Sanierung K2 Gotthardstrasse, Chilenbach-Schipfenbach, Los 2


3085968 SIMAP - 02.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Baudirektion Uri, Amt für Tiefbau
Beschaffungsstelle/Organisator
Baudirektion Uri
Walter Arnold
Klausenstrasse 2
6460 Altdorf
Schweiz
Telefon: 041 875 26 11
Fax: 041 875 26 10
E-Mail: walter.arnold@ur.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudirektion Uri
Amt für Tiefbau
Walter Arnold
Klausenstrasse 2
6460 Altdorf
Schweiz
Telefon: 041 875 26 11
Fax: 041 875 26 10
E-Mail: walter.arnold@ur.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
20.12.2011
Bemerkungen: Fragen zu dieser Ausschreibung sind über simap oder schriftlich an nachfolgende Adresse bis Dienstag, 20. Dezember 2011 zu stellen: Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf. Antworten auf wesentliche Fragen werden allen Anbietenden, welche die Ausschreibungsunterlagen verlangt haben, bis Freitag, 23. Dezember 2011 zugesandt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 13.01.2012
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Die Angebote müssen einfach in Papierform und einfach digital (auf einem Datenträger) in einem verschlossenen Couvert mit der Aufschrift: "Offerte K2 Gotthardstrasse, Chilenbach-Schipfenbach, Los 2" bei der ausschreibenden Stelle eintreffen.<>
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sanierung K2 Gotthardstrasse, Chilenbach-Schipfenbach, Los 2
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
210.88
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten.
CPV: 45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Sanierung K2 Gotthardstrasse Los 2 beinhaltet: Teilersatz des Belages (Binderschicht und Deckbelag), sowie Anpassung der Oberflächenentwässerung.

Belagsbbruch gefräst, lose, 550m3
Entwässerungsrinnen, 170m1
KS Tiefe ersetzen T bis 2m, 6 St.
Schachtabdeckungen KS ersetzen, 12 St.
Einlaufschächte anpassen, 27 St.
Belag, 1500 t
2.6 Ort der Ausführung
Silenen
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Im Rahmen der vorliegenden Ausschreibung sind die Anbietenden verpflichtet, die ausgeschriebene Amtsvariante zu offerieren. Unternehmervarianten sind zulässig, sofern auch ein Grundangebot (Amtsvariante) eingereicht wird. Sämtliche noch so geringen Änderungsvorschläge zur vorliegenden Ausschreibung des Amtes für Tiefbau gelten als Unternehmervarianten. Dazu gehören auch Pauschal- oder Globalangebote inkl. Vorschläge für die Abgeltung des Werklohns (sofern nicht in der Ausschreibung verlangt) für die gesamte Leistung oder für Teilleistungen. Der Nachweis der Gleichwertigkeit einer Variante hinsichtlich Nutzung, Gebrauchstätigkeit und Sicherheit ist von den Anbietenden zu erbringen. Für Unternehmervarianten muss ein separates Offertformular mit sämtlichen inhaltlich abweichenden Formularen getrennt als Unternehmervariante eingereicht werden. Die Anbietenden haben keinen Anspruch auf eine Detailprüfung von Unternehmervarianten durch die Vergabestelle.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: - Teilangebote werden nicht akzeptiert;
- Die Vergabestelle behält sich vor, den Auftrag in Lose aufzuteilen.
2.10 Ausführungstermin
Beginn 04.06.2012 und Ende 31.08.2012

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Die Konkurrenz wird eröffnet, unter Vorbehalt der Projekt- und Budgetgenehmigung der zuständigen Behörden. Der Auftrag wird im offenen Verfahren gemäss der Submissionsverordnung des Kantons Uri (SubV; RB 3.3112) vergeben.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Es werden keine finanziellen Garantien verlangt.
3.3 Zahlungsbedingungen
Innert 30 Tagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
Es sind sämtliche Kosten in die Angebote miteinzubeziehen.
3.5 Bietergemeinschaften
Arbeitsgemeinschaften (ARGE) sind zulässig. Es ist eine federführende Unternehmung zu bezeichnen und mit allen Vollmachten auszustatten, sodass der Werkvertrag rechtsgültig unterschrieben werden kann. Sämtliche beteiligten Firmen haben ihr Formualr für die Selbstdeklaration zu unterzeichnen. ARGE-Mitglieder werden bei der Bewertung der Zuschlagskriterien auch berücksichtigt.
3.6 Subunternehmer
Subunternehmen sind zugelassen. Subunternehmen sind genau zu bezeichnen. Subunternehmen werden bei der Bewertung (Zuschlagskriterien) nicht berücksichtigt.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Verfügbarkeit von geeignetem Personal und Infrastruktur.
Erfahrung in der sach- und zeitgerechten Ausführung von Leistungen der ausgeschriebenen Art.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Auf dem Formular 03-01 Firmenreferenzen (Teil E) ist mindestens eine Referenz eines adäquat erfolgreich abgeschlossenen Bauwerks der ausgeschriebenen Art aus den letzten fünf Jahren einzutragen. Ebenfalls auf dem Formular 03-01 (Teil E) ist die Verfügbarkeit von geeignetem Personal und Infrastruktur anzugeben.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Angebotspreis Gewichtung 85%
 Erfahrung/ Referenzen Schlüsselpersonen (Bauführer/Polier) Gewichtung 5%
 Bauvorgang und Termine Gewichtung 5%
 Umwelt Gewichtung 5%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 08.12.2011
Kosten: CHF 80.00
Zahlungsbedingungen: Gegen Barzahlung oder mit Einzahlungsschein. Zahlbar innert 10 Tagen.<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Amt für Tiefbau Uri
Klausenstrasse 2
6460 Altdorf
Schweiz
Telefon: 041 875 26 11
Fax: 041 875 26 10
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 09.12.2011 bis 13.01.2012
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Es ist auch möglich, die Daten nur in elektronischer Form auf CD zum Preis von Fr. 40.- zu beziehen.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
gemäss Submissionsunterlagen
4.3 Verhandlungen
- Es werden keine Verhandlungen geführt;
- Zur Klärung von technischen Fragen können Gespräche geführt werden.
4.4 Verfahrensgrundsätze
- Das Vergabeverfahren wird gestützt auf die Submissionsverordnung des Kantons Uri vom 15. Februar 2006 (SubV; RB 3.3112) durchgeführt. Im Übrigen ist sowohl auf das Verfahren als auch auf den abzuschliessenden Vertrag Schweizer Recht anwendbar;
- Gerichtsstand ist Altdorf, Uri.
4.5 Sonstige Angaben
- Es findet keine Begehung statt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Uri
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Uri bei der Paritätischen Kommission im öffentlichen Beschaffungswesen, c/o M. Bachmann, Präsident, Rathausplatz 7, 6460 Altdorf, Telefon 041 870 56 56, schriftlich Einsprache eingereicht werden (Artikel 63 Submissionsverordnung des Kt. Uri).

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.