Präqualifikation Ersatz Leitsystem


2518983 SIMAP - 21.07.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Industrielle Betriebe Langenthal und
Gemeindeverband Wasserversorgung an der unteren Langeten
Beschaffungsstelle/Organisator
Industrielle Betriebe Langenthal und
Gemeindeverband Wasserversorgung an der unteren Langeten
Peter Bergmann oder Marianne Meyer
Talstrasse 29
4902 Langenthal
Schweiz
Telefon: 062 916 57 57
Fax: 062 916 57 67
E-Mail: ibl@ib-langenthal.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 04.08.2010
Uhrzeit: 17:00
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Planung und Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Präqualifikation Ersatz Leitsystem
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
Präqualifikation
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 65000000 - Versorgungsunternehmen.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Beim vorliegenden Projekt handelt es sich primär um den Ersatz der bestehenden Fernsteuersysteme der Wasser- Gas- und Elektrizitätsversorgung in der Region Langenthal. Aus Gründen der Verfügbarkeit des Reservematerials, der beschränkten Ausbaubarkeit und Funktionalität drängt sich eine Ablösung auf.
Umbauten und Erweiterungen der Primäranlagen und Lokalsteuerungen in den Aussenbauwerken werden durch die Bauherrschaft oder Dritte ausgeführt und sind nicht Umfang dieser Präqualifikation.
Die Anlagen sind während der Bauzeit der Leitstelle in Betrieb. Auf kurze Umbauzeiten und Betriebssicherheit wird seitens der Bauherrschaft viel Wert gelegt.

Die Leitstelle ist schlüsselfertig zu erstellen, d.h. alle Hardware, Verbindungskabel, Kleinmaterial, Software, Parametrisierung, Datenbankgenerierung, Bilder, Auswertungen, Montage, Test und Inbetriebnahme ist zu liefern.
Die Netzleitunterstationen (NLU) sind fertig montiert in einem Schrank oder auf einem Einbaurahmen in den Bauwerken zu installieren.
2.6 Ort der Ausführung
Langenthal und umliegende Gemeinden
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 30.09.2010 und Ende 15.08.2012

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Selbstdeklaration der Anbietenden zur Präqualifikation
Die Präqualifikationsunterlagen sind verschlossen mit dem Vermerk "Leitsystem" einzureichen an:
Industrielle Betriebe Langenthal
Talstrasse 29 4902 Langenthal
Verspätet eingereichte Präqualifikationsunterlagen werden nicht berücksichtigt.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Es werden nur Bewerberinnen und Bewerber zum Ausschreibungsverfahren zugelassen, die zusammen mit ihrer Bewerbung für das Auswahlverfahren aufgrund des ausgefüllten Fragebogens ihre wirtschaftliche, finanzielle, organisatorische und fachliche Eignung sowie Erfahrung im Bereich der Fernwirk- und Netzleittechnik sowie Steuerungstechnik bei vergleichbaren Objekten nachweisen und bereit sind eine Erfüllungsgarantie zu leisten.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Technik; wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit; Dienstleistungen, Service, Unterhaltsdienst; Referenzanlagen
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 04.08.2010
Kosten: Keine
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
31.08.2010
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
12.08.2010
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.15 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.12.2010
3.16 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Industrielle Betriebe Langenthal
Peter Bergmann oder Marianne Meyer
Talstrasse 29
4902 Langenthal
Schweiz
Telefon: 062 916 57 57
Fax: 062 916 57 67
E-Mail: ibl@ib-langenthal.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 20.07.2010 bis 04.08.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Präqualifikationsunterlagen können ab Dienstag, den 20. Juli bis Mittwoch, den 4. August 2010 bei folgender Adresse bezogen werden:
Industrielle Betriebe Langenthal
Talstrasse 29
4902 Langenthal
062 916 57 23 oder per E- Mail m.meyer@ib-langenthal.ch
Eingabe der Präqualifikation, Donnerstag, den 12. August 2010 (Poststempel A-Post)

4. Andere Informationen
4.5 Sonstige Angaben
Auskünfte:
Sollberger Ingenieure GmbH, Bielstrasse 14, 3270 Aarberg
Tel. 032 / 392 65 15 Herr Wüthrich Fax. 032 / 392 41 15
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch (Originaltext) und Amtsblatt des Kantons Bern (gleichentags oder bis 14 Tage später).
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen dieses Submissionsverfahren kann innert 10 Tagen seit der Publikation schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Oberaargau Städtli 26 3380 Wangen a.A. Beschwerde erhoben werden.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.