Smart Meter Rollout und Betrieb Elektrizitätswerk


6055011 SIMAP - 24.09.2018
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Freihändiges Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Gemeinde Vilters-Wangs
Beschaffungsstelle/Organisator
Technische Betriebe
Thomas Bachofner
Vilterserstrasse 60
7323 Wangs
Schweiz
Telefon: 081 720 22 00
Fax:
E-Mail: thomas.bachofner@vilters-wangs.ch
URL: www.evw.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren
1.4 Auftragsart
Lieferauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Smart Meter Rollout und Betrieb Elektrizitätswerk
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 38551000 - Stromzähler

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Centralschweizerische Kraftwerke AG, Täschmattstrasse 4, 6015 Luzern, Schweiz
Preis: CHF 415'000.00
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Das Elektrizitätswerk Vilters-Wangs bezieht 2'000 Smart Meter mit einer integrierten 434-MHz RF-Mesh Funktechnologie. Es handelt sich um folgende kommunikative, elektronische Stromzähler: Kamstrup OMNIPOWER Stromzähler mit einer integrierten RF-Mesh-Funktechnologie (gemäss EN-13757-4) auf der Hauptplatine, welche kompatibel mit dem MDM-VisionAir sind. Zusätzlich verfügen die Smart Meter über einen sehr tiefen Eigenstromverbrauch von maximal 0.5 W (Dreiphasenzähler), welche den ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz unterstützen.

Ebenfalls zum Auftrag gehören die Projektkosten für den Aufbau und die Integration der Smart-Meter-Lösung sowie die mit dem Betrieb der erforderlichen Software verbundenen Lizenzen und Dienstleistungen. Diese technischen Voraussetzungen erfüllt derzeit nur ein Anbieter.

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 04.09.2018
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Vergabe kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Webergasse 8, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Veröffentlichung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.