Schutzfahrzeug Ostpol


5108160 SIMAP - 05.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Ostschweizer Polizeikonkordat vertreten durch die Kantonspolizei St.Gallen
Beschaffungsstelle/Organisator
Kantonspolizei St.Gallen
Projektmanagement & Engineering
Lars G. Henning
Klosterhof 12
9001 St.Gallen
Schweiz
Telefon: 058 229 39 44
Fax:
E-Mail: lars.henning@kapo.sg.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
15.09.2016
Bemerkungen: Die Fragen sind per E-Mail einzureichen.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19.09.2016
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Aus den eingereichten Teilnahmeanträgen werden gemäss den Vorgaben des Selektiven Verfahrens diejenigen drei Anbieter zur Offertabgabe bestimmt, welche die Eignungskriterien am besten erfüllen. Sie werden im Anschluss zur Einreichung eines Angebots eingeladen. Die Bewertungskriterien und deren Gewichtung werden in den Teilnahmeunterlagen beschrieben. Das Pflichtenheft wird am 20.9.2016 verschickt.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Schutzfahrzeug Ostpol
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
E2016.011
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 34114200 - Polizeifahrzeuge
CPV: 34114000 - Spezialfahrzeuge
CPV: 34113300 - Geländegängige Fahrzeuge
CPV: 34144000 - Kraftfahrzeuge für besondere Zwecke
CPV: 34144200 - Notfalleinsatzfahrzeuge
CPV: 34210000 - Fahrzeugkarosserien
CPV: 34328200 - Fahrzeugumbausätze
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Es gelten die detaillierten Beschreibungen in den Teilnahmeunterlagen
2.6 Ort der Lieferung
St.Gallen oder nach Rücksprache beim Hersteller
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Der detaillierte Anforderungskatalog wird im Pflichtenheft nach der Selektion an die drei selektierten Anbieter geschickt.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen: Die Lieferung muss im Q3 2017 erfolgen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Es gelten die in den Teilnahmeunterlagen angegebenen Teilnahmebedingungen.
3.3 Zahlungsbedingungen
Es gelten die nachfolgenden Zahlungsbedingungen:
- 40 % der Gesamt-Investitionskosten bei Vertragsabschluss
- 40 % bei der Übergabe des Schutzfahrzeuges Ostpol
- 20% der Gesamt-Investitionskosten nach Behebung sämtlicher bei der Abnahme festgestellter auch unwesentlicher Mängel bzw. bei Erfüllung des geforderten Leistungsumfanges.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Der angegebene Obergrenzen im Betrag von 600'000 CHF beinhaltet die Investitionskosten bis zur Abnahme durch die Kantonspolizei St.Gallen.
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften sind nicht zulässig.
3.6 Subunternehmer
Der Auftragnehmer tritt für die Kantonspolizei St.Gallen als Generalunternehmer auf und ist bis zur Auslieferung einziger Ansprechpartner. Subunternehmer sind zulässig.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 09.09.2016
Kosten: CHF 0.00
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
3
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
20.09.2016
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
17.10.2016
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.15 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.16 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 05.09.2016 bis 15.09.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Sämtliche im Zusammenhang mit dieser Ausschreibung zugestellten Unterlagen und Datenträger verbleiben nach dem Abgabetermin im Eigentum des Auftraggebers und werden nicht zurückgegeben.
4.3 Verhandlungen
Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten. Es werden keine Abgebotsrunden durchgeführt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Für das Ausschreibungsverfahren ist die Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen des Kantons St.Gallen (VöB) vom 21. April 1998 massgebend. Es kommt ein selektives Verfahren gemäss Artikel 13 zur Anwendung.
4.5 Sonstige Angaben
Die Submission wird durch die Kantonspolizei St.Gallen im Auftrag von Ostpol durchgeführt. Gemäss IVöB, sGS 841.32 Art. 8 gitl für die gesamte Submission St.Gallen Recht. Gerichtsstand ist St.Gallen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons St.Gallen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Spisergasse 41, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.