Spiez, Komp Zen ABC-KAMIR, Gesamtsanierung 2. Etappe - 9. Submissionspaket, Spengler- und Bedachungsarbeiten


4045538 SIMAP - 28.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
armasuisse Immobilien
Beschaffungsstelle/Organisator
armasuisse Immobilien
Marianne Zürcher
Blumenbergstrasse 39
3003 Bern
Schweiz
Telefon: +41 31 324 77 35
Fax:
E-Mail: marianne.zuercher@armasuisse.ch
URL: www.armasuisse.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
armasuisse Immobilien
Paul Baechler
Blumenbergstrasse 39
3003 Bern
Schweiz
Telefon: +41 31 323 77 42
Fax: +41 31 323 79 79
E-Mail: paul.baechler@armasuise.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
11.04.2014
Bemerkungen: Fragen zur vorliegenden Ausschreibung sind per Brief, Fax oder E-Mail mit dem Stichwort "armasuisse Immobilien, Komp Zen ABC-KAMIR Spiez" an Herrn Gerhard Winkelmann, HMS Architekten und Planer AG, Seestrasse 20, 3700 Spiez einzureichen. E-Mail: g.winkelmann@hms-architekten.ch.
Sie werden bis am 16.04.14 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend schriftlich per E-Mail oder per Post beantwortet.
Nach dem 11.04.14 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 23.05.2014
Formvorschriften: Datum Poststempel einer schweizerischen Poststelle (A-Post).
Stichwort "armasuisse Immobilien, Komp Zen ABC-KAMIR, Spiez Umschlag darf nicht geöffnet werden"
Das Angebot ist in 2 Exemplare einzureichen.
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Spiez, Komp Zen ABC-KAMIR, Gesamtsanierung 2. Etappe - 9. Submissionspaket, Spengler- und Bedachungsarbeiten
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
DNA-A/2202
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP: 222 - Spenglerarbeiten
BKP: 224 - Bedachungsarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
- Sanierung Unterkunft Gebäude (UK)
und
- Instandsetzung Kantinen/Theorie Gebäude (KT)
2.6 Ort der Ausführung
Areal Labor Spiez / Komp Zen ABC-KAMIR, Spiez
2.7 Aufteilung in Lose?
Ja
Angebote sind möglich für: mehrere Lose

Los-Nr: 1
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP: 222 - Spenglerarbeiten
BKP: 224 - Bedachungsarbeiten
Kurze Beschreibung: Spenglerarbeiten und Bedachungsarbeiten
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Die Amtsvariante ist in jedem Fall einzureichen. Preisvarianten sind ausgeschlossen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
keine
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss Artikel 4 der vorgesehenen Vertragsurkunde
3.3 Zahlungsbedingungen
30 Tage nach Erhalt der Rechnung und deren Kontrolle in Schweizer Franken (CHF).
3.4 Einzubeziehende Kosten
Alle zur Leistung gehörenden Kosten und Spesen sind einzubeziehen.
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften (einfache Gesellschaft) sind zugelassen (jedoch aus maximal 5 Firmen bestehend). Voraussetzung ist, dass alle Mitglieder der Bietergemeinschaft die Sicherheitsprüfung bestehen.
3.6 Subunternehmer
sind zugelassen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Alle wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.
E1: technische Leistungsfähigkeit
E2: wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit
E3: formelle Richtigkeit des Angebots
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Die nachfolgenden Eignungsnachweise und Bestätigungen müssen für jedes Teilgebiet separat, zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten nicht auf das Angebot eingegangen werden kann:

Zu E1: Referenzen über die Ausführung von mindestens 3 mit der vorgesehenen Aufgabe vergleichbaren Projekten in den letzten 10 Jahren mit Angaben über:
1. Zeitraum
2. Auftragssumme
3. Ausgeführte Arbeiten/Leistung der Unternehmer
4. Zur Auskunft ermächtigte Kontaktperson der Referenzstelle (Bauherr); projektbezogenes Organigramm, mit Nennung des Projekt-Teams, dessen Mitglieder und deren Funktion;
Referenzen der folgenden projektbezogenen Schlüsselpersonen: Projektleiter, Bauführer.

Zu E2: Gesamtanzahl Mitarbeiter in Firma und Anzahl Mitarbeiter für Projekt;
aktueller Auszug aus dem Betreibungsregister, nicht älter als 3 Monate;
aktueller Auszug aus dem Handelsregister;
aktueller Auszug Ausgleichskasse AHV/IV/EO/ALV;
aktuelle Bestätigung SUVA/ESTV; Interne Sicherheitsbestimmungen;
gültiger Versicherungsnachweis oder Absichtserklärung des Unternehmers bezüglich der Betriebshaftpflichtversicherung.

Zu E3: fristgerechte und vollständig eingereichte Angebotsunterlagen; vollständig ausgefülltes Angebot; Unterschrift/Datum auf sämtlichen unter E1 und E2 genannten Eignungsnachweisen/Bestätigungen sowie auf dem Angebotsformular, dem Werkvertrag und den Allg. Bedingungen zum Werkvertrag.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Alle wirtschaftlichen und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.
 1. Preis: Gewichtung 60%
 2. Qualität der Leistung, Fachkompetenz: Gewichtung 20%
 3. Termin, Kapazität: Gewichtung 10%
 4. Umwelt / Arbeitssicherheit, Ökologie: Gewichtung 10%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 28.03.2014 bis 23.05.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Es gelten die in den Ausschreibungsunterlagen enthaltenen allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen der armasuisse.
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
Der entsprechende Nachweis erfolgt mittels Selbstdeklaration in den Angebotsunterlagen (Teil C).
4.5 Sonstige Angaben
Vorbehalten für eine Vergabe bleibt die Verfügbarkeit der Kredite.
Gemäss VöB, Art. 13.1 h, behält sich die Auftraggeberin das Recht vor, Zusatzleistungen freihändig zu vergeben.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.