Projektierung, Ausschreibung und Realiserung einer Streckenbegradigung von ca. 1'400 m Länge, Bau eines ca. 675 m langen Bahntunnels


2340510 SIMAP - 01.02.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Berner Oberland-Bahnen AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Berner Oberland-Bahnen AG
Jürg Lauper
Harderstrasse 14
3800 Interlaken
Schweiz
Telefon: 033 828 71 11
Fax: 033 828 72 64
E-Mail: juerg.lauper@jungfrau.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Berner Oberland-Bahnen AG
Jürg Lauper
Harderstrasse 14
3800 Interlaken
Schweiz
Telefon: 033 828 71 11
Fax: 033 828 72 64
E-Mail: juerg.lauper@jungfrau.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.02.2010
Bemerkungen: Anfragen sind per eMail oder per Post an die Adresse des Auftraggebers zu richten.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.03.2010
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Die Angebote haben mit Stempel CH-Poststelle oder per Kurier bis 16.00 Uhr Eintreffen beim Empfang des Auftraggebers, Harderstrasse 14, 3800 Interlaken einzutreffen.
Stichwort: Honorarofferte "Buechi"
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleisungsauftrages
Baudienstleistung
Dienstleistungskategorie CPC: [18] Eisenbahnen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Projektierung, Ausschreibung und Realiserung einer Streckenbegradigung von ca. 1'400 m Länge, Bau eines ca. 675 m langen Bahntunnels
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
keine
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Als Generalplaner sind alle Leistungen für die Grundlagenvermessung, das Projekt mit Ausschreibungen und Ausführung der baulichen und elektromechanischen Anlagen, Geologie und geotechnische Projektleitung, Ausarbeitung der erforderlichen Umweltberichte sowie die Koordination mit der Bahntechnik zu erbringen. Die Auftraggeberin behält sich vor Zusatzleistungen zu bestellen.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Feldarbeiten auf Boden der Gemeinde 3815 Gündlischwand
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 16.04.2010 und Ende 23.12.2011
Bemerkungen: Die spätere Bauausführung und damit die Auslösung der Bauleitungsleistungen erfolgt in Abhängigkeit zum Baubeschluss bzw. zur Finanzierung nach 2011.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
-vollständiges Angebot
- Selbstdeklarationsformular ausgefüllt und aktuelle Bestätigungen beigelegt
- unverändertes Angebot
- termingerechte Eingabe des Angebotes
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
30 Tage
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss den Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaften
Planergemeinschaften sind grundsätzlich zugelassen. In den Hauptfachgebieten der Eignungsbeurteilung (Bauingenieur, Geologe) darf sich eine Firma nur in einem Team bewerben.
3.6 Subunternehmer
Spezialisten als Subunternehmer sind zugelassen und dürfen sich mit mehrerern Teams bewerben.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
1) Erfahrung in der Projektierung und Realsierung von Bahntunneln - Referenzobjekte im Bahntunnelbau der anbietenden Firmen (min. 2 Projekte, deren realsierung nicht länger als 5 Jahre zurückliegt).
2) Erfahrung mit Tunnelvortrieben im Lockergestein - Referenzen im Lockergesteinsvortrieb der anbietenden Firmen (min. 1 Projekt, dessen Planung nicht länger als 10 Jahre zurückliegt).
3) Erfahrung als Generalplaner - Referenzobjekte als Generalplaner Bau, Vermessung, Geologie, Elektroplanung, Umweltplanung (min. 1 Projekt, dessen Planung nicht länger als 10 Jahre zurückliegt.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Gewichtung 40 %
 Firmenreferenzen Gewichtung 20 %
 Kompetenz Schlüsselpersonal Gewichtung 10 %
 Vorgehenskonzept Gewichtung 30 %
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 10.02.2010
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Berner Oberland-Bahnen AG
Jürg Lauper
Harderstrasse 14
3800 Interlaken
Schweiz
Telefon: 033 828 71 11
Fax: 033 828 72 64
E-Mail: juerg.lauper@jungfrau.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 05.02.2010 bis 12.02.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Es werden keine telefonischen Bestellungen angenommen.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Aktuelle allgemeine Vertragsbedingungen KBOB für Planerleistungen
4.3 Verhandlungen
keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss Art. 11 IVöB
4.5 Sonstige Angaben
Es ist keine Begehung vorgesehen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch (Originaltext) und Amtsblatt des Kantons Bern (gleichentags oder bis 14 Tage später).
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation im Amtsblatt des Kantons Bern mit Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Interlaken/Oberhasli, Schloss 1, Postfach 276, 3800 Interlaken angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.