Strombeschaffung 50Hz Tranche HB Zürich


5078797 SIMAP - 09.08.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
SBB AG Infrastruktur Einkauf
Beschaffungsstelle/Organisator
SBB AG Infrastruktur Einkauf
I-ESP-EI-EN-EEN
Hilfikerstrasse 3
3000 Bern 6
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: een@sbb.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
22.08.2016
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 02.09.2016
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Werkvertrag
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Strombeschaffung 50Hz Tranche HB Zürich
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 65310000 - Stromversorgung
CPV: 65300000 - Stromversorgungsunternehmen und zugehörige Dienste
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Die SBB AG bezieht in der Schweiz pro Jahr für ca. 2'500 Objekte rund 300 GWh elektrischen Strom 50 Hz. Mit der Ausschreibung zur Strombeschaffung sucht die SBB AG Stromlieferanten für ausgewählte Bezugsstandorte.
Mit dieser Ausschreibung soll der SBB-Strombezug des HB Zürich ab 1.1.2017 für max. 3 Jahre am Markt beschafft werden.
Bei der Bezugsstelle HB Zürich handelt es sich um ein Mittelspannungs- Arealnetz (NE5) mit ca. 200 Drittkunden, welche heute durch SBB mit Strom versorgt und abgerechnet werden. Der Strombedarf dieser Drittkunden (ca. 8.4 GWh) ist nicht Gegenstand der Ausschreibung. Es wird nur der SBB Eigenbedarf (ca. 29.6 GWh) am Markt beschafft . Sämtliche Drittkunden im Arealnetz des HB Zürich werden bis Ende 2016 in die Grundversorgung des VNB (EWZ) überführt.
2.6 Ort der Lieferung
div. Bezugsstandorte
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Beginn 01.01.2017 und Ende 31.12.2019

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
gemäss Ausschreibungsbedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Ausschreibungsbedingungen
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss Ausschreibungsbedingungen
3.5 Bietergemeinschaft
nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
A) Hinreichende Befähigungen zur Auftragserfüllung
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
A) Zugehörigkeit zu einer Schweizer Bilanzgruppe
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Die Ermittlung des wirtschaftlich günstigsten Angebotes, welches schliesslich den Zuschlag erhält, erfolgt allein gestützt auf den tiefsten Preis. Für weitere Einzelheiten wird auf die Ziffer 2.5.3.1 in den Ausschreibungsbedingungen verwiesen.
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 09.08.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Es kommen keine AGB zur Verwendung. Geschäfts- und Vertragsbedingungen der Anbieter sind wegbedungen.
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
Bei der vorliegenden Ausschreibung handelt es sich um eine Beschaffung nach dem 3. Kapitel der VöB, die nicht rechtsmittelfähig ist.

Weitere geplante Strombeschaffungen in den Jahren 2016 und 2017 erfolgen in einer separaten Ausschreibung und wird gemäss VOEB Art. 19a 1) mit einer Fristkürzung für das Einreichen eines Angebotes mit 24 Tagen publiziert.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.