Signalstrasse; Neugestaltung Signalstrasse und Sanierung Bushaltestelle


1852519 Amtsblatt SG - 21.07.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SG)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Vergabestelle: Politische Gemeinde Rorschach

- Organisation des Beschaffungsverfahrens: Bereich Bau und Stadtentwicklung, Michael Hutter, Promenadenstrasse 74, Postfach, CH 9401 Rorschach, Tel. +41 71 844 21 55, Fax +41 71 844 21 80, E-Mail michael.hutter@rorschach.ch

Name des Projekts: Signalstrasse; Neugestaltung Signalstrasse und Sanierung Bushaltestelle

- Verfahren: Offenes Verfahren

- Dem WTO-Abkommen unterstellt: Nein

- Art des Bauauftrags: Ausführung

- Referenz des Dossiers: Signalstrasse

Kurzbeschrieb der zu beschaffenden Leistungen: Bauarbeiten
Betonplatte (mindestens 22 cm) 750 m2
Belagsaufbruch 3000 m2
Fundation, Lieferung 300 m3
Beläge 450 t
Betonrandabschlüsse 150 m
Natursteinabschlüsse 560 m
Entwässerung, Rohrleitungen 40 m
Kabelschutzrohre 500 m

- Ausführungsort: Rorschach

- Ausführungstermin: 1. September bis 5. Dezember 2008 (Bauende)

- Teilangebote: Nicht zulässig

- Bemerkung: Eine Begehung findet nicht statt.

- Varianten: Nicht zulässig

- Generelle Teilnahmebedingungen: Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen

- Verlangte Nachweise zur Erfüllung der generellen Teilnahmebedingungen: Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen

- Eignungskriterien: Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen

- Eignungsnachweise: Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen

- Zuschlagskriterien: Gemäss Ausschreibungsunterlagen

- Bietergemeinschaften: Zulässig

- Subunternehmungen: Zulässig

- Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Identisch mit Organisation

- Die Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 21. Juli 2008

- Die Ausschreibungsunterlagen sind auf www.simap.ch verfügbar: Nein

- Adresse für die Einreichung der Offerte: Identisch mit Organisation

- Formvorschriften für die Abgabe: Verschlossenes Kuvert mit dem Stichwort «Signalstrasse»

- Frist für die Abgabe der Offerte: 8. August 2008

- Gültigkeit des Angebots: 31. Dezember 2009

- Verhandlungen: Bleiben vorbehalten (keine Angebotsrunde)

- Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

- Akzeptierte Sprache für Offerte und Ausführung: Deutsch

Rechtsmittel: Gegen die Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Veröffentlichung im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhalts sowie eine Begründung enthalten. Die Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.