Sanierung Gerlisberg Dorf - Submission Ingenieurdienstleistungen


6800606 SIMAP - 16.04.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Stadt Kloten - Tiefbau/Unterhalt + Forst &
Industrielle Betriebe Kloten ibk AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Stadt Kloten - Tiefbau/Unterhalt + Forst
Vito Labarile
Grubenstrasse 9
8302 Kloten
Schweiz
Telefon: 0448151750
Fax:
E-Mail: vito.labarile@kloten.ch
URL: www.kloten.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Stadt Kloten - Tiefbau/Unterhalt + Forst
Vito Labarile
Grubenstrasse 9
8302 Kloten
Schweiz
Telefon: 0448151750
Fax:
E-Mail: vito.labarile@kloten.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
24.04.2020
Bemerkungen: Fragen sind ausschliesslich schriftlich und in deutscher Sprache per Mail an vito.labarile@kloten.ch zu richten.
Fragen zu den Gewerken Wasser und Elektrizität werden den zuständigen Projektleitern der ibk AG intern zur Be-antwortung weitergeleitet.
Die Fragen und Antworten werden anonymisiert allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen per E-Mail zuge-stellt. Fragen, welche nicht bis zum vorgesehenen Zeitpunkt an obiger Adresse eingetroffen sind, werden nicht beantwortet. Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.05.2020
Uhrzeit: 11:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC:
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sanierung Gerlisberg Dorf - Submission Ingenieurdienstleistungen
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71322000 - Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Im Jahr 2021 haben die Industriellen Betriebe Kloten ibk AG eine vollständige Sanierung der Werkleitungsmedien Wasser und Elektrizität in Gerlisberg geplant. Betroffen davon sind u.a. die Gerlisbergstrasse, Bänikonerstrasse und die Obere Bassersdorferstrasse.

Zusammen mit den vorgenannten Werkleitungssanierungen der ibk AG wird die Stadt Kloten das Kanalisationsnetz auf das sogenannte Trennsystem umbauen.

Im Rahmen der Infrastrukturerhaltung wird die Stadt Kloten in diesem Zusammenhang die vorgenannten Strassen sanieren sowie an der Gerlisbergstrasse - Obere Bassersdorferstrasse einen einseitigen Gehweg vorsehen. Die öffentliche Beleuchtung wird an die aktuelle Gesetzgebung nach SN EN 13201 angepasst bzw. erneuert.

Die Arbeiten sollen im Winter 2021 mit den Werkleitungsarbeiten beginnen und Ende 2021 abgeschlossen sein.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
8302 Kloten, Weiler Gerlisberg
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Vorbehältlich dem Kreditbeschluss durch die politischen Instanzen beginnt der Ingenieurauftrag anfangs Juni 2020 und endet mit Abschluss des Projektes ca. im Frühling 2022.

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.