Primarschulgemeinde Frauenfeld


2260270 Amtsblatt TG - 30.10.2009
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt TG)
- Auftragsart:  keine Angaben
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Primarschulgemeinde Frauenfeld

Arbeitsausschreibung

Vergabestelle: Schulen Frauenfeld, Primarschulgemeinde St. Gallerstr. 25, Postfach 674, 8501 Frauenfeld Telefon 052 723 27 37, Fax 052 723 27 47

Verfahrensart: Offenes Verfahren

Bauvorhaben: Schulanlage Huben, Frauenfeld, Gesamtsanierung

Art der Aufträge: Bauauftrag Ausführung

WTO-Abkommen unterstellt: ja

Kurzbeschreibung der zu beschaffenden Leistungen

BKP 211 Baumeisterarbeiten - Pfählung

- Abbrüche
- Baustelleneinrichtung
- Gerüste
- Baumeisteraushub
- Kanalisationen im Gebäude
- Beton- und Stahlbetonarbeiten
- Maurerarbeiten
- Instandsetzungsarbeiten

BKP 230 Elektroanlagen - Starkstrominstallationen

- Haupt- und Steigleitungen
- Lichtinstallationen
- Kraft- und Wärmeinstallationen
- Schwachstromapparate/-installationen
- Bauprovisorien

BKP 233 Leuchten und Lampen - Lieferung von Beleuchtungskörpern

BKP 240 Heizungsanlagen - Demontage bestehender Öltankanlage

- Mobile Heizzentrale für Schulhaus Huben 1
- Wärmeerzeugung neu bivalent (Erdsonden-Wärmepumpe und Gaskessel)
- Wärmeverteilung mittels Radiatoren resp. Fussbodenheizung

BKP 244 Lüftungsanlagen - Komfortlüftung Klassenzimmer, Turnhalle / Mehrzweckraum / Lehrerzimmer
BKP 250 Sanitäranlagen - Totalsanierung der Installationen und Apparate
BKP 261 Aufzüge - Elektrohydraulischer Personen- resp. Warenaufzug

Ausführungsort: FrauenfeldTermine:

- Arbeitsvergaben: Frühjahr 2010 (vorbehältlich des Volksentscheides vom 13. Juni 2010)
- Arbeitsbeginn: ab Oktober 2010
- Fertigstellung: Frühjahr 2012

Mehrere Beschaffungen: Es besteht die Möglichkeit, Offerten für mehrere Beschaffungen einzureichen.

Sprache des Verfahrens: Deutsch

Teilangebot: nicht zulässig

Eignungskriterien:

1. Vollständige und termingerechte Einreichung des Angebotes
2. Finanzielle Leistungsfähigkeit
3. Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
4. Organisatorische Leistungsfähigkeit

Zuschlagskriterien: gemäss Ausschreibungsunterlagen

Bietergemeinschaften: sind zugelassen

Bezug der Unterlagen: MMT AG BAULEITER UND ARCHITEKTEN, Breitestrasse 28, 8400 Winterthur

Bedingungen zum Bezug der Unterlagen: Ein adressiertes und mit 5 Franken frankiertes B4-Kuvert an obige Adresse.

Eingabetermin: Montag, 14. Dezember 2009, 16.30 Uhr (eintreffend beim Eingabeort), verschlossen in einem Kuvert mit der Aufschrift «Schulhaus Huben,
Frauenfeld, Gesamtsanierung / BKP 2xx»

Eingabeort: Schulen Frauenfeld, Primarschulgemeinde, St. Gallerstrasse 25, Postfach 674, 8501 Frauenfeld

Rechtsmittel:
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Thurgau, Frauenfelderstrasse 16, 8570
Weinfelden, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung
enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Es gelten
keine Gerichtsferien.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.