Öko-Heizöl


6046185 SIMAP - 17.09.2018
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Post Immobilien Management und Services AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Post Immobilien Management und Services AG /
CC-WTO - Projekt "Öko-Heizöl"
Wankdorfallee 4
3030 3030 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wtoheizoel@post.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Post CH AG /
F41 / Beschaffung
CC-WTO - Projekt "Öko-Heizöl"
Wankdorfallee 4
3030 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wtoheizoel@post.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
01.10.2018
Bemerkungen: Fragen des Anbieters zur Ausschreibung und zu den Ausschreibungsunterlagen sind direkt in der Ausschreibungsplattform simap.ch bis spätestens 01.10.2018 zu stellen.
Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt. Die Beantwortung der Fragen erfolgt direkt im Frageforum in der Ausschreibungsplattform simap.ch bis am 11.10.2018. Verspätet eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 29.10.2018
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Das Angebot muss zur Wahrung seiner Rechtzeitigkeit zum genannten Zeitpunkt vollständig am genannten Ort eingetroffen sein; Eingaben per E-Mail oder Fax genügen nicht. Die Aufgabe eines Angebotes per Post zum genannten Zeitpunkt (Poststempel) reicht zur Wahrung der Rechtzeitigkeit nicht. Zu spät eingetroffene Angebote werden nicht berücksichtigt.
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Öko-Heizöl
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 09135100 - Heizöl
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Im Rahmen des Projektes Öko-Heizöl soll ein geeigneter Leistungserbringer evaluiert werden, welcher die Anforderungen des Auftraggebers gemäss detailliertem Anforderungskatalog zu bestmöglichen wirtschaftlichen Bedingungen erfüllt.

Gegenstand der Beschaffung ist die Lieferung von Öko-Heizöl zu den Heizöltanks der Post.
Zu liefern ist Öko-Heizöl Norm SN 181160-2 max. Schwefelgehalt von 50 mg/kg (50 ppm, 0,005%).

Für weitere Details verweisen wir auf die Ausschreibungsunterlagen.
2.6 Ort der Lieferung
ganze Schweiz
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
keine
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
In Schweizer Franken (CHF), innert 60 Tage netto ab Rechnungseingang. Korrekte Rechnungsstellung vorausgesetzt.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
Sieht der Anbieter den Beizug von Subunternehmern und/oder Unterlieferanten vor, hat er diese unter Angabe der vollständigen Daten im Angebot verbindlich anzugeben. Der Anbieter übernimmt die Gesamtverantwortung.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
2.1 Nachweise
2.2 Betreibungen / Konkurs- oder Nachlassverfahren
2.3 Sozialversicherungsbeiträge
2.4 Akzeptanz des Sozial- und Ethikkodex
2.5 Belieferung schweizweit
2.6 Überwachung und autonome Belieferung der Tankfüllstände
2.7 Akzeptanz der AGB für die Beschaffung von Gütern
2.8 Geheimhaltungsvereinbarung
2.9 Akzeptanz des Rahmenvertragsentwurfs
2.10 Referenzprojekte
2.11 E-Rechnung
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
Französisch
Italienisch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Gemäss Ausschreibungsunterlagen.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
- Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Beschaffung von Gütern, Ausgabe Oktober 2016
- Rahmenvertragsentwurf
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten. Als Arbeitsbedingungen gelten die Gesamtarbeitsverträge und die Normalarbeitsverträge und, wo diese fehlen, die tatsächlichen orts- und berufsüblichen Arbeitsbedingungen. Wird die Leistung im Ausland erbracht, so hat der Anbieter zumindest die Einhaltung der Kernübereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO-Kernübereinkommen) nach Anhang 2a der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen (VöB; SR 172.056.11) einzuhalten.
4.5 Sonstige Angaben
Die Anbieter können für die Ausarbeitung des Angebots keine Entschädigung beanspruchen.

Die Anbieter werden gebeten, die Fragen zu den Anforderungen im online Evaluationstool "DecisionAdvisor" zu beantworten. Die Beantragung eines Zugangs (Benutzername und Passwort) auf den "DecisionAdvisor" erfolgt gemäss der Anleitung, welche im simap.ch als Anhang Nr. 04 publiziert ist.

Geheimhaltungsverpflichtung:
Alle Unterlagen sind absolut vertraulich zu behandeln. Die Dokumente dürfen weder kopiert noch in irgendeiner Form an Dritte weitergegeben werden. Falls die Dokumente zwecks Einreichung eines Angebotes zwingend Dritten vorgelegt werden müssen, so sind auch diese zur strikten Wahrung der Vertraulichkeit anzuhalten. Im Übrigen verpflichten sich der Anbieter, dessen Mitarbeiter und allfällige Subunternehmer / Unterlieferanten, über alle Informationen und Tatsachen, die ihnen im Rahmen des vorliegenden Beschaffungsverfahrens zur Kenntnis gelangen, Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt sowohl während der Angebots- und allfälligen Vertragsdauer als auch nach Beendigung des entsprechenden Vertragsverhältnisses.

Verzichtet ein Unternehmen auf das Einreichen eines Angebotes oder kommt es zu keinem Vertragsabschluss, sind alle Ausschreibungsunterlagen der Post zu vernichten.

Weitere Angaben gemäss Ausschreibungsunterlagen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.