Thermal-Mechanical Testing machine


4032921 SIMAP - 19.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)
Beschaffungsstelle/Organisator
Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)
Laboratory of Thermomechanical Metallurgy (LMTM) -
PX Group Chair
Professor Roland Logé
MC A1 258, Rue de la Maladière 71b, CP 526
2002 Neuchâtel 2
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne
Vice-présidence pour les affaires académiques
Jérôme Butty
BI A2 453 (Bâtiment BI) Station 7
1015 Lausanne
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: jerome.butty@epfl.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
21.04.2014
Bemerkungen: - Alle Fragen betreffend das Pflichtenheft und die Ausschreibung müssen schriftlich gestellt werden (E-Mail).
- Nach Ablauf der oben erwähnten Frist wird nicht mehr auf die Fragen eingegangen.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 28.04.2014
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Thermal-Mechanical Testing machine
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
1404-9041
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 38000000 - Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Die EPFL beabsichtigt den Kauf einer thermo-mechanischen Prüfmaschine für das Labor für Thermomechanische Metallkunde (LMTM) der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät (STI).
Dieses Gerät soll der modernen Untersuchung der Gefügeentwicklung bei thermomechanischen Prozessen dienen.
Im Hinblick auf die Bedürfnisse der EPFL und insbesondere auf die wissenschaftlichen Ziele des thermomechanischen Labors sollen folgende Forschungsgebiete besondere Beachtung finden:
-Versuche unter einachsiger, Scher- und mehrachsialer Belastung von Metallen und Legierungen in Einzel- oder Mehrfachstichen bei kontrollierter Temperatur, Dehnung, Dehngeschwindigkeit und Zwischenstichzeiten;
-Optimierung der entstehenden Gefüge, im Hinblick auf die gewünschten mechanischen oder funktionalen Eigenschaften;
-Rekristallisations-, Ausscheidungs- und Phasenumwandlungs- phänomene unter Warmverformung mit Einzel- und Mehrfachstichen und bei Wärmebehandlungsbedingungen.
2.6 Ort der Lieferung
Siehe Pflichtenheft.
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen: Im Laufend 2014.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Siehe Pflichtenheft.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Keine.
3.3 Zahlungsbedingungen
Siehe Pflichtenheft.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Siehe Pflichtenheft.
3.5 Bietergemeinschaft
Ausgeschlossen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Französisch
Englisch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
120 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Englisch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Unterlagen sind durch http://www.simap.ch verfügbar.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine.
4.2 Geschäftsbedingungen
Siehe Pflichtenheft.
4.3 Verhandlungen
Bleiben uns vorbehalten.
4.4 Verfahrensgrundsätze
- Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
- Interessierte Firmen müssen an die http://www.simap.ch Adresse sich anmelden und das Pflichtenheft mit den Beilagen selbst erhalten (download).
- Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite.
- Um die Aktualität der Information und gleiche Behandlung der Anbieter zu gewährleisten, werden nur jene Offerte bei der Beurteilung berücksichtigt, welche nach der Veröffentlichung der Ausschreibung auf dem Server http://www.simap.ch einlangen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.