«Storage, Backup und Archiv».


3105130 Amtsblatt LU - 17.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers:
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Hochschule Luzern. Beschaffungsstelle/Organisator: ITServices. Projekt Ausschreibung «Storage, Backup und Archiv», zuhanden Adrian Lohri, Werftestrasse 4, 6002 Luzern, Schweiz,
EMail: ausschreibung.storage@hslu.ch.

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:
Hochschule Luzern, ITServices, Projekt Ausschreibung «Storage, Backup und Archiv», zuhanden Adrian Lohri, Werftestrasse 4, 6002 Luzern, Schweiz, EMail
ausschreibung.storage@hslu.ch.

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen:
18. Januar 2012. Bemerkungen: letzter Termin für Eingabe von Fragen, Fragen schriftlich per EMail an ausschreibung.storage@hslu.ch.

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: Datum: 25. Januar 2012; Uhrzeit:
12.00 Uhr; Formvorschriften: Die Offerte muss schriftlich in dreifacher Ausführung (inkl. aller Beilagen) eingereicht werden. Der Offerte sind zudem eine vollständige digitale Version der Offerte auf einem Datenträger und der elektronisch ausgefüllte Fragenkatalog inklusive Preisblatt in ExcelFormat (nicht PdfFormat) beizulegen.

1.5 Datum der Offertöffnung: 27. Januar 2012; Uhrzeit: 14.00 Uhr; Ort: Luzern. Bemerkungen: Die Öffnung der Angebote findet am 27. Januar 2012 in den Räumlichkeiten der HSLU, Werftestrasse 4, 6002 Luzern, statt. Über die Offertöffnung wird ein Protokoll aufgenommen.

1.6 Art des Auftraggebers:
andere Träger kantonaler Aufgaben.

1.7 Verfahrensart:
offenes Verfahren.

1.8 Auftragsart:
Dienstleistungsauftrag.

1.9
Gemäss GATT/WTOAbkommen bzw. Staatsvertrag:
ja.

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages:
andere Dienstleistungen, Dienstleistungskategorie CPC: [7] Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten.

2.2 Projekttitel der Beschaffung:
Ausschreibung «Storage, Backup und Archiv».

2.4 Gemeinschaftsvokabular:
CPV: 72000000 – ITDienste: Beratung, SoftwareEntwicklung, Internet und Hilfestellung.

2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb:
Die HSLU plant und realisiert den Aufbau eines neuen Rechenzentrums in Luzern (Werftestrasse 4, 6002 Luzern). Zusammen mit dem bereits bestehenden Rechenzentrum in Horw soll eine zukunftsweisende ITArchitektur aufgebaut werden. Die bauliche Basis ist in Luzern bereits geschaffen. Mit dem zweiten Rechenzentrum möchte die IT auch die Bereiche Datenhaltung, Ausfallsicherheit und Archivierung optimieren bzw. neu aufbauen. Die aktuelle Situation ermöglicht es der HSLU, das Projekt praktisch auf der «grünen Wiese» zu planen. Dabei ist es trotzdem denkbar, bestehende Komponenten (HW/SW) weiter einzusetzen. Dies bleibt dem Anbieter überlassen, der dabei den Einbezug dieser Komponenten unter Berücksichtigung der geforderten Kapazitäten und des Wachstums ausweisen muss. Mit der Ausschreibung werden folgende Ziele verfolgt:
1. Datenspeicherung (primärer Storage):
Die Daten aus der hochvirtualisierten ServerUmgebung sollen optimal gespeichert werden, um bestehende und zukünftige ITServiceZiele abzudecken sowie Ausfallrisiken zu minimieren. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf
den Möglichkeiten und der Realisierung der Datenspeicherung im Bereich FileServices. Im folgenden Kapitel unter 4.1.1 sind die Details der Datenhaltung und zur bestehenden Infrastruktur zu entnehmen.
2. Datensicherung:
Mit der Modernisierung der Rechenzentren soll gleichzeitig mit der primären Datenhaltung auch der Bereich Datensicherung («Backup») betrachtet und erneuert werden.
Hintergründe dafür sind:
– Kapazitätsengpässe,
– bestehende Herausforderung mit der aktuellen Konfiguration der Umgebung sowie
– Erweiterung der Funktionalitäten.
3. Optimierung der Schnittstellen und Funktionalitäten zwischen Storage, Archiv und der Datensicherung:
In Zukunft soll für die Departemente und die Verwaltung die Möglichkeit der elektronischen Archivierung angeboten werden können, insbesondere für folgende Bereiche: Fileservices, Exchange sowie SharePoint. Diese Evaluation deckt lediglich die ArchivInfrastruktur ab und beinhaltet keine Evaluation der ArchivierungsSoftware. Die HSLU erwartet Gesamtangebote, welche alle drei Bereiche abdecken und eine komplette Lösung darstellen. Sollte ein Anbieter nicht alle Bereiche abdecken können, so wird das Angebot trotzdem zugelassen und bewertet, jedoch kann der fehlende Bereich keine Punkte im Kriterienkatalog erreichen.

