Tieflegung Zentralbahn Luzern, Submission UN Gleisbau


2545988 SIMAP - 16.08.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Verkehr und Infrastruktur (vif) Luzern
Beschaffungsstelle/Organisator
Verkehr und Infrastruktur (vif) Luzern
Hans Ruedi Ramseier
Arsenalstrasse 43
6010 Kriens
Schweiz
Telefon: 041 318 12 12
Fax: 041 311 20 22
E-Mail: vif@lu.ch
URL: www.vif.lu.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Verkehr und Infrastruktur (vif) Luzern
Hans Ruedi Ramseier
Arsenalstrasse 43
6010 Kriens
Schweiz
Telefon: 041 318 12 12
Fax: 041 311 20 22
E-Mail: vif@lu.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19.10.2010
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: gemäss Submissionsunterlagen
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Tieflegung Zentralbahn Luzern, Submission UN Gleisbau
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
10330.
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45234113 - Rückbau von Gleisen.
CPV: 45234114 - Bahndamm.
CPV: 45234116 - Gleisbauarbeiten.
BKP: 463
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Sämtliche Leistungen für den Neubau oder die Anpassung der Gleisanlagen für die Tieflegung der Zentralbahn in Luzern, inkl. Unterbau/Tiefbau und Zubehör und inkl. Koordination:
-ca. 2 km Neubaustrecke Doppelspur (Meterspur), davon 1.5 km im Tunnel, mit einseitigem Dreischienengleis NS/MS,
-Spurwechsel im Bahnhof Horw
-Rückbau bestehenden Meterspur Einfahrt Luzern ab BUe Sternmattstrasse (exkl.), inkl. Rückbau Brünigbrücke.
-Schienengebundene Materialtransporte für die in den Tunnels arbeitenden Ausrüster Bahntechnik
-u.a.m.
2.6 Ort der Ausführung
Luzern, Kriens, Horw
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: gemäss Submissionsunterlagen

3. Bedingungen
3.5 Bietergemeinschaften
zulässig
3.6 Subunternehmer
zulässig, wenn von der Bauherrschaft im Voraus genehmigt
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 30.08.2010
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
06 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Verkehr und Infrastruktur (vif) Luzern
Administration
Arsenalstrasse 43
6010 Kriens
Schweiz
Telefon: 041 318 12 12
Fax: 041 311 20 22
E-Mail: vif@lu.ch
URL: www.vif.lu.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 16.08.2010 bis 30.08.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Auf schriftliches Verlangen werden die Ausschreibungsunterlagen auch per Post zugestellt bis Montag 30. August 2010.
Der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur ist dafür ein mit Fr. 11.-frankiertes und adressiertes Postpac 6 einzusenden.

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Nr. 32 des Kantons Luzern vom 13. August 2010
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.