Technische Erneuerung Zentralsteuerung (TEZ II) Los 3. Ersatz von Schaltgerätekombinationen sowie Erstellung von Elektroinstallationen.


3556443 SIMAP - 25.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Stadt Zürich Wasserversorgung
Beschaffungsstelle/Organisator
Stadt Zürich Wasserversorgung
Peter Gebhard
Hardhof 9, Postfach 1179
8021 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 415 22 61
Fax:
E-Mail: peter.gebhard@zuerich.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Stadt Zürich Wasserversorgung
Peter Gebhard
Hardhof 9, Postfach 1179
8021 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 415 22 61
Fax:
E-Mail: peter.gebhard@zuerich.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
21.02.2013
Bemerkungen: Antworten von projektrelevanter Bedeutung werden bis am 01.03.2013 allen Submittenten, welche das Kontaktformular in den Ausschreibungsunterlagen zurücksenden, schriftlich mitgeteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.04.2013
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Eingang bei der Wasserversorgung Zürich, Datum des Poststempels ist nicht massgebend. Angebote sind verschlossen und beschriftet mit dem Kennwort "Angebot TEZ II Los3-SK/El" einzureichen.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Technische Erneuerung Zentralsteuerung (TEZ II) Los 3. Ersatz von Schaltgerätekombinationen sowie Erstellung von Elektroinstallationen.
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 31211000 - Schalttafeln und Sicherungskästen
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Das Prozessleitsystem und die Automation werden altershalber in vier Etappen ersetzt. In der kommenden Etappe (Los 3) wird der Automationsbereich Frauental (Seewasserwerk Moos und dazugehörige Pumpwerke und Reservoire) realisiert. Diese Ausschreibung beinhaltet die Herstellung, Montage und Inbetriebnahmen der Schaltgerätekombinationen sowie die Anpassungen an den Elektroinstallationen. Die meisten Schränke (ca. 160 Felder) werden ersetzt. Einige Schrankfelder müssen vor Ort angepasst werden (Ersatz Steuerroste und Schranktüren). Die fertig programmierten Steuerungen werden von einem anderen Unternehmer angeliefert.
2.6 Ort der Lieferung
Stadt Zürich und Umgebung
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Beginn 01.07.2013 und Ende 31.12.2014

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Anmeldung bis spätestens am 08.02.2013. Am Dienstag 12.02.2013 / 10.00 Uhr findet eine obligatorische Begehung im Seewasserwerk Moos statt (maximal 2 Personen pro Anbieter). Die Ausschreibungsunterlagen werden an dieser obligatorischen Begehung kostenlos abgegeben.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Zusicherung einer Bank für allfällige Erfüllungsgarantie über 2 Jahre auf 1. Verlangen.
3.5 Bietergemeinschaft
Sind nicht zugelassen. Anbieterteams haben sich als Haupt- und Subunternehmer zu organisieren. Der Hauptunternehmer muss den grössten Teil der Schaltgerätekombinationen selbst herstellen.
3.6 Subunternehmer
Sind zugelassen. Maximal 2 Subunternehmer.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Hauptanbieter stellt >50% der SGK selbst her
- Selbstdeklaration des Unternehmers
- Installationsbewilligung für Elektroarbeiten in der Schweiz
- Zweckmässige Service- und Unterhaltsorganisation
- Erfahrung in der Ausführung von Leistungen ähnlicher Grösse und Komplexität der ausgeschriebenen Art
- Allgemeine Leistungsfähigkeit und Kapazität
- Finanzielle Leistungsfähigkeit
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Gewichtung 50%
 Referenzen Gewichtung 25%
 Qualifikation des Anbieters Gewichtung 25%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 08.02.2013
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Stadt Zürich Wasserversorgung
Peter Gebhard
Hardhof 9, Postfach 1179
8021 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 415 22 61
Fax:
E-Mail: peter.gebhard@zuerich.ch
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 12.02.2013 bis 12.02.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Am Dienstag 12.02.2013 / 10.00 Uhr findet eine obligatorische Begehung im Seewasserwerk Moos statt (maximal 2 Personen pro Anbieter). Die Ausschreibungsunterlagen werden an dieser obligatorischen Begehung kostenlos abgegeben.

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen.
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Zürich
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen; sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.