SZU Haltestelle Zürich-Triemli, Perronerhöhung P55


5695314 SIMAP - 15.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU AG,
Bereich Technik
Beschaffungsstelle/Organisator
Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU AG,
Bereich Infrastruktur
Lutz Rainero
Wolframplatz 21
8045 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 206 45 11
Fax: +41 44 206 45 45
E-Mail: lutz.rainero@szu.ch
URL: www.szu.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU AG,
Bereich Infrastruktur
Lutz Rainero
Wolframplatz 21
8045 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 206 45 11
Fax: +41 44 206 45 45
E-Mail: lutz.rainero@szu.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
15.01.2018
Bemerkungen: Fragen sind zur richten an:
EBP Schweiz AG
Herr Patrick Saxer
E-Mail: patrick.saxer@ebp.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.02.2018
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Eingabeadresse:
Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU AG
Abteilung Bau
Wolframplatz 21
8045 Zürich

Stichwort: "NICHT ÖFFNEN, OFFERTE: SZU Haltstelle Triemli, Perronerhöhung P55"
Bitte Formvorschriften in Teil B1 - Besondere Bestimmungen beachten.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
SZU Haltestelle Zürich-Triemli, Perronerhöhung P55
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
Haltestelle Triemli
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45234100 - Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Erneuerung des Unterbaus mit Kiessand PSS, Neubau der Trasseeentwässerung, Erneuerung des Oberbaus mit Schotter, Schwellen und Schienen an einem Gleis.
Die 2 Weichen und Gleis 442 werden rückgebaut.
Zusätzlich wird das heute bestehende Perron abgebrochen und durch ein P55 Perron aus Fertig-Perronwinkel ersetzt. Es wird ein begrüntes Perrondach mit einer Länge von 54 m aus Stahl erstellt.
Die Arbeiten beinhalten zudem Provisorien, Baustelleneinrichtungen und Bauhilfsmassnahmen
2.6 Ort der Ausführung
SZU Haltestelle Zürich-Triemli
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 28.05.2018 und Ende 18.10.2018

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 15.12.2017 bis 12.01.2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Vergabestelle behält sich vor, weitere gleichartige Aufträge zu diesem Projekt gemäss § 10 Abs. 1 lit. g SVO freihändig zu vergeben.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Zürich
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.