S 579 A Sanierung Bosslochweg


4037677 SIMAP - 24.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Einwohnergemeinde Roggwil
Beschaffungsstelle/Organisator
Einwohnergemeinde Roggwil
Herbert Schnetzler
Bahnhofstrasse 8
4914 Roggwil
Schweiz
Telefon: 062 918 40 30
Fax: 062 918 40 25
E-Mail: herbert.schnetzler@roggwil.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Einwohnergemeinde Roggwil
Herbert Schnetzler
Bahnhofstrasse 8
4914 Roggwil
Schweiz
Telefon: 062 918 40 30
Fax: 062 918 40 25
E-Mail: herbert.schnetzler@roggwil.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
11.04.2014
Bemerkungen: Es findet keine Begehung statt.
Fragen zur Submission sind schriftlich per E-mail oder Fax bis am Freitag 11.04.2014 an: christian.holzer@bwbauing.ch zu richten. Sie werden gesammelt und die Antworten allen Bewerbern schriftlich zugestellt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 22.04.2014
Formvorschriften: Die Offerten sind verschlossen in einem Couvert mit klar erkennbarem Vermerk "Sanierung Bosslochweg" am 22.04.2014 an die Gemeindeverwaltung Roggwil, Herbert Schnetzler, Bahnhofstrasse 8,4914 Roggwil, einzureichen. Der Poststempel ist massgebend.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
S 579 A Sanierung Bosslochweg
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
S 579 A
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Sanierung der bestehenden Strasse mit neuer Fundationsschicht, Randabschlüssen und Belag. Werkleitungssanierungen und Neuerstellungen. Deckbelagserstellung im Ahornweg.
Belagsaufbruch ca. 1'300 m2
Aushub Werkleitungen fest ca. 1'350 m3
Fundationsschicht lose ca. 650 m3
Beläge ca. 450 to
Randabschlüsse ca. 300 m
Druckwasserleitung ca. 450 m
Elektroleitungsgraben ca. 500 m
2.6 Ort der Ausführung
4914 Roggwil
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Varianten sind unter Einhaltung folgender Bedingungen erlaubt:
die Ausschreibungsunterlagen des Bauherrn (Amtsvariante) sind ebenfalls vollständig ausgefüllt einzureichen, die Unternehmervarianten sind mit vollständigen und prüfbaren Leistungsverzeichnissen nach NPK (inkl. Mengenberechnungen, Angaben zur Dimensionierung, Ausführungsbedingungen des Anbieters), Planunterlagen und technischen Unterlagen (inkl. Produktsdeklarationen, und Angaben über die Entsorgung) einzureichen, die angebotenen Leistungen müssen den ausgeschriebenen nachweisbar gleichwertig sein, die Kosten für Ingenieur- und Prüfingenieurarbeiten müssen im Angebot enthalten sein.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 30.06.2014 und Ende 19.12.2014
Bemerkungen: Phasen 1 und 2: bis ca. Mitte Dezember 2014
Phase 3, Deckbelagseinbau: Sommer 2015

3. Bedingungen
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften sind zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Firmenbezogene Referenzen:
Der Anbieter verfügt über mindestens 2 mit dem ausgeschriebenen Bauvorhaben vergleichbare Referenzbauwerke im Strassen- und Werkleitungsbau in den letzten 10 Jahren.
Eignungsnachweise:
Vollständig ausgefüllte und rechtsgültig unterzeichnete Selbstdeklaration mit den dazugehörenden gültigen Nachweisen (nicht älter als 12 Monate). Bei Arbeitsgemeinschaften ist die Selbstdeklaration durch sämtliche Mitglieder zu erbringen.
Vollständigkeit:
Die Offerte ist inkl. Bestimmungen, Selbstdeklaration und Nachweisen vollständig auszufüllen. Abänderungen an der Offerte sind nicht erlaubt.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Gewichtung 70%
 Bauprogramm Gewichtung 20%
 Ökologie Gewichtung 10%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 22.03.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen werden ausschliesslich elektronisch abgegeben (Publikation auf www.simap.ch) Es werden keine Unterlagen auf Papier abgegeben.

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf www.simap.ch vom 22.03.2014 mit Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Oberaargau, Schloss, Städtli 26, 3380 Wangen an der Aare angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.