Präqualifikation für Buchbranchenlösung mit integriertem Webshop


5066098 Amtsblatt LU - 23.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


1. Auftraggeber: Kanton Luzern, handelnd durch die Dienststelle Informatik (DIIN),
Ruopigenplatz 1, 6015 Luzern.

2. Lieferort und Ausführungsort: gemäss Präqualifikationsunterlagen.

3. Verfahrensart: Selektives Verfahren. Die Ausschreibung erfolgt nach dem WTO-
Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen vom 15. April 1994,
dem Gesetz über die öffentlichen Beschaffungen vom 19. Oktober 1998 (öBG;
SRL Nr. 733) und der Verordnung zum Gesetz über die öffentlichen Beschaffungen
vom 7. Dezember 1998 (öBV; SRL Nr. 734).

4. Gegenstand des Auftrages: Im Rahmen dieser Präqualifikation werden Anbieter
ermittelt, welche eine erprobte Buchbranchenlösung mit integriertem Webshop anbieten,
inklusive Einführungsprojekt und Betrieb der gesamten Lösung. Die Buchbranchenlösung
umfasst dabei mindestens folgende Funktionalität:
Ein Warenwirtschaftssystem (WWS), das neben den Standard-Warenwirtschaftsfunktionalitäten
(Verkaufsaufträge erfassen, Aufträge kommissionieren und ausliefern,
Fakturen erstellen, Disponieren, Lieferantenbestellungen anlegen, Warenein-
und -ausgang abwickeln, Lager bewirtschaften usw.) auch die für den geplanten
Einsatzzweck im Lehrmittelverlag erforderlichen buchbranchenspezifischen
Funktionalitäten beherrscht wie:
- Anbindung an relevante Buchverzeichnisse/Lieferantenkataloge in der
Schweiz und Deutschland (VLB, SBZ, KNV, Libri, AVA und Nielsen), damit
Bücher und Medien automatisch in die Artikeldatenbank des WWS importiert
werden können,
- Erfassung von eigenen Titeln inklusive Metadaten,
- automatischer Import von Einkaufspreisen und Produktverfügbarkeiten der
angebundenen Lieferanten,
- Unterstützung der gängigen Datenaustauschformate der Buchbranche in der
Schweiz und Deutschland, damit neben Artikeldaten und Verfügbarkeiten
auch Lieferantenbestellungen, Lieferscheine, Lagerbestände usw. mit den
wichtigen Lieferanten elektronisch abgefragt/ausgetauscht werden können,
- kundengruppenspezifische, selber zusammengestellte Fachkataloge,
- elektronische Anbindung an Buch-Logistikanbieter, welcher Kunden in der
Schweiz im Auftrag des LMV/DMZ direkt beliefert, zwecks Entlastung der
LMV/DMZ-eigenen Logistik,
- idealerweise Unterstützung für neue Bezugsmodelle (z.B. Abonnemente/
Zugangsrechte zu digitalen Inhalten).
Einen vollständig in das Warenwirtschaftssystem (WWS) integrierten Webshop,
sodass:
- im Webshop erfasste Aufträge direkt und vollständig in das WWS gelangen,
- die Artikeldaten und Konditionen automatisch vom WWS in den Webshop
übernommen und laufend aktuell gehalten werden,
- die Verkaufspreise zwischen WWS und Webshop automatisiert synchronisiert
werden und jederzeit konsistent sind,
- die Kundendaten sowohl im Webshop als auch im WWS erfasst und gepflegt
werden können und laufend bidirektional abgeglichen werden.
Zudem sollen Anbieter mindestens drei relevante Referenzinstallationen in der
Schweiz vorweisen können.

5. Einreichung der Teilnahmeanträge:
a. Eingabetermin: Bis Freitag, 19. August 2016, 12.00 Uhr, müssen die Anträge
eingetroffen sein. Die Anträge müssen verschlossen und mit dem Vermerk
versehen «Buchbranchenlösung LMV/DMZ - bitte nicht öffnen» eingereicht
werden. Das Risiko der rechtzeitigen Zustellung liegt beim Antragsteller.
b. Adresse zur Einreichung der Anträge: Kanton Luzern, Dienststelle Informatik,
LMV/DMZ, IT-Beschaffung, Schachenhof 4, 6014 Luzern.

6. Bezugsstelle der Präqualifikationsunterlagen: Die Präqualifikationsunterlagen
können ab 25. Juli 2016 angefordert werden bei: Kanton Luzern, Dienststelle
Informatik, LMV/DMZ, IT-Beschaffung, Schachenhof 4, 6014 Luzern, E-Mail
diin.itbeschaffung@lu.ch.

7. Sprache des Verfahrens und der Anträge: Deutsch

8. Anforderungen:
a. Die Eignungskriterien sind den Präqualifikationsunterlagen zu entnehmen.
b. Kaution/Sicherheit: keine.

9. Geschäftsbedingungen: Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für
IKT-Leistungen der Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK), Ausgabe 2015.
Allfällige Abweichungen von diesen AGB müssen erwähnt werden.

10. Sonstige Angaben: Die Präqualifikationsunterlagen sind nur in deutscher Sprache
erhältlich.

11. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Präqualifikation kann innert zehn Tagen
seit der ersten Publikation im Luzerner Kantonsblatt Beschwerde beim Kantonsgericht
des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, geführt werden.
Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten und ist im
Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel
sind beizulegen.

Résumé en français

1. Objet du mandat: En vertu de cette préqualification un fournisseur détermine qui
offre une solution de l’industrie du livre éprouvé avec webshop intégré comprenant
projet et l’exploitation mise en œuvre. La solution logicielle comprend au moins les
fonctions de base suivantes:
- stocker dans des emplois couverts directement dans le système ERP,
- sont automatiquement adopté les données du produit à partir du système
ERP et tenue à jour en permanence,
- les prix de vente entre les solutions de gestion du magasin et de l’inventaire
sont toujours synchronisés automatiquement,
- les données du client sont tous deux enregistrées dans la boutique comme
dans la solution ERP intégrée et maintenue en permanence et comparées
bidirectionnellement,
- les termes sont automatiquement à maintenir la cohérence dans le système de
gestion des commandes et dans le webshop.

2. Type de procédure: procédure sélective.

3. Commande des documents de soumission: Les documents de soumission peuvent
être commandés à partir du 25 juillet 2016 auprès de Kanton Luzern, Dienststelle
Informatik, LMV/DMZ, IT-Beschaffung, Schachenhof 4, 6014 Luzern, E-Mail
diin.itbeschaffung@lu.ch.

4. Délai de soumission: Les offres doivent être arrivées dans une enveloppe ou un
paquet bien fermé jusqu’à vendredi 19 août 2016 à 12.00 heures au plus tard à
l’adresse suivante: Projet «Buchbranchenlösung LMV/DMZ - bitte nicht öffnen»,
Kanton Luzern, Dienststelle Informatik, LMV/DMZ, IT-Beschaffung, Schachenhof 4, 6014 Luzern.

Luzern, 15. Juli 2016
Finanzdepartement des Kantons Luzern

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.