Neugestaltung Umgebung «Turmmatt», Wollerau


1430930 Amtsblatt SZ - 02.03.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SZ)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Auftraggeber: Stiftung Alters- und Pflegeheim Turmmatt, Bahnhofstrasse 16, 8832 Wollerau, und Genossenschaft Alterswohnungen Turmmatt, Bahnhofstrasse 14, 8832 Wollerau, beide vertreten durch die Gemeinde Wollerau, Hauptstrasse 15, 8382 Wollerau.

Die Gemeinde Wollerau eröffnet gemäss Verordnung zur interkantonalen Vereinbarung (IVöB) über das öffentliche Beschaffungswesen vom 25. November 1994/15. März 2001 (SRSZ430.120.1) ein offenes Verfahren gemäss Art. 12 Abs. 1 Bst. a unter ausgewiesenen Fachfirmen für die Ausführung folgender Arbeiten:

BKP 421, Gärtnerarbeiten, umfassend Abbrüche, Aushub, Abfuhren zirka 1000 m3, Fundationen, Planien zirka 700 m3, verschiedene Beläge zirka 2140 m2, Rasen- und Pflanzflächen zirka 1590 m2, Pflanzenlieferungen zirka Fr. 75 000.-, Pflegearbeiten Bepflanzung während zweier Jahre, Drahtschotterkörbe zirka 50 m3, Kanalisationen Meteorwasser zirka 250 m, Einfriedungen zirka 65 m.

Begehung: Auf Wunsch nach Absprache mit Landschaftsarchitekt Graber Allemann, Zeitraum 19. bis 23. März 2007.

Submissionsunterlagen: Die Submissionsunterlagen können bis 9. März 2007 beim Landschaftsarchitekten Graber Allemann, Talstrasse 33, 8808 Pfäffikon, info@zwischenraum.ch, Telefon 055 410 64 10, Fax 055 410 64 04, bezogen werden.

Bezugskosten: Es werden keine Bezugskosten erhoben.

Eingabe: Eingabe in Papierform, verschlossen, mit der Aufschrift «Neugestaltung Umgebung Turmmatt, Wollerau, Gärtnerarbeiten» an die Gemeinde Wollerau, Bauverwaltung, Hauptstrasse 15, Postfach 101, 8832 Wollerau.

Eingabetermin: Freitag, 30. März 2007, 12.00 Uhr (Briefeinwurf Gemeindekanzlei), Eingang bei der Bauverwaltung Wollerau, Poststempel ist nicht massgebend.

Offertöffnung: Öffentlich, am Freitag, 30. März 2007, 14.00 Uhr, im Sitzungszimmer Bauamt Wollerau, 2. OG.

Ausführung/Termine: Baubeginn Ende April 2007, Fertigstellung Ende August 2007, Bepflanzung Herbst 2007.

Sprache Vergabeverfahren: Deutsch.

Eignungskriterien: Erfahrung in der Ausführung von ähnlichen Anlagen, Nachweis der nötigen Infrastruktur, einsetzbare Personalkapazität, Lehrlingsausbildung, Gewährleistung der Garantie.

Zuschlagskriterien: Preis des Angebotes, Qualität und Referenzen, Arbeitsanalyse (Terminprogramm, Arbeitsablauf), Lehrlingsausbildung.

Staatsvertragsbereich unterstellt: Nein.

Arbeits- und Bietergemeinschaften zugelassen: Ja.

Vorbehalt: Die Vergabe und Durchführung der Arbeiten stehen unter dem Vorbehalt der Bewilligung des Baukredites durch die Gemeindeabstimmung vom 11. März 2007.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Wollerau, 28. Februar 2007 Der Gemeinderat

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.