Sportplatz Hasenlehn, Trubschachen


2542723 SIMAP - 12.08.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Gemeindeverwaltung Trubschachen
Beschaffungsstelle/Organisator
Finanzverwaltung Trubschachen
Theo Rüegger
Postfach 60
3555 Trubschachen
Schweiz
Telefon: 034 495 58 17
Fax: 034 495 61 40
E-Mail: gemeinde@trubschachen.ch
URL: http://www.trubschachen.ch/
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 17.09.2010
Formvorschriften: Die Offerten sind in geschlossenem Couvert mit dem
Vermerk "Sportplatz Hasenlehn, Trubschachen" bei einer offiziellen CH-Poststelle (A-Poststempel) aufzugeben.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sportplatz Hasenlehn, Trubschachen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2830
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten.
BKP: 424 - Spiel- und Sportplätze
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Umbau und Sanierung Naturrasenfelder 96 x 63.6m / 53 x 41m
Nutzungszweck: Fussball
Fussballplatz:
- Erdarbeiten
- Leitungen Drainagensystem
- Beleuchtungserschliessung
- Unterbau
- Vegetationsschicht
- Sickerschlitze
- Ansaat und Pflege bis Abnahme
- Instandstellen Anschlussflächen

Kinderspielplatz 150m2:
- Erdarbeiten
- Randabschlüsse
- Koffer
- Deckbelag Rindenschnitzel
2.6 Ort der Ausführung
Trubschachen
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Baubeginn, vorbehältlich Projekt- und Kreditgenehmigung, Frühling 2011

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gültigkeit des Angebotes bis 31.12.2011
Es findet keine Submissionsbegehung statt
Versand der Ausschreibungsunterlagen: 30.08.2010
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Geeignete Firmenstruktur mit genügender Kapazität während der Ausführungszeit
- Fachkompetenz: Bauführer, Vorarbeiter bezüglich Ausbildung / Erfahrung und Referenzobjekte
- Termine: Nachweis (schriftliche Zusage) der Unternehmer über die Einhaltung des Terminprogramms
- Referenzen: mindestens 3 vergleichbare Referenzobjekte (Naturrasenspielfelder) in den letzten 4 Jahren realisiert
- Erfahrung der Bauherrschaft und der Planer bei früheren Arbeitsverhältnissen
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Angebotspreis (Bereinigt) Gewichtung 70 %
 Referenzen (Inkl. pers. Erfahrung) Gewichtung 20 %
 Fachkompetenz Gewichtung 10 %
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 27.08.2010
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.12.2011
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Müller + Wildbolz
Landschaftsarchitektur Sportstättenplanung
Airport Business Center 60
3123 Belp
Schweiz
Telefon: 031 954 16 60
Fax: 031 954 16 61
E-Mail: info@mwp-la.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 30.08.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Es ist ein ausreichend frankiertes, und adressiertes Antwortcouvert beizulegen (Format C4). Bestellung ohne frankiertes und adressiertes Antwortcouvert werden nicht berücksichtigt.

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch und (allenfalls 6 - 12 Tage später) Amtsblatt des Kantons Bern
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Bauausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Veröffentlichung mit Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Emmental, Amthaus, Dorfstrasse 21, 3550 Langnau, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.