RAHMENVEREINBARUNGEN für BAULEITUNG


5072035 Amtsblatt BS - 30.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt BS)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Auftraggeber:
Flughafen Basel-Mulhouse
Schweizerisch-französische
öffentlich-rechtliche Unternehmung
Postfach 142
CH-4030 Basel
Code NUTS: FR422
Tel.: 061 325 31 11
Fax: 061 325 25 77
information@euroairport.com
www.euroairport.com.

Adresse des Beschafferprofils:
(URL): https://www.marches-securises.fr/
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.marches-securises.fr/

Haupttätigkeiten: Flughafenanlagen

Art des Auftrags: Dienstleistungsauftrag - Dienstleistungskategorie: 12

Lieferungs- und Ausführungsort: FR422 - Standort des Flughafens Basel-Mulhouse

Auftragsgegenstand: RAHMENVEREINBARUNGEN für BAULEITUNG

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV): 71200000 - 71240000 - 71400000
Kurze Beschreibung des Auftrags: Die Ausschreibung betrifft Rahmenvereinbarungen im Bereich Bauleitung, alle Gewerke für Operationen mit einem geschätzten Auftragsvolumen der Arbeiten bis zu ? 1 500 000 ohne Steuern.

Angaben zu den Losen:
Los 1:
Rahmenvereinbarung Nr. 1: Bauleitung Gebäude. Geschätzter Wert: ? 400'000 HT
Los 2:
Rahmenvereinbarung Nr. 2: Bauleitung Diverse Verkehrswege und Netze, Ingenieurhochbau, Arbeiten Aussenbereich und Stadtplanungsarbeiten. Geschätzter Wert: ? 400'000 HT
Die Rahmenvereinbarungen sind nicht in Lose aufgeteilt.
Die Bewerber können sich für eine einzige oder die 2 Rahmenvereinbarungen bewerben, sind aber dazu verpflichtet, alle Leistungen der ausgewählten Rahmenvereinbarung in ihrer Bewerbung zu berücksichtigen. Jede Rahmenvereinbarung wird separat zugeteilt.

Laufzeit der Rahmenvereinbarungen: 2 Jahre. Voraussichtlicher Auftragsbeginn des ersten Folgeauftrags: Januar 2017. Der Aufruf zum Wettbewerb für die Vergabe der Folgeaufträge erfolgt bei jedem neuen Projekt.

Auftragsverlängerung: Ja. die Rahmenvereinbarung kann 1 Mal verlängert werden.

Varianten sind zulässig: Nein

Zuschlagskriterien: Die Rahmenvereinbarungen und die darauf folgenden Aufträge werden nach den Zuschlagskriterien vergeben, die in der Ausschreibungsverordnung aufgeführt sind.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Siehe die Angabe in der Ausschreibungsverordnung (Règlement de la consultation RC - Artikel 4). Es sind nur jene Bewerber zugelassen, die die Voraussetzungen von Punkt 1), Seite 3 des Bewerbungsschreibens erfüllen.
Sonstige zu erbringende Angaben/Nachweise: Die Bewerber (jeder einzelne im Falle einer Bietergemeinschaft) müssen ein Dossier einreichen, in dem der Bewerber oder die Bietergemeinschaft vorgestellt wird und in dem alle in den Ausschreibungsverordnungen (RC) beschriebenen Elemente enthalten sind.

Kautionen und Sicherheiten: Keine
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Finanzierung aus Eigenmitteln des Flughafens Basel-Mulhouse. Zahlung gemäss Artikel 12 des Pflichtenheftes allgemeine Auflagen Planungsleistungen, herausgegeben vom Flughafen Basel-Mulhouse.

Rechtsform der Bietergemeinschaft an die der Auftrag vergeben wird: Jede Rahmenvereinbarung wird einem einzigen Bewerber oder einer Bietergemeinschaft vergeben. Ein und derselbe Mitunternehmer darf an maximal 2 (zwei) potenziellen Bietergemeinschaften der gleichen Rahmenvereinbarung teilnehmen.

