Schlauch- und Kupplungsmaterial "ELAFLEX/Continental"


6822301 SIMAP - 05.05.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Logistikbasis der Armee / armasuisse
Beschaffungsstelle/Organisator
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
Guisanplatz 1
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wto@armasuisse.ch
URL: www.armasuisse.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
Guisanplatz 1
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wto@armasuisse.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
08.06.2020
Bemerkungen: Falls sich beim Erstellen des Angebots Fragen ergeben, sind diese ausschliesslich mittels anonymisiertem Forumseintrag im Frageforum simap.ch zu stellen. Für jede Frage ist ein separater Forumseintrag zu erstellen (pro Eintrag eine Frage). Die Fragen werden im Frageforum simap.ch beantwortet. Sämtliche Fragen und Antworten können von allen Anbietern, welche die Ausschreibungsunterlagen bezogen haben, eingesehen werden.
Es liegt in der Verantwortung des Anbieters, sich über allfällige Einträge im Frageforum zu informieren.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 17.06.2020
Formvorschriften: Einreichungsort: vgl. Ziffer 1.2
Zur Einhaltung der Eingabefrist ist folgendes zu beachten:

a) Bei Abgabe an armasuisse (Verwaltungszentrum Guisanplatz 1)
Bei Abgabe beim "Verwaltungszentrum Guisanplatz 1", Guisanplatz 1, 3003 Bern, z. Hd von CC WTO armasuisse, sind folgende Punkte zu beachten:
-Der Anbieter hat sich unter Angabe des Projekttitels an der "Arealloge Guisanplatz 1" anzumelden. Er wird von dieser zum "Rampenmanagement Guisanplatz 1" weitergeleitet werden.
-Die Abgabe hat gegen Ausstellung einer Empfangsbetätigung des Rampenmanagements bis spätestens bis 15.00 Uhr am unter Ziffer 1.4 erwähnten Abgabetermin zu erfolgen.
-Öffnungszeiten des Rampenmanagements: 07.00 - 15.00 h
(ausserhalb dieser Zeiten kann kein Angebot abgegeben werden).

b) Bei Einreichung auf dem Postweg:
Massgebend ist der Poststempel oder Strichcode-Beleg des Versanddienstleisters (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel).

c) Bei Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz:
Massgebend ist die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung. Die Empfangsbestätigung ist spätestens bis zum Abgabetermin des Angebots an die unter Ziffer 1.2 genannte E-Mail-Adresse zu senden.
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Schlauch- und Kupplungsmaterial "ELAFLEX/Continental"
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
243.6-150
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 44000000 - Baukonstruktionen und Baustoffe; Bauhilfsprodukte (elektrische Apparate ausgenommen)
CPV: 44160000 - Rohrleitungen, Rohrleitungssysteme, Leitungen, Ummantelungen, Verrohrungen und zugehörige Artikel
CPV: 44165000 - Schläuche, Steigleitungen und Muffen
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Das Schlauch- und Kupplungsmaterial der Marke Elaflex/Continental wird bei allen Tankanla-gen/-fahrzeuge/-systemen, welche bei der Schweizer Armee eingesetzt werden, verwendet. Material des Herstellers Elaflex/Continental (Schlauch- und Kupplungsmaterial) ist eingeführt und erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen.
Damit die Verfügbarkeit der in der ganzen Schweiz eingesetzten Tankanlagen/-fahrzeuge/-systeme garantiert ist, soll die Ersatzteilversorgung von Schlauch- und Kupplungsmaterial sichergestellt werden.
2.6 Ort der Lieferung
Gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Vorgaben im Vertrag
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen. Nimmt der Anbieter als Bietergemeinschaft am Verfahren teil, muss er die Unternehmung bezeichnen, welche die Federführung übernimmt (inkl. Stellvertretung, Koordination). Der Anbieter führt alle an der Bietergemeinschaft Beteiligten mit den ihnen zugewiesenen Rollen im Angebot auf. Ein Wechsel der Federführung während dem Ausschreibungsverfahren ist der Vergabestelle umgehend schriftlich an die Adresse unter Ziffer 1.2 mitzuteilen.
3.6 Subunternehmer
Zugelassen. Zieht der Anbieter zur Leistungserfüllung Subunternehmer bei, übernimmt er die Gesamtverantwortung. Er führt alle beteiligten Subunternehmer mit den ihnen zugewiesenen Rollen im Angebot auf. Subunternehmer dürfen nach Ablauf der Angebotseingabefrist bis zur Vertragsunterzeichnung nicht mehr geändert werden.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Alle wirtschaftlich leistungsfähigen Unternehmen, welche die nachfolgenden Eignungskriterien bzw. -nachweise gemäss Ziffer 3.8 erfüllen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Die nachfolgend aufgeführten Eignungskriterien bzw. -nachweise müssen vollständig und ohne Einschränkung und Modifikation mit der Unterbreitung des Angebots bestätigt werden bzw. beigelegt und erfüllt werden, ansonsten wird nicht auf das Angebot eingegangen.

E1, Betreibungsregister- und Handelsregisterauszug oder gleichwertig anerkannte Urkunde des Auslands, welche belegt, dass beim Anbieter keine Steuer- oder Sozialabgabeschulden vorhanden sind (nicht älter als 3 Monate, massgebend ist der Stichtag des Eingabedatums).

