Sanierung Dorfstrasse, Birch- bis Isenbachstrasse


3538307 SIMAP - 11.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Politische Gemeinde Bonstetten, Bauabteilung Tiefbau
Beschaffungsstelle/Organisator
Politische Gemeinde Bonstetten, Bauabteilung Tiefbau
Thomas Hunziker
Am Rainli 2
8906 Bonstetten
Schweiz
Telefon: 044 701 95 31
Fax:
E-Mail: thomas.hunziker@bonstetten.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Politische Gemeinde Bonstetten, Bauabteilung Tiefbau
Thomas Hunziker
Am Rainli 2
8906 Bonstetten
Schweiz
Telefon: 044 701 95 31
Fax:
E-Mail: thomas.hunziker@bonstetten.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 07.02.2013
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sanierung Dorfstrasse, Birch- bis Isenbachstrasse
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Sanierung und Umgestaltung der Dorfstrasse
Ersatz der Wasserleitung und Beleuchtung
Bachumlegung Isenbach
Hauptmengen:
-Fahrbahnlänge ca. 310 m
-Fahrbahnbreite 4.50 bis 5.00 m
-Belag fräsen ca. 2'200 m2 + 1'400 m2
-Belagsaufbruch ca. 1'000 m2
-Aushub ca. 2'100 m3
-Beläge ca. 1'100 to
-SAMI mit Asphaltbewehrung ca. 1100 m2
-Randabschlüsse ca. 1200 m
-Pflästerungen ca. 80 m2
-CENTUB-Rohre ca. 60 m
-2x Spezialschächte CENTUB DN 2000
-1x Durchlaufschacht CENTUB DN 1200
-Neue Fundamente Kandelaber 16 Stk.
-1x neue Verteilkabine EKZ
2.6 Ort der Ausführung
Bonstetten
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Allfällige Varianten sind als separate Beilage einzureichen.
Im Zusammenhang mit der Umlegung des Isenbachs, ist für den Bauablauf und die provisorischen Wasserhaltungsmassnahmen, Vorschläge durch den Unternehmer erwünscht. Auf den Einsatz von Pumpen ist insbesondere in der Nacht zu verzichten.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 02.04.2013 und Ende 27.09.2013

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Rösch Wälter Willa, Ingenieurbüro gpw
Herrn Florian Lang
Obstgartenstrasse 12
8910 Affoltern am Albis
Schweiz
Telefon: 043 322 77 31
Fax:
E-Mail: lang@gpw.ch
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 11.01.2013 bis 25.01.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.