Projektwettbewerb Werkstätten Buecherwäldli Hirzen, Uzwil


2539848 SIMAP - 10.08.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Wettbewerb
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Werkstätten Buecherwäldli
Beschaffungsstelle/Organisator
Heilpädagogische Vereinigung Gossau-Untertoggenburg-Wil
Brigitte Scheiwiller
Fichtenstrasse
9240 Uzwil
Schweiz
Telefon: 071 955 76 40
Fax: 071 955 76 42
E-Mail: info@buecherwaldli.ch
1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken
Wehrli Architekten AG
Wehrli
St.Leonhardstrasse 35
9000 St.Gallen
Schweiz
Telefon: 071 223 40 40
Fax: 071 223 40 41
E-Mail: wehrli@wehrliarchitekten.ch
1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge
Datum: 03.09.2010
1.5 Typ des Wettbewerbs
Projektwettbewerb
1.6 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.7 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Wettbewerbsobjekt
2.1 Art der Wettbewerbsleistung
Architekturleistung
2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
Projektwettbewerb Werkstätten Buecherwäldli Hirzen, Uzwil
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000
2.5 Projektbeschrieb
Die geschützten Werkstätten Buecherwäldli werden in einem Neubau zusammengefasst.
2.6 Realisierungsort
Das Grundstück liegt an der Hirzenstrasse in Niederuzwil (SG).
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Realisierungstermin
Bemerkungen: noch offen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Zur Teilnahme sind Planer aus dem Bereich Architektur berechtigt, welche Wohn- oder Geschäftssitz in der Schweiz haben oder in einem Vertragsstaat des GATT/WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen, soweit Gegenrecht gewährt wird.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Entscheidkriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Teilnahmeunterlagen bis spätestens: 02.09.2010
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation
zu beziehen von folgender Adresse:
Wehrli Architekten AG
Jürg Wehrli
St. Leonhardstrasse 35
9000 St. Gallen
Schweiz
Telefon: 071 223 40 40
Fax: 071 223 40 41
E-Mail: wehrli@wehrliarchitekten.ch
Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 09.08.2010
Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Teilnahmeunterlagen: Sämtliche Unterlagen sind auf folgender Homepage abrufbar: www.buecherwaldli.ch.
Ein brieflicher Versand erfolgt nur auf schriftliche Anfrage unter Beilage eines frankierten und adressierten Briefumschlags C4 an die Organisation und Begleitung des Wettbewerbsverfahrens, Wehrli Architekten AG, St.Leonhardstr. 35, 9000 St.Gallen, mit dem Vermerk "Präqualifikation Projektwettbewerb Werkstätten Buecherwäldli".

4. Andere Informationen
4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten
Paul Schwizer, Präsident des Preisgerichts
Werner Walser, Präsident HPV
Edwin Kuhn, Mitglied Vorstandsausschuss HPV
Bruno Bossart, dipl. Architekt HBK BSA SIA
Peter Meierhans, dipl. Architekt FH STV SVIT
Heinrich Rüdlinger, dipl. Architekt ETH SIA
Gundula Zach, dipl. Architektin BDA BSA
Hansjörg Ruckstuhl, Leiter Werkstätten
Jürg Wehrli, dipl Architekt. HBK BSA SIA
Roger Gähler, Bereichsdelegierter Werkstätten
4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?
Ja
4.3 Gesamtpreissumme
CHF 110'000 exkl. MwSt.
4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?
Nein
4.10 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons St.Gallen
4.11 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Spisergasse 41, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.