Wenn die Bietergemeinschaft einzelschuldnerisch haftend ist, ist der Beauftragte für die Ausführung der Arbeiten solidarisch mit den anderen Mitgliedern der Bietergemeinschaft. Für die Rahmenvereinbarung Nr. 1: Bauleitung Gebäude, muss der Architekt unbedingt und ohne Ausnahme der Beauftragte der Bietergemeinschaft sein.

Die Leistung ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: Ja für die Rahmenvereinbarung Nr. 1, er muss bei der Architektenkammer eingeschrieben sein oder ein in Frankreich anerkanntes Architektendiplom besitzen.
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind: Ja

Verfahrensart: Offenes Verhandlungsverfahren nach Bekanntmachung nach den geltenden Bestimmungen des Flughafens Basel-Mulhouse (PGAM)

Information zu den Rahmenvereinbarungen: Rahmenvereinbarungen mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern. Geplante Höchstanzahl an Beteiligten pro Rahmenvereinbarung: 3

Auswahl der Bewerber für die Rahmenvereinbarung: Nur Bewerber, die sich nicht in einer Situation des Ausschlusses von öffentlichen Ausschreibungen befinden und die den in den Ausschreibungsverordnungen (RC) festgelegten Auswahlkriterien entsprechen, werden ausgewählt.

Auftrag fällt über das Beschaffungsübereinkommen (GPA)? Ja

Schlusstermin für die Eingang der Angebote: 29. 9. 2016 um 12 Uhr. Die Angebote müssen in der unter Artikel 5 der Ausschreibungsverordnung festgelegten Weise abgegeben werden.
Die Bewerbungen in Papierform sind entweder Zug um Zug gegen eine Empfangsbestätigung in der Express Cargo Zone des Flughafens, Catering-Gebäude (5. OG), bei der Abteilung Einkauf (Service Marchés) abzugeben, von montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, oder per Express bzw. Einschreiben mit Rückschein an nachstehende Anschrift einzusenden: «Flughafen Basel-Mulhouse, Service Marchés, Herrn Leroy, Express Cargo Zone, Catering Gebäude, Postfach 142, CH-4030 Basel.»

Sprachen: Die Angebote können in Französisch oder Deutsch erstellt werden. Die endgültigen Verträge werden jedoch in französischer Sprache verfasst.
Übersetzung der Submissionsunterlagen: Die Bewerber können die wichtigsten Submissionsunterlagen auf Deutsch erhalten (Höfflichkeitsübersetzung). Bei Unklarheiten in der Übersetzung gilt in jedem Fall der französische Text. Die Anfragen sind an folgende Adressen zu senden: für die Rahmenvereinbarung Nr. 1 Gebäude an acmoebat@euroairport.com und für die Rahmenvereinbarung Nr. 2 Diverse Verkehrswege und Netze an acmoevrd@euroairport.com.

Bindefrist des Angebots: 6 Monate ab dem Stichtag für die Einreichung der Angebote.

Bedingungen für die Öffnung der Angebote: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Wiederkehrender Auftrag: Ja. Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen: Erstes Quartal 2020

Weitere Auskünfte: Flughafen Basel-Mulhouse
Abteilung Génie Civil Ingénierie
Herrn L. RENAUDIN
Tel: 061 325 25 81
E-Mail: lrenaudin@euroairport.com

Tag der Absendung der Bekanntmachung an das Amtsblatt der EU (JOUE): 25. 7. 2016

Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren: Tribunal administratif de Strasbourg
31, avenue de la Paix
F-67000 STRASBOURG
Tel.: +33 3 88 21 23 23
Fax: +33 3 88 36 44 66
E-Mail: greffe.ta-strasbourg@juradm.fr

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 25. 7. 2016

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.