E2,
a) Einhaltung von Verfahrensgrundsätzen
Der Anbieter bestätigt, dass er selber sowie die von ihm beigezogenen Dritten (Subunternehmer und Unterlieferanten) die Verfahrensgrundsätze gemäss Selbstdeklarationsblatt (Beilage 1.1.1) der Beschaffungskonferenz des Bundes BKB einhalten.
b) Zusätzlicher Nachweis der Einhaltung der Lohngleichheit von Frau und Mann. Anbieter mit mehr als 50 Mitarbeitenden und deren Subunternehmen erster Stufe mit jeweils mehr als 50 Mitarbeitenden müssen zusätzlich zum Selbstdeklarationsblatt nachweisen, wie die Lohnpraxis überprüft wurde und die im Rahmen des Beschaffungswesens angewandte Toleranzschwelle von 5% eingehalten ist.

E3, Lieferantenselbstdeklaration

E4, Der Anbieter bestätigt, die Gesamtverantwortung zu übernehmen, d.h. insbesondere, dass der Anbieter der alleinige Vertragspartner der Vergabestelle ist. Allfällig Beteiligte sind mit den ihnen zugewiesenen Rollen und Funktionen in Beilage 1.1 aufzuführen.

E5, Der Anbieter bestätigt die im Pflichtenheft aufgeführten Logistischen Anforderungen erfüllen und einhalten zu können.

E6, Der Anbieter bestätigt, dass er ausschliesslich Original Elaflex/Continental Material anbieten und liefern wird. Wird nicht Material der Marke Elaflex/Continental geliefert, haftet der Lieferant sowohl für direkte Schäden wie auch für Folgeschäden

E7, Der Anbieter bestätigt, zusammen mit dem Angebot eine original Händlerpreisliste Elaflex/Continental einzureichen.

E8, Der Anbieter bestätigt über eine eigene Schlauchprüfungsanlage oder über den uneingeschränkten Zugang zu einer externen Schlauchprüfungsanlage für Tankschläuche zu verfügen.
Konfektioniertes Schlauchmaterial

E9, Der Anbieter bestätigt fertig konfektioniertes Schlauchmaterial in den benötigten Mengen und Abmessungen gemäss den Einzelbestellungen herzustellen und geprüft nach DIN EN 12115 und nach EN ISO 1825 ausliefern zu können.

E10, Der Anbieter bestätigt die erforderlichen Prüfzertifikate nach DIN EN 12115 sowie EN ISO 1825 auszustellen und mitzuliefern.

E11, Planbares Schlauchmaterial (Schnittware sowie Rollenmaterial) darf ab Produktion nicht älter als 6 Monate sein (Quartalskennzeichnung der Schläuche)

E12, Nicht Planbares Schlauchmaterial (Schnittware sowie Rollenmaterial) darf ab Produktion nicht älter als 24 Monate sein (Quartalskennzeichnung der Schläuche)

E13, Der Anbieter bestätigt, in der ganzen Schweiz während den Bürozeiten Mo. bis Fr. (07.00 - 17.00 Uhr) den fachlichen Support sicherzustellen - telefonisch und bei Bedarf auch vor Ort - und informiert Quartalsweise über Neuerungen und geltende Normen.

E14, Der Anbieter bestätigt, dass er das planbare Material (vgl. Beilage 2.0) innerhalb von 30 Arbeitstagen ab Bestelleingang, an die Lieferadressen gemäss den Einzelbestellungen in der ganzen Schweiz ausliefern kann (gilt nicht für Spezialanfertigungen).

E15, Der Anbieter bestätigt, dass er nicht planbares Material in (Kleinmenge) ohne Zuschlag innerhalb von fünf Arbeitstagen ab Bestelleingang, an die Lieferadressen gemäss den Einzelbestellungen in der ganzen Schweiz liefern kann, d.h. es sind einzelne Schlauchlängen und einzelne Kupplungen bestellbar (keine Mindestbestellmenge).

E16, Der Anbieter bestätigt, dass defekt angeliefertes Material innerhalb von zwei Arbeitstagen ab deren Entdeckung, ohne Kostenfolge ersetzt wird.
Kapazitätsnachweis

E17, Der Anbieter bestätigt, dass er über die nötigen Kapazitäten (Personal) und die entsprechenden Lokalitäten verfügt, um die in den Ausschreibungsunterlagen geforderten Leistungen erbringen zu können.

E18, Der Anbieter gibt sein Einverständnis, dass der Auftraggeber/Bedarfsträger die bestätigten Eignungskriterien E5, E8, E10 und E17 während der Evaluationsphase sowie während der gesamten Vertragslaufzeit vor Ort überprüfen kann.

E19, Der Anbieter bestätigt die uneingeschränkte Akzeptanz des Vertragsentwurfs gemäss Beilage 4.0.

E20, Bestätigung des Anbieters zur Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbestimmungen des Bundes.
AGB für die Beschaffung von Güter, (Ausgabe: Sept. 2016, Stand; Sept. 2016)
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
Französisch
Italienisch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Unterlagen können ausschliesslich von der elektronischen Plattform www.simap.ch, Rubrik "öffentliches Beschaffungswesen, Ausschreibung Bund" herunter geladen werden. Dazu müssen Sie sich zuerst in oben genanntem Projekt registrieren und können anschliessend mit Login und Passwort, welches Sie per E-Mail erhalten, die gewünschten Unterlagen downloaden. Es steht ein Frageforum zur Verfügung.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
gemäss Ausschreibungsunterlagen

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.