Sanierung Turnhalle und Schulraumerweiterung Berufsbildungszentrum Goldau


3547361 SIMAP - 18.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Hochbauamt des Kantons Schwyz
Baumanagement
Beschaffungsstelle/Organisator
Hochbauamt Kanton Schwyz
Patrick Ruhstaller
Postfach 1252
6431 Schwyz
Schweiz
Telefon: 041 819 15 43
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 25.02.2013
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Teilnahmeanträge haben schriftlich zu erfolgen.
Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel).
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sanierung Turnhalle und Schulraumerweiterung Berufsbildungszentrum Goldau
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
P620
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP:
BKP: 224.1 - Plastische und elastische Dichtungsbeläge (Flachdächer)
BKP: 231 - Apparate Starkstrom
BKP: 233 - Leuchten und Lampen
BKP: 235 - Apparate Schwachstrom
BKP: 241 - Zulieferung Energieträger/Lagerung
BKP: 244 - Lüftungsanlagen
BKP: 25 - Sanitäranlagen
BKP: 271.1 - Spezielle Gipserarbeiten
BKP: 272.2 - Allgemeine Metallbauarbeiten (Schlosserarbeiten)
BKP: 273.3 - Schreinerarbeiten allgemein
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Gesuchstellerin beabsichtigt, die Turnhalle des Berufsschulhauses aufzustocken und somit neue Schulräume zu schaffen.
Eine behindertengerechte Erschliessung mit Lift und Treppe ist auf der NW-Seite geplant. Neue Klassen- und Spezialzimmer werden gleichermassen rollstuhlgängig erschlossen wie die Turnhalle selbst.
Die Gebäudehülle der Turnhalle wird wärmetechnisch saniert.

211.1
Lieferung / Montage Fassadenarbeitsgerüst 1'775m2

224.1
Demontage / Entsorgung best. Dacheindeckung. Neuer Dachaufbau extensiv begrünt 2'475m2. diverse Spenglerarbeiten

231
Sanierung best. Turnhalle, Aufstockung Unterrichtszimmer, Solaranlage, Schwingkeller. Erweiterung und Anpassung Hauptverteilung und UV Schwingkeller. Anpassung Steuer- und Regulierverteiler, neue Unterverteilung für Aufstockung, Sicherheitsanlage

233
Turnhalle, Garderoben, Nasszellen Lehrerzimmer, Korridore, Treppen, Liftschacht, Pausenhalle, Aufstockung, Unterrichtszimmer, Notbeleuchtung

235
Ersatz Musikanlagen und Lautsprecher Turnhalle. Beamer, Leinwand Lautsprecheranlage für Unterrichtszimmer

241
Neue Wärmeverteilung mit Heizkörper für die Schulzimmer der Aufstockung. Anpassung der Heizungszuleitung und Anschluss der Monoblocs. Neue Solaranlage für die BWW-Erzeugung des Turnhallentraktes.

244
Neue kontrollierte Lüftung mit zentraler Wärmerückgewinnung für die Schulzimmer der Aufstockung. Ersatz Monobloc mit Wärmerückgewinnung der Garderobenräume und Anpassung des Kanalnetzes. Ersatz der Luftheizapparate durch zentralen Monobloc mit Wärmerückgewinnung für die Turnhalle. Neue Abluftanlagen für Chemieschrank und Laborkappelle. Neues Lüftungssystem für den Schwingkeller. Ersatz der Abluftventilatoren in WC- und Nebenräumen.

25
Neue Duschsteuerung. Neue Desinfektionsanlage. Lieferung und Erschliessen der Sanitärapparate in den Schulräumen der Aufstockung. Feuerlöschleitung mit Nasslöschposten für die Aufstockung. Anschluss der Solaranlage. Lieferung und Montage Abflussleitungen Dachwasser. Teilweiser Ersatz von Sanitärapparaten. Anpassungen Abwasserleitungen.

271.1
Ständerwände 330m2, Akustikdecken 350m2, abgehängte Decken 130m2, diverse Anschlüsse an Fenster und Stützen

272.2
1x Innentreppe zweiläufig mit Zwischenpodest, 2x Aussentreppe, Staketengeländer 55m, Brüstungsgeländer OG 40m, Vordächer 45m2, Unterkonstruktionen für Solar, Verkleidungsboxen von Leitungen über Dach

273.3
Innentüren, Schränke, Küche, Fenstersimse, Sitzbänke, Wandverkleidungen mit zusätzlicher Dämmung in Geräteräumen
2.6 Ort der Ausführung
Berufsbildungszentrum Goldau
Zaystrasse 44
6410 Goldau
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Beginn: Juli 2013
Ende: August 2014

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Das vorliegende Vergabeverfahren wird nach der Interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB,
SRSZ 430.120) und Verordnung zur Interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (VIVöB, SRSZ
430.130) durchgeführt.
Die Anbieter haben ein vollständiges Angebot auf der Grundlage der Ausschreibungsunterlagen einzureichen. Mit der
Einreichung eines Angebotes erklären die Anbieter konkludent, die Bedingungen dieser Ausschreibung zu akzeptieren.
Das Angebot ist während 6 Monaten ab dem für die Einreichung des Angebotes vorgesehenen Ter-min verbindlich.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.4 Einzubeziehende Kosten
Die Angebotspreise müssen sämtliche Kostenelemente wie Transport-, Versicherungs- und Inspektionskosten, Steuern sowie
Zölle und andere Einfuhrabgaben enthalten.
3.5 Bietergemeinschaft
nicht zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT
Referenzen über die Ausführung von 2 mit der vorgesehenen Aufgabe vergleichbaren realisierten Projekten (insbesondere
bezüglich Qualität) in den letzten 3 Jahren.
Unternehmensbezogenes Qualitätsmanagementsystem.
Ausreichende personelle Ressourcen zur termingerechten Realisierung des Bauvorhabens.
Erklärung über den Gesamtumsatz der Unternehmung in den der Ausschreibung vorangegangenen drei Jahren. Der gemittelte
Jahresumsatz muss mindestens doppelt so gross sein wie die Angebotssumme für die vorgesehene Aufgabe.
WIRTSCHAFTLICHE UND FINANZIELLE LEISTUNGSFÄHIGKEIT
Aktueller Auszug aus dem Handelsregister (nicht älter als drei Monate)
Aktueller Auszug aus dem Betreibungsregister (nicht älter als drei Monate)
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Gewichtung Teilnahmeanträge:
Z1 Preis 0%
Z2 Referenzen 50%
Z3 Qualität 10%
Z4 Organisation 10%
Z5 Termine 25%
Z6 Angebotene Ausbildungsplätze im Betrieb 5%

Gewichtung Devisierung:
Z1 Preis 50%
Z2 Referenzen 10%
Z3 Qualität 10%
Z4 Organisation 0%
Z5 Termine 25%
Z6 Angebotene Ausbildungsplätze im Betrieb 5%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18.01.2013 bis 22.02.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Es werden keine speziellen Formulare verschickt. In den
Unterlagen der Bewerbung müssen alle Kriterien-Punkte ersichtlich und eine Firmendokumentation enthalten sein.

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Das Verfahren richtet sich nach der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen vom 25. November 1994/15. März 2001(IVöB, SRSZ 430.120.1) und der Verordnung zur IVöB vom 15. Dezember 2004 (VIVöB, SRSZ 430.130).
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau, gewährleisten.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien. (Art. 15 IVöB).

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.