Planerwahlverfahren Sanierung und Neunutzung Reithalle - Präqualifikation


6931713 SIMAP - 24.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Politische Gemeinde St. Moritz, vertreten durch den Gemeindevorstand
Beschaffungsstelle/Organisator
Planpartner AG
Obere Zäune 12
8001 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: manderegg@planpartner.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Planpartner AG
Obere Zäune 12
8001 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: manderegg@planpartner.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 24.08.2020
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Die Bewerbungsunterlagen mu¨ssen mit einem Stempel einer schweizerischen Poststelle mit dem Datum vom Montag, 24. Au- gust 2020 versehen sein (A-Post) oder ko¨nnen gleichentags, bis spa¨testens 16:00 Uhr bei der Eingabestelle abgegeben werden. Sie müssen mit dem verlangten Vermerk (Ziff. 2.2) auf dem Eingabekuvert bezeichnet sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Planerwahlverfahren Sanierung und Neunutzung Reithalle - Präqualifikation
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
26381
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Die Gemeinde St. Moritz beabsichtigt, die 1910 erstellte und kommunal geschu¨tzte Reithalle zu sanieren und für neue Nutzungen auszulegen. Die Reithalle soll zu einem vielseitig nutzbaren Begegnungsort fu¨r Einheimische und Ga¨ste werden. Der Umfang und die Art der erforderlichen Sanierung - inbesondere der freitragenden Hallenkonstruktion in Hetzerscher Holzbauweise - sind im Rahmen des Planungsprozesses mit der zusta¨ndigen Kommission und in Begleitung externer Fachpersonen zu bestimmen. Details siehe Pflichtenheft zur Ausschreibung.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Gemeinde St. Moritz, CH
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Der Auftrag beginnt voraussichtlich unmittelbar nach rechskräftiger Vergabe durch den Gemeindevorstand, vorbehältlich der Rekursfristen, der Vertragsunterzeichnung und der erforderlichen Zustimmung zu den Kreditvorlagen. Details siehe Pflichtenheft.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Siehe Pflichtenheft zur Ausschreibung.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
09.09.2020
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
12.11.2020
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.16 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 24.07.2020 bis 24.08.2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Sind unzulässig (Art. 19 SubG)
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss SubG
4.5 Sonstige Angaben
Aufgrund der in den Unterlagen gemachten Angaben
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch (mit Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen),
kantonales Amtsblatt und Engadiner Post
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, Obere Plessurstrasse 1, 7001 Chur, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren sowie deren Begründung mit Angabe der Beweismittel zu enthalten.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.