Sanierung Gartenstrasse, Haldenweg und Schulstrasse


2333169 Amtsblatt GL - 21.01.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt GL)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


1. Bauobjekt: Sanierung Gartenstrasse, Haldenweg und Schulstrasse, Tiefbauarbeiten (Strassenbau, Haldenweg und Schulstrasse)

2. Auftraggeberin: Einwohnergemeinde Itingen, Dorfstrasse 24, 4452 Itingen

3. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren, gemäss kantonaler Gesetzgebung über öffentliche Beschaffungen; untersteht nicht dem GATT / WTO - Abkommen.

4. Sprache und Währung des Verfahrens / Angebots: Deutsch / CHF

5. Gegenstand und Umfang des Auftrags: Tiefbauarbeiten (Los 1 und Los 2 zusammen):
- Strassenbau ca 2'650 m2
- Kanalisation (WAR und WAS) ca. 680 m1
- Wasserleitung (Grabarbeiten) ca. 750 m1

6. Teilangebote: sind nicht zulässig. Es müssen beide Lose eingereicht werden. Die Vergabe erfolgt auf Basis der Bewertung beider Lose. Ein Werkvertrag wird für das erste Los ausgearbeitet. Die Bauherrschaft behält sich das Recht vor, für das zweite Los eine neue Submission zu starten.

7. Ausführungstermin: Baubeginn: März 2010 Bauende (Los 1): August 2010

8. Submissionsunterlagen: Die Submissionsunterlagen können ab 25. Januar 2010 in elektronischer Form (SIA451 Schnittstelle + PDF, Pläne PDF-Dateien) von der Webseite: www.berechtold-tosoni.ch herunter geladen werden (oder auf Bestellung in Papierform). Unter Menüpunkt: "Aktuell", Link: "Aktuelle Ausschreibungen". Vorgängig sind die Zugangsdaten bei Berchtold + Tosoni AG (Bauingenieure und Planer, 4450 Sissach, Tel. 061 971 82 71) zu beziehen, per Web-Formular (E-Mail) oder telefonisch.

9. Begehung: Es findet keine Begehung statt.

10. Fragen: Sind schriftlch bis Freitag, 05. Februar 2010 (A-Poststempel) an den Projektverfasser einzureichen.

11. Einreichung der Angebote: Die Angebote müssen verschlossen und mit der Aufschrift "Submission Sanierung Gartenstrasse" bis spätestens Freitag, 19. Februar 2010, 11.00 Uhr bei der Gemeindeverwaltung Itingen eingetroffen sein, wo anschliessend die Offertöffnung stattfindet.

Die Angebote in elektronischer Form (SIA451-Datei) müssen die Originalofferte auf Datenträger beigelegt oder direkt per E-Mail an mail@@berchtold-tosoni.ch gesendet werden.

12. Allgem. Anforderungen: Verspätete oder unvollständige eingereichte Angebote (beim Fehlen auch nur einer Beilage) werden aus rechtlichen Gründen ausgeschlossen.

13. Eignungskriterien / Beilagen:
- Vollständiges, unterzeichnetes Leistungsverzeichnis (inkl. Original Titelblatt und Besondere Bestimmungen)
- Versicherungsnachweis (min. CHF 5 Mio. pro Ereignis)
- Nachweis über Kapazität (personell + materiell)
- Angabe von min. 2 vergleichbaren Referenzobjekten der letzten drei Jahre (Auftragssumme min. 0.5 Mio.)
- Einfaches Bauprogramm (Bauzeit/Bauetappen)
- Selbstdeklaration betreffend Gleichstellung Mann/Frau
- Bestätigung über Einhaltung eines GAV

14. Zuschlagskriterien:
ZK1: Angebotspreis (bereinigt) Gewichtung 70 %
ZK2: Bauprogramm (Anz. Arbeitstage) Gewichtung 20 %
ZK3: Referenzen Schlüsselprogramm Gewichtung 10 %
Für den Preisvergleich wird der Nettopreis (inkl. MWSt.) berücksichtigt. Den Zuschlag erhält derjenige Anbieter, der das am besten bewertete Angebot einreicht.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.