Runway de-icer (Betain)


3792421 SIMAP - 22.08.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Armed Forces Logistics Organisation (AFLO)
Beschaffungsstelle/Organisator
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
Projekt Pistenenteiser (Betain)
Rodtmattstrasse 110
3003 Bern
Schweiz
Telefon: +41 31 323 23 23
Fax: +41 31 324 61 37
E-Mail: wto@armasuisse.ch
URL: www.armasuisse.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
Projekt Pistenenteiser (Betain)
Rodtmattstrasse 110
3003 Bern
Schweiz
Telefon: +41 31 323 23 23
Fax: +41 31 324 61 37
E-Mail: wto@armasuisse.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
23.09.2013
Bemerkungen: Should questions come up during the preparation of the tenders, it is possible to post them anonymously
in the question forum at www.simap.ch. The answers are given in the same forum, and they are visible to all tenders.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 07.10.2013
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Place of submission: see para. 1.2
a) If delivered at CC WTO armasuisse: Delivery has to take place no later than 4 pm on the abovementioned delviery
date against a notice of receipt from armasuisse.
b) If sent by mail: Decisive for the compliance with the delivery date is the postmark or bar code label of a Swiss or
officially recogised foreign post office (company stamps are not regarded as postmarks).
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Runway de-icer (Betain)
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
Runway de-icer (Betain)/ZPA
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 24000000 - Chemische Erzeugnisse
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
With the present invitation to tender armasuisse wants to procure runway de-icer for the de-icing of aviation surfaces of the air force for a period of five years. An option for an extension of the contract for 3 years, 3 winter seasons respectively, remains reserved. The following quantities are to be understood as annual target quantities (JZM).
Due to seasonal fluctuations in demand the actual quantities may be above or below these JZM. There are no acceptance duties for the target quantities.
Winter 2014/2015100 tons
Winter 2015/2016125 tons
Winter 2016/2017125 tons
Winter 2017/2018125 tons
Winter 2018/2019125 tons
These quantity forecasts are non-binding and can fluctuate depending on temperatures and de-icing days.
2.6 Ort der Lieferung
At the time of the invitation to tender the following locations were defined for the delivery. The listing is not final. Further locations in Switzerland may be added or omitted during the duration of contract.
- 3053 Münchenbuchsee
- 3860 Meiringen
- 1530 Payerne
- 1950 Sion
- 6032 Emmen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Beginn 01.10.2014 und Ende 30.09.2019

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
nil
3.2 Kautionen / Sicherheiten
nil
3.3 Zahlungsbedingungen
30 days bet after acceptance in CHF
3.4 Einzubeziehende Kosten
- All expenses and insurances
- Transport and customs
- Any additional fees charged by the manufacturing- and target country
3.5 Bietergemeinschaft
are permitted
3.6 Subunternehmer
are permitted
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
All companies with sufficient economic capacity, which meet the following criteria and proof of suitability acc. to para
3.8, ar invited to submit a request for participation.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Die nachfolgend aufgeführten Eignungsnachweise müssen vollständig und ohne Einschränkung und Modikfiation mit
der Unterbreitung des Angebotes bestätigt werden bzw. beigelegt und erfüllt werden, sonst wird nicht auf die Offerte
eingegangen.
E1: Betreibungsregister- und Handelsregisterauszug oder gleichwertige anerkannte Urkunde des Auslandes inkl. Nachweis der Bezahlung von Sozialabgaben und Steuern (nicht älter als 3 Monate), massgebend ist der Stichtag des Eingabedatums.
E2: Bestätigung des Anbieters, dass die Belieferung aller Standorte gemäss Pflichtenheft mit einer maximalen Lieferfrist von 90 Arbeitstagen nach Bestelleingang eingehalten werden kann.
E3: Nachweis des Anbieters, die Gesamtverantwortung für das vorliegende Projekt zu übernehmen, d.h. insbesondere, dass die Anbieterin bzw. der Anbieter der alleinige Vertragspartner der Vergabestelle ist. Allfällig Beteiligte sind mit den ihnen zugewiesenen Rollen aufzuführen.
E4: Bereitschaft / Kapazität vorhanden, um die geforderten Liefertermine einzuhalten. Der Anbieter muss nachweisen, dass er die Kapazität besitzt, die eingegebene Offerte im vollen Umfang zu erfüllen, d.h. der Anbieter muss sämtliche Aufträge parallel bewältigen können. Bei Nichteinhalten behält sich die Auftraggeberin vor, den Zuschlag zu widerrufen (BöB Art. 11) und es wird eine Konventionalstrafe geltend gemacht.
E5: Vollumfänglich ausgefüllte Lieferantenselbstdeklaration
E6: Mindestens 2 Referenzen von vergleichbarer Leistung. Angabe über Firma, Anschrift, Kontaktperson und Tel.-Nummer, bei welcher die Auftraggeberin Auskünfte über die ordnungsgemässe Erbringung der Leistung einholen kann.
