Revitalisierung Kander Zrydsbrügg


5070760 SIMAP - 29.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Schwellenkorporation Kandergrund
Beschaffungsstelle/Organisator
Kissling + Zbinden AG
Marcel Dähler
Oberlandstrasse 15
3700 Spiez
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
05.08.2016
Bemerkungen: Es werden keine telefonischen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 26.08.2016
Formvorschriften: Übergabe an die schweizerische Post (A-Post).
Vermerk: "Submission Revitalisierung Kander Zrydsbrügg"
Der Eingabevermerk ist aussen auf dem Kuvert (zusätzlich zur Adresse) anzubringen.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Revitalisierung Kander Zrydsbrügg
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
6.299
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Hauptarbeiten:
Holzereiarbeiten, Wasserhaltung, Abbruch der bestehen-den Ufersicherungen, Abbruch der bestehenden Block-rampe, Abbruch der bestehenden Betonschwelle, Aushub in Ufer und Bachsohle, Gestaltung des neuen Gerinnes, Baugrubensicherung mit Spritzbeton und Erdankern, Neubau Ufersicherung aus Blocksätzen mit und ohne Hinterbeton, Neubau einer klassischen, geschlossenen Blockrampe, Terrainmodellierungen im Uferbereich, Ge-staltung der ökologischen Aufwertungsmassnahmen im Uferbereich, Anpassung der Zufahrten.

- Abbruch Blocksatz und Ufermauern: ca. 1'200 m3
- Abbruch Betonkonstruktionen: ca. 200 m
- Abtrag / Aushub: ca. 9'600 m3
- Material abführen und entsorgen: ca.6'400 m3
- Baugrubensicherung mit Nagelwänden: ca. 900 m2
- Lieferung Natursteinblöcke: ca. 6'700 to
- Blocksätze mit und ohne Hinterbeton erstellen: ca. 3'600 to
- Blockrampe erstellen: ca. 4'000 to
- Dammschüttung und Hinterfüllungen: ca. 5'600 m3
- Gestaltung ökologische Aufwertungsmassnahmen: ca. 1'200 m2
2.6 Ort der Ausführung
Kandergrund / Frutigen, Zrydsbrügg
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 31.10.2016 und Ende 02.06.2017

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Siehe Eignungskriterien
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 29.07.2016 bis 26.08.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf www.simap.ch mit Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Frutigen-Niedersimmental) angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.