Rhoneautobahn A9 / St-Maurice - Brig


1859446 Amtsblatt VS - 25.07.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt VS)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Ausschreibung

Das Departement für Verkehr, Bau und Umwelt

schreibt im Rahmen der Kompensationsmassnahmen der Nationalstrasse A9 das Ingenieurmandat "Rottenbewirtschaftung in Pfyn 2008-2013 und Sicherheitsmassnahmen" aus.

Auftraggeber: Staat Wallis, Departement für Verkehr, Bau und Umwelt, Dienststelle für Strassen- und Flussbau, Sektion Nationalstrassen, Avenue de France 75, 1951 Sitten.

Verfahrensart: offenes Verfahren

Auftragsart:Dienstleistungen

Gegenstand des Auftrages: Rhoneautobahn A9 / St-Maurice - Brig

Abschnitt: Siders Ost - Leuk-Susten Ost
Mandat M05271 / Rottenbewirtschaftung in Pfyn und Sicherheitsmassnahmen

Umfang des Auftrages:

Erstellung einer Jahresbilanz des Geschiebehaushalts des Rottens in Pfyn (Einsammlung, Archivierung, Analyse und Auswertung der Daten) und Festlegung des Programms der jährlichen, für die Sicherheit notwendigen Sedimententnahmen. Führung und Verfolgung der Sedimententnahmen als örtliche Bauleitung sowie Abrechnung der Entnahmemengen.

Festlegung der Sicherheitsmassnahmen in Bezug auf die elektrischen Leitungsmasten im Pfyngebiet.

Anpassung der Blocksteinschwellen auf dem linken Rhoneufer (Festlegung der Risiken, geologische Untersuchungen, Verwaltung der technischen Dossiers, usw.)

Verbreiterung des aktiven Flussbettes unterhalb von Tschudangna (Umge-staltung der Dämme, Festlegung der Risiken, Erarbeitung der Unterlagen, usw.)

Umgestaltung der Dämme neben Swissplage und Verbreiterung des Rottenbettes bei der Mündung der neuen Raspille (Festlegung der Risiken, Erarbeitung der Unterlagen, usw.)

Beschaffung von Informationen und Erfahrungen welche für die Abgabe der relevanten Daten hinsichtlich der Dimensionierung der Bauwerke im Auengebiet erforderlich sind.

Dauer des Mandats: Beginn des Mandats: Anfang Dezember 2008. Ende des Mandats: Ende 2013.

Sprache des Vergabeverfahrens: Französisch

Wirtschaftliche, technische und finanzielle Anforderungen: gemäss Bedingungen der Ausschreibungsunterlagen. Die Anbieter müssen sich bezüglich ähnlich ausgeführter Arbeiten ausweisen.
Der Zuschlag erfolgt an das wirtschaftlich günstigste Angebot. Abgebotsrunden sind ausgeschlossen.

Ausschreibungsunterlagen: sie können ab Montag den 27. Juli 2008 von 08.00 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr bei der Dienststelle für Strassen- und Flussbau, Sektion Nationalstrassen, Avenue de France 75, 1950 Sitten eingesehen oder gratis bezogen bzw. schriftlich (Brief/Fax: 027 606 35 04) bestellt werden.

Auskünfte: sie sind an der vorgenannten Adresse oder über Telefon (027 606 35 00) erhältlich.

Begehung: es ist keine Begehung vorgesehen.

Angebotseingabe: die Angebote sind bis Freitag, den 5. September 2008 (Datum Poststempel), vollständig ausgefüllt, unterzeichnet und versehen mit der Aufschrift: "M05271 / Rottenbewirtschaftung in Pfyn und Sicherheitsmassnahmen" an die Dienststelle für Strassen- und Flussbau, Sektion Nationalstrassen, Avenue de France 75, 1950 Sitten, einzureichen.

Teilangebote: es werden keine Teilangebote akzeptiert. Nur vollständig ausgefüllte Angebote werden berücksichtigt.

Varianten: die Projektvarianten sind ausgeschlossen. Ausführungsvarianten sind zugelassen, insofern sie auf separaten Unterlagen formuliert sind und sie die Eingabebedingungen der Ausschreibungsunterlagen erfüllen.

Öffentliche Angebotseröffnung: Dienstag, den 9. September 2008 um 14.00 Uhr im Konferenzsaal der Nationalstrassen in Sitten in Anwesenheit der Interessenten.

Verbindlichkeit der Angebote:das Angebot ist während 6 Monaten ab Eingabedatum verbindlich.

Hinweis: der Auftrag ist dem WTO-Übereinkommen und der IVÖB unterstellt.

Gegen die Ausschreibung kann innert zehn Tagen ab Veröffentlichung bei der Öffentlich-rechtlichen Abteilung des Kantonsgerichtes Beschwerde erhoben werden.


Sitten, den 22. Juli 2008.
Jean-Jacques Rey-Bellet, Staatsrat

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.