- und Stahlbetonarbeiten
BKP 211.6 Maurerarbeiten
BKP 411.3 Baumeisteraushub
BKP 411.4 Kanalisation ausserhalb Gebäude
BKP 411.5 Beton- und Stahlbetonarbeiten
BKP 451 Erdarbeiten
BKP 453 Elektroleitungen
BKP 455 Sanitärleitungen

3. Zuschlagsentscheid

3.1 Kurzbeschrieb der Beschaffung: BKP 211 Baumeisterarbeiten

3.3 Auftragnehmer/-in:
- K. Eicher Bauunternehmung AG
Eichwatt 1
8105 Regensdorf

3.4 Angebotspreis:
Preis der berücksichtigten Offerte nach
Überprüfung: 1 058 868
Währung: Schweizer Franken

3.6 Begründung des Zuschlagsentscheides: Die Offerte weist, unter Berücksichtigung der in der Ausschreibung festgelegten Vergabekriterien, das wirtschaftlich günstigste Angebot aus.

3.7 Datum des Zuschlags: 24. Juni 2008

4. Weitere Informationen

4.2 Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit der Zustellung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen und hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten. Die angefochtene Verfügung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.