Projekt Asset Management System (AMS): Beschaffung AMS-Software sowie Dienstleitungserbringung zur Einführung


3543333 SIMAP - 16.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
BKW FMB Energie AG
Beschaffungsstelle/Organisator
BKW FMB Energie AG
Projekt AMS
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: projekt_ams@bkw-fmb.ch
URL: www.bkw-fmb.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
BKW FMB Energie AG
Projekt AMS
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: projekt_ams@bkw-fmb.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
29.01.2013
Bemerkungen: Die Ausschreibung erfolgt nach bernischem Recht. Direkte Kontakte zwischen dem Anbieter und den zuständigen Personen bei der Beschaffungsstelle sind nicht vorgesehen. Fragen zu Inhalten sind bis zum 29.01.2013 in deutscher Sprache per E-Mail an die Adresse unter Ziffer 1.2 zu stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Anfragen werden voraussichtlich bis zum 04.02.2013 beantwortet. Die Fragen und Antworten werden in anonymisierter Form in deutscher Sprache an alle Anbieter, welche die Ausschreibungsunterlagen bestellt haben, per E-Mail zugestellt. Sonstige Kontaktversuche mit der Beschaffungsstelle können zum Ausschluss eines Anbieters aus dem Verfahren führen. Jeder Anbieter ist eigenverantwortlich für die Einhaltung dieser Vorgabe.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.02.2013
Formvorschriften: - Frist: Die Eingabe des Antrages auf Teilnahme muss spätestens bis zum 12.02.2013 per A-Post erfolgen. Massgebend für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcode einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel).
- Form: Der gesamte Antrag auf Teilnahme (inkl. Geschäftsberichte) ist in einem Exemplar in Papierform und in elektronischer Form auf CD einzureichen. Die Papierform (Antrag und Beilagen/Nachweise) ist, dort wo verlangt, jeweils rechtsgültig zu unterzeichnen und in einem Ringordner (nicht gebunden) einzureichen. Der Antrag ist per A-Post, verschlossen und mit dem Vermerk "Projekt AMS / Bitte nicht öffnen" zu versenden.
- Zu spät eingereichte Anträge werden ausgeschlossen. Sie werden dem Antragstellenden zurückgesandt.
- Die Öffnung der Anträge auf Teilnahme ist nicht öffentlich.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Werkvertrag
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Projekt Asset Management System (AMS): Beschaffung AMS-Software sowie Dienstleitungserbringung zur Einführung
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
AMS
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 48000000 - Softwarepaket und Informationssysteme
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Der Geschäftsbereich Netze der BKW FMB Energie AG will die Zusammenhänge zwischen Zustand und Alterung der Betriebsmittel sowie Massnahmenkosten und Versorgungsqualität des Netzes systematisch analysieren und daraus Entscheidungen ableiten. Im Rahmen der Anbieterauswahl wird eine AMS Software zur optimalen Unterstützung des Asset Managements von Stromnetzen sowie die Dienstleitungserbringung zur Einführung derselben gesucht. Für die zu implementierende AMS Software bestehen Anforderungen zu einem für das strategische und zum anderen für das operative Asset Management. Mit dem strategischen Asset Management soll das Alterungsverhalten von technischen Betriebsmitteln auf Basis von Massnahmen (z.B. Ersatz) einschliesslich deren Kosten (CAPEX, OPEX) modelliert werden. Mit dem operativen Asset Management, für welches ein optionales Angebot angefragt wird, soll auf Basis implementierter Bewertungsalgorithmen Prioritätslisten für Massnahmen bestimmter Betriebsmittel anhand definierter Zustände und Wichtigkeiten berechnet werden können.
2.6 Ort der Lieferung
Region Bern
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen: Juli bis Dezember 2013

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Keine
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Keine
3.5 Bietergemeinschaft
Nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Gemäss Präqualifikationsunterlagen
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Gemäss Präqualifikationsunterlagen
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Gemäss Präqualifikationsunterlagen
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
BKW FMB Energie AG
Projekt AMS
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: projekt_ams@bkw-fmb.ch
URL: www.bkw-fmb.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 16.01.2013 bis 01.02.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Unterzeichnung der im SIMAP vorliegenden Geheimhaltungsvereinbarung. Diese ist rechtsgültig zu unterzeichnen und als pdf-Datei per E-Mail an die Adresse unter Ziffer 1.2 zu senden.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine anderen
4.3 Verhandlungen
Finden nicht statt
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
1. Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite.
2. Die Auftraggeberin behält sich das Recht vor, zusätzliche Leistung zu diesem Auftrag gestützt auf Art. 36, Abs. 2 lit. d, VöB freihändig zu vergeben, wenn ein Anbieterwechsel aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen nicht möglich ist oder für die Auftraggeberin erhebliche Schwierigkeiten oder unverhältnismässige Kostensteigerungen zur Folge hätte.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann innert zehn Tagen seit Eröffnung bei der Bau-. Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern (BVED), Reiterstrasse 11, 3011 Bern, Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Beweggründe mit Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, die Unterschrift der beschwerdeführenden Partei oder ihrer Vertretung zu enthalten. Diese Publikation und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.