Sanitäranlagen


5122880 SIMAP - 16.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland AG
Binzigerstrasse 2
8627 Grüningen
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL: www.vzo.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
14.10.2016
Bemerkungen: 5 Tage vor Einreichung des Angebotes wird den Anbietern die Beantwortung der Fragen zugestellt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 27.10.2016
Uhrzeit: 16:30
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sanitäranlagen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
15001/25101
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214220 - Bau von weiterführenden Schulen
CPV: 45213300 - Mit dem Transportwesen verbundene Gebäude
BKP: 251 - Allgemeine Sanitärapparate
BKP: 252 - Spezielle Sanitärapparate
BKP: 253 - Sanitäre Ver- und Entsorgungsapparate
BKP: 254 - Sanitärleitungen
BKP: 255 - Dämmungen Sanitärinstallation
BKP: 256 - Sanitärinstallationselemente
BKP: 257 - Elektro- und Pneumatiktafeln
BKP: 259
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
In der Gemeinde Wetzikon wird an der Schellerstrasse ein Neubau realisiert. Die Kaltwasserzuleitung wird ins Untergeschoss disponiert und zur Technikzentrale geführt. Die Warmwasserleitungen werden von den Wassererwärmer abgenommen und zu den anzuschliessenden Nasszellen geführt. Die Druckluftleitungen sind von der Druckluftaufbereitung abgenommen und zu den Druckluftübergängen an der Decke Erdgeschoss geführt. Die Schmutzwasserleitungen werden ab den zu entwässernden Apparaten zum Fallstrang geführt und angeschlossen. Von den Einläufen im Hauptdach (nicht begehbar) wird das Regenwasser über mehrere Fallstränge an Decke der Einstellhalle verschleickt und den Grundleitungsanschlüssen zugeführt. Der Wasserlöschposten wird in einem Metallkasten verbaut. Platz für je einen Handfeuerlöscher im Kasten ist vorgesehen. Die Entwässerung der Apparate, Rinnen, Bodenabläufe etc., welche unter der Rückstauebene resp. der öffentlichen Kanalisation liegen, sind der Schmutzwasserpumpe (Doppelpumpanlage) in der Technikzentrale Untergeschoss zugeführt.
2.6 Ort der Ausführung
Schellerstrasse
8620 Wetzikon
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Die Grundofferte ist zwingend mit einzureichen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 06.02.2017 und Ende 28.06.2019

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 10.10.2016
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Griesmeier Baumanagement
Ernst Dieterich
Marktgasse 37
9500 Wil
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: info@griesmeier.com
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 19.09.2016 bis 10.10.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.