Station Reichenau-Tamins, zweite Hinterrheinbrücke Reichenau, Baumeisterarbeiten Tiefbau


5124162 Amtsblatt GR - 16.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt GR)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


Vorbehalt:
Unter Vorbehalt der Projektgenehmigung durch die zuständigen Instanzen.

Auftraggeber:
Rhätische Bahn AG, Infrastruktur, Bahnhofstrasse 25, 7001 Chur

Verfahrensart:
offenes Verfahren nach GATT/WTO

Auftrag:
Station Reichenau-Tamins
Zweite Hinterrheinbrücke Reichenau
Baumeisterarbeiten Tiefbau

Hauptkubaturen:
Aushub 2'700 m3
Aufschüttungen 3'300 m3
Betonabbruch A13-Brücke 150 m3
Mischabbruch 350 m3
Baugrubensicherung Spritzbeton 70 m2
gespannte Bodenanker 15 St.
Grossbohrpfähle D = 90 – 150 cm 23 St.
Spundwände 1'700 m2
Rühlwände 260 m2
Beton 2'000 m3
Schalung 2'500 m2
Bewehrung 250 t
Kolkschutz / Uferschutz 1'500 m3
Versetzen vorf. Kabelschächte 500 m1
Ausführungs- bzw. Liefertermine:
Mai 2017 - November 2019

Begehung:
Dienstag, 20. September 2016, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Station Reichenau-Tamins
Die Begehung ist für die federführende Unternehmung obligatorisch.

Vermerk (Stichwort):
«Zweite Hinterrheinbrücke Reichenau, Baumeisterarbeiten Tiefbau»

Eingabeadresse:
Rhätische Bahn AG, Bahnhofstrasse 25, 7001 Chur
Die Offerten sind mit der Post aufzugeben. Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen oder ohne den verlangten Vermerk auf dem Kuvert sind ungültig.

Eingabefrist:
Freitag, 28. Oktober 2016 (Poststempel, A-Post)

Sprache des Verfahrens:
deutsch

Eignungskriterien:
Die federführende Bauunternehmung hat innerhalb der letzten sechs Jahre mindestens zwei Bauwerke in vergleichbarer Dimen­sion (Brü­cken, Galerien, Unterführungen) mit einer Bausumme von mindestens CHF 600'000 pro Objekt ausgeführt (Angabe der Hauptkenn­zahlen).

Der vorgesehene Polier der Bauunter­nehmung hat innerhalb der letzten sechs Jahre mindestens ein Bauwerk in vergleichbarer Dimension (Brü­cken, Galerien, Unter­führungen) mit einer Bausumme von mindestens CHF 600'000 pro Objekt ausgeführt (Angabe der Hauptkenn­zahlen).

Technische und organisatorische Leis­tungsfähigkeit.

Zuschlagskriterien:
gemäss Ausschreibungsunterlagen

Verbindlichkeit der Angebote:
sechs Monate

Bezug der Unterlagen:
Die Unterlagen werden anlässlich der Begehung abgegeben.

Preis Unterlagen:
Leistungsverzeichnis gratis, Pläne zu Selbstkosten

Öffnung der Angebote:
Dienstag, 01. November 2016, 14.00 Uhr, Sitzungszim­mer U04, Bahnhofstrasse 25, 7001 Chur

Auskunftsstelle:
Rhätische Bahn, Infrastruktur, Bahnhofstrasse 25, 7001 Chur, Telefon 081 288 65 99, Fax 081 288 64 66

Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, Obere Plessurstrasse 1, 7001 Chur, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren sowie deren Begründung mit Angabe der Beweismittel zu enthalten.

Chur, 14. September 2016
Rhätische Bahn, Infrastruktur:
Christian Florin

Résumé

Adjudicateur:
Rhätische Bahn, Infrastructure, Bahnhofstrasse 25, 7001 Chur

Procédure:
Procédure ouverte selon GATT/OMC

Objet:
Station Reichenau-Tamins
Deuxième pont à Reichenau
Travaux publics

Visite des lieux (obligatoire)
Mardi, le 20 septembre 2016, 14.00 heures
Lieu de rencontre: Station Reichenau-Tamins

Délai pour le dépôt de l'offre:
Vendredi, le 28 octobre 2016 (timbre postale suisse, courrier A)

Obtention des formulaires de participation:
Retrait des documents de l’appel lors de la visite des lieux

Renseignement sur la procédure:
Rhätische Bahn, Infrastructure, Bahnhofstrasse 25, 7001 Chur, téléphone 081 288 65 79, fax 081 288 64 66

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.