2.6 Ort der Dienstleistungserbringung:
Luzern.

2.7 Aufteilung in Lose?
nein.

2.8 Werden Varianten zugelassen?
ja.

2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
ja.

2.10 Ausführungstermin:
Beginn 1. April 2012. Bemerkungen: Start der Realisierung ist für das zweite Quartal 2012 geplant.

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien.

3.8 Geforderte Nachweise:
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise.

3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien.

3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen:
Kosten: keine.

3.11 Sprachen für Angebote:
Deutsch.

3.12 Gültigkeit des Angebotes:
neun Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote.

3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen:
unter www.simap.ch oder zu beziehen bei folgender Adresse: Hochschule Luzern, ITServices, Projekt Ausschreibung «Storage, Backup und Archiv», zuhanden Adrian Lohri, Werftestrasse 4, 6002 Luzern, Schweiz, EMail ausschreibung.storage@hslu.ch. Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 12. Dezember 2011 bis 13. Januar 2012. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Der Interessent erhält eine Vertraulichkeitserklärung über www.simap.ch. Wird diese rechtsgültig unterschrieben an genannte Postadresse oder eingescannt per EMail an ausschreibung.storage@hslu.ch geschickt, so erhält der Interessent die Ausschreibungsunterlagen. Um eine Zustellung zu ermöglichen, bitte EMailAdresse angeben.

4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Ausschreibung kann innerhalb von zehn Tagen seit Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden.

Résumé en français

1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service d’achat / Entité adjudicatrice: Hochschule Luzern. Service organisateur / Entité organisatrice: ITServices Projekt Ausschreibung «Storage, Backup und Archiv», à l’attention de Adrian Lohri, Werftestrasse 4, 6002 Luzern, Suisse, EMail ausschreibung.storage@hslu.ch.

1.2
Obtention du dossier d’appel d’offres: sous www.simap.ch, ou à l’adresse suivante: Nom: Hochschule Luzern, ITServices, Projekt Ausschreibung «Storage, Backup und Archiv», à l’attention de Adrian Lohri, Werftestrasse 4, 6002 Luzern, Suisse, EMail ausschreibung.storage@hslu.ch.

2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché: Ausschreibung «Storage, Backup und Archiv».

2.2 Description détaillée des tâches:
Die HSLU plant und realisiert den Aufbau eines neuen Rechenzentrums in Luzern (Werftestrasse 4, 6002 Luzern). Zusammen mit dem bereits bestehenden Rechenzentrum in Horw soll eine zukunftsweisende ITArchitektur aufgebaut werden. Die bauliche Basis ist in Luzern bereits geschaffen. Mit dem zweiten Rechenzentrum möchte die IT auch die Bereiche Datenhaltung, Ausfallsicherheit und Archivierung optimieren bzw. neu aufbauen. Die aktuelle Situation ermöglicht es der HSLU, das Projekt praktisch auf der «grünen Wiese» zu planen. Dabei ist es trotzdem denkbar, bestehende Komponenten (HW/SW) weiter einzusetzen. Dies bleibt dem Anbieter überlassen, der dabei den Einbezug dieser Komponenten unter Berücksichtigung der geforderten Kapazitäten und des Wachstums ausweisen muss. Mit der Ausschreibung werden folgende Ziele verfolgt:
1. Datenspeicherung (primärer Storage):
Die Daten aus der hochvirtualisierten ServerUmgebung sollen optimal gespeichert werden, um bestehende und zukünftige ITServiceZiele abzudecken sowie Ausfallrisiken zu minimieren. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf
den Möglichkeiten und der Realisierung der Datenspeicherung im Bereich FileServices. Im folgenden Kapitel unter 4.1.1 sind die Details der Datenhaltung und zur bestehenden Infrastruktur zu entnehmen.
2. Datensicherung:
Mit der Modernisierung der Rechenzentren soll gleichzeitig mit der primären Datenhaltung auch der Bereich Datensicherung («Backup») betrachtet und erneuert werden.
Hintergründe dafür sind:
– Kapazitätsengpässe,
– bestehende Herausforderung mit der aktuellen Konfiguration der Umgebung sowie
– Erweiterung der Funktionalitäten.
3. Optimierung der Schnittstellen und Funktionalitäten zwischen Storage, Archiv und der Datensicherung:
In Zukunft soll für die Departemente und die Verwaltung die Möglichkeit der elektronischen Archivierung angeboten werden können, insbesondere für folgende Bereiche: Fileservices, Exchange sowie SharePoint. Diese Evaluation deckt lediglich die ArchivInfrastruktur ab und beinhaltet keine Evaluation der ArchivierungsSoftware. Die HSLU erwartet Gesamtangebote, welche alle drei Bereiche abdecken und eine komplette Lösung darstellen. Sollte ein Anbieter nicht alle Bereiche abdecken können, so wird das Angebot trotzdem zugelassen und bewertet, jedoch kann der fehlende Bereich keine Punkte im Kriterienkatalog erreichen.

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics:
CPV: 72000000 – Services de technologies de l’information, conseil, développement de logiciels, internet et appui.

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres:
Date: 25 janvier 2012, 12 h.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.