Sarneraa Alpnach,
Verlegung Etschistrasse / Zufahrt Stauwehr und Auslaufbauwerk


5683061 SIMAP - 07.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kanton Obwalden, Bau- und Raumentwicklungsdepartement,
Amt für Wald und Landschaft, Abteilung Naturgefahren
Beschaffungsstelle/Organisator
Kanton Obwalden, Bau- und Raumentwicklungsdepartement,
Amt für Wald und Landschaft,
Abteilung Naturgefahren
Ramon Hegglin
Flüelistrasse 3
6061 Sarnen
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: ramon.hegglin@ow.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.01.2018
Bemerkungen: Die Fragen sind schriftlich auf www.simap.ch zu stellen. Die Antworten werden am 17.01.2018 publiziert.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 26.01.2018
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Das Risiko der rechtzeitigen Zustellung / Abgabe liegt beim Anbieter. Nach dem angegebenen Termin eingehende Angebote werden ungeöffnet dem Absender zurückgesandt.

Die Offertunterlagen (1 Angebot originalunterzeichnet sowie auf 1 CD) mit allen verlangten Unterlagen sind in verschlossenem Couvert mit dem Vermerk "Offerte Verlegung Etschistrasse" einzureichen.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sarneraa Alpnach,
Verlegung Etschistrasse / Zufahrt Stauwehr und Auslaufbauwerk
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Baumeisterarbeiten "Verlegung Etschistrasse / Zufahrt Stauwehr und Auslaufbauwerk". Dies beinhaltet:
Erstellen einer neuen Strasse parallel zur heutigen Etschistrasse im Hang des Hinterbergwaldes mit einer Gesamtlänge von ca. 1'500 m.
Die Hauptmengen umfassen:
- Erdbewegungen ca. 14'500 m3
- Blockmauern ca. 1'300 to
- Belagsarbeiten ca. 1'200 to.
- Erstellen und Umlegen von Werk- und Kanalisationsleitungen mit einer Gesamtlänge von ca. 2'600 m

Der Anbieter muss ein vollständiges Angebot gemäss Ausschreibungsunterlagen einreichen. Der Angebotspreis beinhaltet alle Realisierungsarbeiten, die nötig sind, um ein fertiges, vollständiges und den Anforderungen entsprechendes Werk abzugeben.
2.6 Ort der Ausführung
Hinterbergwald, Gemeinde Alpnach
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Zur Amtsvariante gemäss Ausschreibungsunterlagen muss zwingend ein Angebot eingereicht werden. Preisvarianten sind erlaubt, technische Unternehmervarianten sind jedoch nicht zugelassen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 26.03.2018 und Ende 26.10.2018

3. Bedingungen
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften werden bei der Ausschreibung zugelassen. Ein Anbieter hat die technische und administrative Federführung im Sinne der Geschäftsführung unter Angabe der Geschäftspartner zu übernehmen. Firmen, welche als Partner in einer Bietergemeinschaft zusammengeschlossen sind, dürfen nur in einer Gruppierung teilnehmen.
3.6 Subunternehmer
Subplaner, Subunternehmer und Spezialisten dürfen sich in dieser Funktion mit mehreren Anbietern bewerben. Allfällige Unterakkordanten sind mit der Offerteingabe anzugeben.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
EK 1: Fachkompetenz des Anbieters im Strassenbau und Werkleitungsbau
EK 2: Leistungsfähigkeit des Anbieters
EK 3: Haftpflichtversicherung
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00
Zahlungsbedingungen: Keine Entschädigung
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 07.12.2017
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.5 Sonstige Angaben
Es findet keine Begehung statt.
Die Hauptachse der Strasse ist im Gelände ausgesteckt.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation schriftlich Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Obwalden, Poststrasse 6, Postfach 1260, 6061 Sarnen, erhoben werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen und muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.