Technische Erneuerung Zentralsteuerung (TEZ II) Los 3. Ersatz von Schaltgerätekombinationen sowie Erstellung von Elektroinstallationen


3751905 Amtsblatt ZH - 12.07.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Vergebene Aufträge - Kantonales Amtsblatt ZH)
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers:
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Stadt Zürich Wasserversorgung
Beschaffungsstelle/Organisator: Stadt Zürich Wasserversorgung, zu Hdn. von Peter Gebhard, Hardhof 9, Postfach 1179, 8021 Zürich, Schweiz, Telefon: +41 44 415 22 61, E-Mail: peter.gebhard@zuerich.ch

1.2 Art des Auftraggebers:
Gemeinde/Stadt

1.3 Verfahrensart:
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart:
Lieferauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag:
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung:
Technische Erneuerung Zentralsteuerung (TEZ II) Los 3. Ersatz von Schaltgerätekombinationen sowie Erstellung von Elektroinstallationen.

2.2 Gemeinschaftsvokabular:
CPV: 31211000 - Schalttafeln und Sicherungskästen

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien:
Preis: Gewichtung 50%
Referenzen: Gewichtung 25%
Qualifikation des Anbieters: Gewichtung 25%

3.2 Berücksichtigte Anbieter:
Liste der Anbieter
Name: Burkhalter Technics AG, Hohlstrasse 475, 8048 Zürich, Schweiz
Preis: CHF 3'169'779.60

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides:
Begründung: Beste Erfüllung der Zuschlagskriterien

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung:
Publikation vom: 25.01.2013
im Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Zürich

4.2 Datum des Zuschlags:
Datum: 03.07.2013

4.3 Anzahl eingegangene Angebote:
Anzahl Angebote: 6

4.5 Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Vergabe kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen; sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.