Studienauftrag


3772718 SIMAP - 02.08.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Wettbewerb
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Primarschule Boppelsen
Beschaffungsstelle/Organisator
Herbert Oberholzer Architekt BSA SIA AG
Herbert Oberholzer
Hauptplatz 15
8640 Rapperswil
Schweiz
Telefon: 055 210 46 06
Fax:
E-Mail: info@herbert-oberholzer.ch
URL:
1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge
Datum: 30.08.2013
Formvorschriften: Subsidiär SIA-Vorschriften 143 (2009)
1.5 Typ des Wettbewerbs
Studienauftrag
1.6 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.7 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Wettbewerbsobjekt
2.1 Art der Wettbewerbsleistung
Architekturleistung
2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
Studienauftrag
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
2.5 Projektbeschrieb
Weiterentwicklung der Machbarkeitsstudie
2.6 Realisierungsort
Gemeinde Boppelsen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Realisierungstermin
Beginn 01.09.2013 und Ende 29.11.2013
Bemerkungen: Bearbeitung der Studien. Die genauen Daten können den Ausschreibungsunterlagen entnommen werden.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Teilnahmeberechtigt sind Fachleute aus den Bereichen Architektur / Städtebau mit Wohn- oder Geschäftssitz in der Schweiz und Ländern, die dem GATT/WTO-Übereinkommen beigetreten sind bzw. wo das Gegenrecht besteht (Stichtag 01.01.2013)
3.5 Bietergemeinschaften
siehe generelle Teilnahmebedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Entscheidkriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen
Kosten: CHF 0.00
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
Bemerkungen: Es werden die ca. 3-5 bestqualifizierten Bewerbungen ausgewählt.
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
15.09.2013
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
29.11.2013
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Herbert Oberholzer
Architekt BSA SIA AG
Herbert Oberholzer
Hauptplatz 15
8640 Rapperswil
Schweiz
Telefon: 055 210 46 06
Fax:
E-Mail: info@herbert-oberholzer.ch
URL:
Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 02.08.2013
Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen: ohne Angaben

4. Andere Informationen
4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten
Ueli Mäder, Mitglied der Primarschulpflege (Vorsitz)
Patrik Bailer, Präsident Primarschulpflege Boppelsen
Urs Burkhard, Architekt BSA SIA
Herbert Oberholzer, Architekt BSA SIA
Hansruedi Preisig, Architekt SIA Zürich
Peter Stutz Architekt BSA SIA Winterthur
4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?
Nein
4.3 Gesamtpreissumme
Die Aufwändungen für die Dossierpräqualifikation (Phase 1) werden nicht entschädigt. Jede Studie wird mit CHF 8'000.-- (exkl. MwSt.) honoriert.
4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?
Nein
4.5 Anonymität
Phase 1 Dossierselektion: Nicht anonym durchgeführtes Verfahren
Phase 2 Studienauftrag: Nicht anonym durchgeführtes Verfahren
4.6 Art und Umfang der gemäss Wettbewerbsprogramm zu vergebenden weiteren planerischen Aufträge oder Zuschläge
sh. Pt. 2.5
4.10 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Zürich
4.11 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.