Stuls–Bergün, Glatscherastunnel, Instandsetzung


3537562 Amtsblatt GR - 10.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt GR)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


Vorbehalt: Unter Vorbehalt der Projekt- und Kreditgenehmigung durch die zuständigen Instanzen

Auftraggeber: Rhätische Bahn AG, Infrastruktur, Bahnhofstrasse 25, 7002 Chur

Verfahrensart: Offenes Verfahren

Auftrag: Stuls–Bergün
Glatscherastunnel, Instandsetzung
Projektierungsarbeiten:
Planungsmandat für die Instandsetzung eines Tunnelbauwerks nach der Normalbauweise der Rhätischen Bahn.

Ausführungs- bzw. Liefertermine: Mitte April 2013–Oktober 2016

Orientierung: Donnerstag, 24. Januar 2013, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Rhätische Bahn, Bahnhofstrasse 25, 7002 Chur, Zimmer 402
Die Orientierung ist für die federführende Unternehmung obligatorisch.

Vermerk (Stichwort): «Glatscherastunnel»

Eingabeadresse: Rhätische Bahn AG, Infrastruktur, Bahnhofstrasse 25, 7002 Chur
Die Offerten sind mit der Post aufzugeben. Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen oder ohne den verlangten Vermerk auf dem Kuvert sind ungültig.

Eingabefrist: Donnerstag, 28. Februar 2013 (Poststempel, A-Post)

Sprache des Verfahrens: Deutsch

Eignungskriterien: Der federführende Anbieter hat innerhalb der letzten 10 Jahre mindestens einen Projektierungsauftrag für die Instandsetzung von Eisenbahntunnels mit einer Bausumme von mindestens CHF 3 Mio. ausgeführt und abgeschlossen. Der Anbieter hat innerhalb der letzten 3 Jahre einen durchschnittlichen Jahresumsatz von mindestens CHF 1.5 Mio. erwirtschaftet. Der Projektleiter und der Projektleiter-Stellvertreter haben eine Ausbildung als diplomierter Bauingenieur ETH, FH oder verfügen über einen gleichwertigen Abschluss. Der Projektleiter und der Projektleiter-Stellvertreter haben mindestens 10 Jahre Berufserfahrung. Der Projektleiter und der Projektleiter-Stellvertreter haben innerhalb der letzten 10 Jahre mindestens einen Projektierungsauftrag für die Instandsetzung von Eisenbahntunnels mit einer Bausumme von mindestens CHF 1.5 Mio. abgewickelt.

Zuschlagskriterien: Gemäss Ausschreibungsunterlagen

Verbindlichkeit der Angebote: 6 Monate

Bezug der Unterlagen: Die Unterlagen werden anlässlich der Orientierung abgegeben.

Preis Unterlagen: Offertunterlagen gratis

Öffnung der Angebote: Montag, 04. März 2013, 11.00 Uhr, Sitzungszimmer 307, Bahnhofstrasse 25, 7002 Chur

Auskunftsstelle: Rhätische Bahn, Infrastruktur, Bahnhofstrasse 25, 7002 Chur, Telefon 081 288 65 79, Fax 081 288 64 66

Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, Obere Plessurstrasse 1, 7001 Chur, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.