Thalwil, 682/Gattikonerstrasse km 0.122- 0.972, Abschnitt: Sihl bis Gattikerweier


1861350 Amtsblatt ZH - 31.07.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Vergebene Aufträge - Kant. Amtsblatt ZH)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Baudirektion Kanton Zürich, Tiefbauamt Thalwil, 682/Gattikonerstrasse km 0.122-0.972, Abschnitt: Sihl bis Gattikerweier

Klassifikation

Auftragsart: Bauauftrag

Verfahrensart: Offen

Dem WTO-Abkommen unterstellt: Nein

1. Vergabestelle

1.1 Vergabestelle: Baudirektion Kanton Zürich, Tiefbauamt, Strasseninspektorat, Unterhaltsregion II

Organisator/-in des Beschaffungsverfahrens:
Baudirektion Kanton Zürich
Strasseninspektorat
Unterhaltsregion II
Fritz Huber
Werkhof Neubüel
8820 Wädenswil
Telefon 044 782 01 63
Fax 044 782 01 69
E-Mail ur2.tba@bd.zh.ch

1.2 Art der Vergabestelle: Kanton

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Name des Projekts: Thalwil, 682/Gattikonerstrasse km 0.122- 0.972, Abschnitt: Sihl bis Gattikerweier

2.2 Art des Bauauftrages: Ausführung

2.3 Referenz des Dossiers: 84U-20 157

2.5 Kurzbeschrieb der zu beschaffenden Leistung: Abschlüsse, Fräs- und Belagsarbeiten. Erstellen von 4 Betonbushaltestellen.
Fahrbahnlänge: 850 m
Fahrbahnbreite: 7,00-10,50 m
Randabschlüsse: 2000 m
Fräsarbeiten: 7500 m2
Bit. Mischgut: AC T 16N, 400 t
Bit. Mischgut: AC 8N, 150 t
Bit. Mischgut: AC B 22H, 1600 t
Bit. Mischgut: AC 8H, 600 t
Betondecken: 650 m2

3. Zuschlagsentscheid

3.1 Kurzbeschrieb der Beschaffung: Tiefbau- und Belagsarbeiten

3.2 Anzahl der eingegangenen Angebote: 8

3.3 Auftragnehmer/-in:
- StraBAG, Waffenplatzstrasse 18, 8002 Zürich

3.4 Angebotspreis:
Preis der berücksichtigten Offerte nach Überprüfung: 1 121 279.45
Preisspanne:
von: 1 121 279.45
bis: 1 517 278.10

Währung: Schweizer Franken

3.6 Begründung des Zuschlagsentscheides: Beste Erfüllung der Zuschlagskriterien.

3.7 Datum des Zuschlags: 22. Juli 2008

4. Weitere Informationen

4.2 Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Vergabe kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.