TO 09 Rohrpostanlagen Kantonsspital Bruderholz


1850481 Amtsblatt BL - 17.07.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt BL)
- Auftragsart:  keine Angaben
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


1. Projekt: TO 09 Rohrpostanlagen Kantonsspital Bruderholz

2. Arbeitsgattung: 260 Transportanlagen

3. Auftraggeber Kanton Basel-Landschaft, Bau- und Umweltschutzdirektion, Hochbauamt, Rheinstrasse 29, 4410 Liestal

4. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren gemäss kantonaler Gesetzgebung über öffentliche Beschaffungen

5. Sprache des Verfahren: deutsch

6. Gegenstand und Umfang des Auftrags: Die bestehende Kleintransportanlage (KTA) aus dem Jahre 1970 wird im Kantonsspital stillgelegt. Anstelle der KTA werden zwei neue Rohrpostanlagen mit Nenndurchmesser 160mm in den bestehenden Gebäuden eingebaut.

Die Anlage wird vor allem für den Transport von Laborproben, Medikamenten, Dokumenten und Kleinteilen eingesetzt.

7. Teilangebote: nicht zulässig

8 Ausführungstermine Baubeginn: Oktober 2008; Beendet: Dezember 2009

9. Bezugsquelle Die Angebotsunterlagen werden aufgrund der schriftlichen Anmeldung(per Fax 061 552 69 79 oder Post an das Sekretariat des Hochbauamts, Rheinstrasse 29, 4410 Liestal oder via e-mail an hochbauamt@bl.ch) ab Montag, 21. Juli 2008 versandt.

10. Kosten der Unterlagen: Die Angebotsunterlagen werden kostenlos abgegeben.

11. Obligatorische: Begehung

Am Dienstag, 19. August 2008 um 10.00 Uhr findet eine obligatorische Begehung (mit Teilnehmerprotokoll) Treffpunkt Haupteingang Kantonsspital Bruderholz, 4101 Bruderholz statt. Firmen, die der Begehung fern bleiben, werden zur Submission nicht zugelassen.

12. Einreichung und Öffnung der Angebote: Das Angebot ist verschlossen, versehen mit der offiziellen, grünen Adressetikette mit der Aufschrift "TO 09 Rohrpostanlagen BKP 260" bisMittwoch, 10. September 2008, 10.00 Uhr an die Zentrale Beschaffungsstelle, Bau- und Umweltschutzdirektion, Rheinstrasse 29, 4410 Liestal, einzureichen. Die Angebotsöffnung findet anschliessend im Sitzungszimmer BUD 01, EG statt.

13. Allgemeine: Anforderungen und Eignungskriterien

EK 1: Allgemeine Anforderungen
- Vollständiges und fristgerecht eingereichtes Angebot
- Nachweis über die Einhaltung der Arbeitsbedingungen nach § 5 des Beschaffungsgesetzes des Kantons Basel-Landschaft.

EK 2: Nachweis über die Einhaltung der Reaktions- und Interventionszeit (Personal, Material, Ersatzteile) gemäss Pos. 4.11 im Dokument "Grundlagen und Leistungsbeschrieb TO 09 Rohrpostanlagen" (Max. Stillstandszeit der Anlage 2 Std. in der Zeit von Montag bis Freitag von 07.00 bis 19.00 Uhr)

EK 3: Nachweis von 2 Referenzen in Ausführung von ähnlichen komplexen und zu mindest 80% fertig stellten Anlagen mit vergleichbarer Nutzung (nicht älter als 5 Jahre) und unter laufendem Betrieb.

EK 4: Teilnahme an der obligatorischen Begehung 14 Zuschlagskriterien / Gewichtung

ZK 1: Bereinigter Angebotspreis Gewichtung 40 %

ZK 2: Fachliche Eignung des Anbieters / Engineering / Vorgehenskonzept Gewichtung 40 %

ZK3: Qualifikation der Schlüsselpersonen Gewichtung 20 %

Bau- und Umweltschutzdirektion, Juli 2008

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.