E7: Nachweis einer einzigen Kontaktadresse (Single point of contact) für alle Geschäftsprozesse wie Bestellungen, Zahlungsverkehr, Serviceleistungen. Erreichbarkeit bei einer Betriebsstörung während der normalen Arbeitszeit, Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr. Dieser Telefon-Anschluss muss über eine schweizerische Telefon-Nummer in deutscher und französischer Sprache erreichbar sein (keine 0900 Nummer), Verrechnung höchstens zum üblichen Ortstarif.
E8: Bereitschaft die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bundes für die Beschaffung von Gütern (Ausgabe BKB März 2001) zu akzeptieren. Im Angebot muss der Satz "Wir anerkennen allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Bundes für die Beschaffung von Gütern (Ausgabe BKB März 2001) und nehmen zur Kenntnis, dass diese Akzeptanz ein Musskriterium bildet" in diesem Wortlaut erwähnt werden.
E9: Der Anbieter liefert ein Sicherheitsdatenblatt in deutscher, französicher oder englischer Sprache,
gemäss gültigem Recht des Landes des Anbieters.
E10: Der Anbieter unterhält ein Qualitätsmanagementsystem (ISO 9001:2008 oder gleichwertig)
E11: Firmenportrait mit Organigramm, Rechtsform, Grösse, Anzahl beschäftigte Personen, Marktstellung. Diese Dokumentation muss ebenfalls für die wichtigen Unterlieferanten gemäss Ziffer 1.4 der Lieferantenselbstdeklaration (Beilage 1, Anhang 1) erstellt werden. Die Produktionskette muss für sämtliche verwendete Materialien nachvollziehbar sein.
Die 8 Kernkonventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) sind für Leistungen, im Ausland erbracht werden zwingend einzuhalten.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 The complete evidence of suitability listed below, without any restriction or modification, must be signed and enclosed with the submission of the tender, otherwise the tender is not considered.
E1: Enforced payment collection and commercial register records or equivalent foreign document incl. proof that social contributions and taxes have been paid (not older than 3 months, the day of submission is decisive).
E2: Tenderer confirms that he can comply with the delivery to all locations according to the list of requirements with a maximum delivery time of 30 working days after receipt of the order.
E3: Evidence provided by tenderer that he will assume the overall responsibility for the present project, in particular that tenderer is the sole contracting partner of the awarding authority. Possible participants have to be listed with the roles assigned to them.
E4: Tenderer is willing/has capacity to meet the specified delivery deadlines. Tenderer must prove that he has the capacity to fully perform the submitted tender, i.e. tenderer must be able to handle all orders. In case of non-performance the awarding authority reserves the right to rescind the awarded contract (BöB Art. 11) and a claim for a contractual penalty will be made.
E5: Fully completed supplier self-declaration
E6: At least 2 references of comparable performance. Information on company, address, contact and phone number, where the awarding authority can obtain information on the proper performance.
E7: Evidence of a single point of contact for all business processes such as orders, payments, services. Availability in case of a malfunction during normal working hours, Monday through Friday 08:00 - 17:00 h. This telephone connection must be accessible via a Swiss telephone number in German and French (no 0900 number), billed at normal local rate.
E8: Willingness of tenderer to accept the General Terms and Conditions of the Swiss Confederation for the procurement of goods (Edition BKB March 2001). The tender must contain the wording "We accept the General Terms and Conditions of the Swiss Confederation for the procurement of goods (Edition BKB March 2001) and take note that this acceptance is a must criterion."
E9: Tenderer supplies a safety data sheet in German, French or English, according to the law applicable in the country of tenderer.
E10: Tenderer maintains a quality management system (ISO 9001:2008 or equivalent)
E11: Company portrait with organisation chart, legal form, size, number of employed personnel, market position. This documentation must also be established for the main subcontractors acc. to para. 1.4 of the supplier self-declaration (Enlosure 1, Appendix 1). The production chain for all materials used must be reproducible.
Compliance with the 8 core conventions of the International Labor Organization (ILO) is mandatory for services provided abroad.
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 07.10.2013
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
Englisch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 22.08.2013 bis 07.10.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: You may download the documents from the electronic platform www.simap.ch, heading "Public Procurement, Federal Invitations to Tender".
To do this, you first have to register in the above-mentioned project, and can then download the requested documents, using the login and password which you will receive by e-mail. A question forum is available.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
General Conditions
4.3 Verhandlungen
remain reserved
4.4 Verfahrensgrundsätze
The client only awards public commissions for services in Switzerland to tenderers who comply with job security regulations and the conditions of work for employees, and provide equal payment for men and women.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
In accordance with Art. 30 of the Law on Public Procurement an appeal can be lodged in writing within 20 days of publication of the above instruction with the Federal Administrative Court, Postfach, 9023 St.Gallen. The complaint is to be submitted in duplicate and must contain the request, the reasons supporting it including indication of the evidence and the signature of the complainant or his/her representative. The complaint must be accompanied by a copy of the present publication and by available evidence.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.