Sanierung Erlenstrasse, Abschnitt Sprengi–Erlenrain.


3088380 Amtsblatt LU - 03.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


1. Auftraggeberin:
Einwohnergemeinde Emmen, vertreten durch den Gemeinderat Emmen, Rüeggisingerstrasse 22, Postfach 1441, 6021 Emmenbrücke.

2. Verfahrensart:
offenes Verfahren.

3. Gegenstand des Auftrags:
a. Sanierung Erlenstrasse, Abschnitt Sprengi–Erlenrain.
b. Ausführungsort: Emmenbrücke.
c. Art der Leistungen: Baumeisterarbeiten/Fahrbahnabschlüsse und Belagsarbeiten. Hauptkubaturen (Mengen approximativ):
– Abbruch Gebäude 1 St.
– Kulturerdarbeiten 495 m3
– Humusierarbeiten 1850 m2
– Aushubarbeiten 2285 m3
– Strassenentwässerung 265 m
– Werkleitungen 1155 m
– Grabarbeiten Wasserleitung 900 m
– Lieferung Fundationsschicht 2635 m3
– Lieferung Planiematerial 345 m3
– Fahrbahnabschlüsse 1590 m
– Belagslieferungen 3005 t

4. Ausführungstermin:
ab Anfang April 2012.

5. Anforderungen:
a. Die Vergabegrundsätze gemäss § 4 öBG sind zu gewährleisten.
b. Die allgemeinen Bedingungen und die technischen Anforderungen richten sich nach den geltenden Schweizer Normen.
c. Die Eignungsbzw. Zuschlagskriterien sind in den Ausschreibungsunterlagen festgelegt.
d. Kaution/Sicherheit:Verlangen einer Solidarbürgschaft bzw. Erfüllungsgarantie bleibt vorbehalten.
e. Das Angebot ist in Schweizer Franken einzureichen.
f. Sprache des Vergabeverfahrens/Angebots: Deutsch.
g. Teilangebote: sind nicht zugelassen.

6. Bezug der Unterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen können beim Ingenieurbüro ZEO AG, Kapfmatte 4, 6020 Emmenbrücke, ab Montag, 5. Dezember, bis Freitag, 9. Dezember 2011, schriftlich angefordert werden. Dem Ingenieurbüro ZEO AG ist dafür ein frankiertes und adressiertes C4Sackkuvert einzusenden. Frankatur mindestens Fr.6.–.An Subunternehmer und Materiallieferanten werden keine Submissionsunterlagen abgegeben.

7. Einreichung der Angebote:
a. Eingabeart: Einzureichen ist die abgegebene Originalofferte (Papierform).
b. Eingabeort/Adresse: Die Offerten sind verschlossen und unter Verwendung des zusammen mit den Angebotsunterlagen abgegebenen farbigen Aufschriftenklebers an die Gemeinde Emmen, Direktion Bau und Umwelt/Tiefbau, Rüeggisingerstrasse 22, Postfach 1441, 6021 Emmenbrücke, einzureichen.
c. Eingabedatum: Das Angebot muss am Freitag, 27. Januar 2012, bis spätestens 16.00 Uhr,bei der Direktion Bau und Umwelt/Tiefbau,Rüeggisingerstrasse 22, Emmenbrücke, abgegeben werden. Das Risiko, dass das zugestellte Angebot rechtzeitig bei der Direktion Bau und Umwelt/Tiefbau eintrifft, liegt beim Anbieter.
d. Offertöffnung (öffentlich): Montag, 30. Januar 2012, 14.00 Uhr, Sitzungszimmer 4, 9. OG, Rüeggisingerstrasse 22, Emmenbrücke. Allen Unternehmern wird anschliessend das Offertöffnungsprotokoll per Fax zugestellt.

8. Rechsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.