Schulanlage Geissenstein, Weinberglistrasse 57, 6005 Luzern; Sanierung und Anbau.


3544635 Amtsblatt LU - 12.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


1. Auftraggeberin: Stadt Luzern, vertreten durch die Baudirektion, Hirschengraben 17, 6002 Luzern.

2. Gegenstand und Umfang der Beschaffung /Ort der Leistung: Schulanlage Geissenstein, Weinberglistrasse 57, 6005 Luzern; Sanierung und Anbau.
– Baumeisterarbeiten (inkl. Kanalisation, Beton- und Stahlbetonarbeiten), BKP-Nr. 211
– Elektroanlagen, BKP-Nr. 230
– Heizungsanlagen, BKP-Nr. 240
– Sanitäranlagen, BKP-Nr. 250

3. Verfahrensart: Die Ausschreibung erfolgt im offenen einstufigen Vergabeverfahren. Die Sprache für das gesamte Ausschreibungsverfahren ist Deutsch.

4. Vergabekriterien: Die eingegangenen Angebote werden nach folgenden Vergabekriterien beurteilt (die Details sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen):
– Ausschlusskriterium: gemäss § 4 öGB.
– Zuschlagskriterien:
– Kapazität der Unternehmung,
– Referenzobjekte (mindestens drei vergleichbare Objekte),
– Schlüsselpersonen Ausführung / Fachkompetenz und Erfahrung,
– Lehrlingswesen,
– Preisangebot.

5. Projekttermine:
– Ausführung Baumeisterarbeiten: ab Juli 2013 bis Ende März 2014.
– Ausführung Elektro-, Heizung- und Sanitäranlagen: ab August 2013 bis Ende 2014.
Die Detailtermine sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

6. Bestellung der Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen müssen bis spätestens 25. Januar 2013 schriftlich per Post (Poststempel nicht massgebend) bestellt werden bei: Stadt Luzern, Immobilien, Bauprojektmanagement, Hirschengraben 17, 6002 Luzern. Zu spät eingetroffene Anmeldungen für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen werden nicht berücksichtigt. Die Ausschreibungsunterlagen werden ab 4. Februar 2013 an sämtliche Unternehmer versandt, welche diese gemäss oben stehend bestellt haben.

7. Einreichung der Angebote: Die Angebote sind verschlossen an folgende Adresse einzureichen: Stadt Luzern, Baudirektion, Immobilien Bauprojektmanagement, Hirschengraben 17, 6002 Luzern; mit Vermerk auf dem Kuvert: Geissenstein Schulanlage Sanierung. Eingabetermin: Freitag, 1. März 2013. Die Angebote müssen bis spätestens am Tag des Eingabetermins um 16.00 Uhr beim Sekretariat der Abteilung Immobilien Bauprojektmanagement der Stadt Luzern, Büro 2.350, abgegeben werden oder dort eingetroffen sein. Das Risiko, dass das zugestellte Angebot rechtzeitig bei der Abteilung der Stadt Luzern eintrifft, liegt beim Anbieter.

8. Offertöffnung: Montag, 4. März 2013, 11.00 Uhr, Stadthaus, Hirschengraben 17, Sitzungszimmer 3.423 «Guggi» (vor Restaurant Salü). Sofern der Anbieter die Zustellung des Offertöffnungsprotokolls wünscht, hat er dem Angebot ein frankiertes und adressiertes C5-Kuvert beizulegen.

9. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.