Sanierung und Erweiterung Stadtspital Triemli, Hochkamin


3096979 SIMAP - 13.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
ewz Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
ewz
Ernst Läubli
Tramstrasse 35
8050 Zürich
Schweiz
Telefon: 058 319 45 03
Fax:
E-Mail: ernst.laeubli@ewz.ch
URL: www.ewz.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
ewz
Ernst Läubli
Tramstrasse 35
8050 Zürich
Schweiz
Telefon: 058 319 45 03
Fax:
E-Mail: ernst.laeubli@ewz.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
19.01.2012
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 17.02.2012
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Eingang ewz; das Datum des Poststempels ist nicht massgebend! Die Zustellung der Angebote per E-Mail oder Fax ist nicht zulässig.<>
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sanierung und Erweiterung Stadtspital Triemli, Hochkamin
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45262610 - Industrieschornsteine.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Erstellen eines Hochkamins für 3 fossile- und 2 Holzheizkessel sowie 2 NEA Abgasrohre und ein Ammoniak Abluftkamin.
Die Wärmeerzeugung des Stadt Spital Triemli wird erneuert und ergänzt. Zu diesem Zwecke werden neben den bestehenden fossilen Kesseln zwei neue Holzheizkesselanlagen erstellt (800 und 1'800 kW). Dazu muss ein Hochkamin erstellt werden, welches die bisherigen Gebäude überragt (h=46m).
Diese Ausschreibung umfasst den technisch-funktionellen Teil des Hochkamins. Die "Fassade", welche am Mantelrohr befestigt wird, ist separat ausgeschrieben und NICHT Gegenstand dieser Ausschreibung.
Die Ausschreibung erfolgt in zwei Losen, Los 1 ewz und Los 2 AHB.
Technisch zuständig:
Projektleiter
Hanspeter Stähli
Tel.: +41 (0)58 319 28 24
e-mail: Hanspeter.Staehli@ewz.ch
2.6 Ort der Ausführung
Stadtspital Triemli
Birmensdorferstrasse 497
8063 Zürich
2.7 Aufteilung der Lose?
Ja
Angebote sind möglich für: alle Lose

Lot n°: 1
CPV: 45262610 - Industrieschornsteine.
Kurze Beschreibung: Das Holzheizungskamin, das Mantelrohr mit allen Innereien, die fossilen Kamine und das NH3 Abgasrohr sind im Los 1 (EWZ) beschrieben.

Lot n°: 2
CPV: 45262610 - Industrieschornsteine.
Kurze Beschreibung: Die NEA Abgasrohre sind im Los 2 (Amt für Hochbauten AHB) beschrieben.
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Es sind beide Lose anzubieten.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
keine
3.5 Bietergemeinschaften
zugelassen
3.6 Subunternehmer
zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
ewz
Ernst Läubli
Tramstrasse 35
8050 Zürich
Schweiz
Telefon: 058 319 45 03
Fax:
E-Mail: ernst.laeubli@ewz.ch
URL: www.ewz.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 12.12.2011 bis 18.01.2012
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die kostenlosen Ausschreibungsunterlagen sind per e-Mail zu bestellen.

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
keine
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Zürich
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen; sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.