Neue ERP-Lösung - Freihänder


6919808 SIMAP - 15.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Freihändiges Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
SDBB Schweizerisches Dienstleistungszentrum Berufsbildung | Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
Beschaffungsstelle/Organisator
SDBB Schweizerisches Dienstleistungszentrum Berufsbildung | Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
Aleksandar Sutaroski
Haus der Kantone, Speichergasse 6
3001 Bern
Schweiz
Telefon: 031 320 29 00
Fax:
E-Mail: aleksandar.sutaroski@sdbb.ch
URL: www.sdbb.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungen
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neue ERP-Lösung - Freihänder
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: 7
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: BDO AG, Schiffbaustrasse 2, 8031 Zürich, Schweiz
Preis: CHF 728'052.00
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Auf die Ausschreibung im offenen Verfahren vom 04.10.2020 (Meldungsnummer 1090913) ist ein Angebot termingerecht eingegangen. Dieses wurde vom Verfahren ausgeschlossen, weil es der Ausschreibung respektive den Ausschreibungsunterlagen nicht entsprochen hat (Art. 24 Abs. 1 Bst. b ÖBV) und weil Eignungskriterien nicht erfüllt waren (Art. 24 Abs. 1 Bst. c ÖBV).

Mit dem erwähnten Ausschluss verblieb kein Angebot mehr im Verfahren, wodurch ein Vertragsabschluss nicht mehr möglich war. Folglich wurde das Vergabeverfahren aus wichtigen Gründen abgebrochen (Art. 29 Abs. 1 ÖBV). Ein wichtiger Grund lag namentlich vor, weil kein Angebot eingereicht worden ist, das die in der Ausschreibung oder in den Ausschreibungsunterlagen festgelegten Kriterien oder technischen Anforderungen erfüllte (Art. 29 Abs. 2 Bst. a ÖBV).

Dieser Ausgang des Verfahrens erlaubt es der Vergabestelle u.a., den Gegenstand im freihändigen, überschwelligen Verfahren zu beschaffen (Art. 7 Abs. 3 Bst. a ÖBV).

Aus diesen Gründen wird der Zuschlag der BDO AG erteilt.

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 14.05.2020
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Dieser Entscheid zur freihändigen Vergabe kann innert 10 Tagen seit der Publikation mit Beschwerde bei der Erziehungsdirektion des Kantons Bern, Sulgeneckstrasse 70, 3007 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Diese Publikation und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.